NL SSS trieb mich zum FL

    • PeeWee75
      PeeWee75
      Bronze
      Dabei seit: 08.01.2008 Beiträge: 493
      und dafür bin ich jetzt dankbar.

      Schon nach drei Abenden, schätze mal so 2k Hände, fühl ich mich hier viel wohler. Man spielt mehr, man analysiert die Hände mehr, vor allem die möglichen des Gegners und der Graph, wenn die Beta von Holdem nicht abgelaufen wäre, würde ziemlich steil nach oben gehen.

      hab die Goldgrube Everest entdeckt und werde da nun mit 20$ Startkapital den Bonus clearen und mit tightem Spiel den lucky-ich-treff-schon-noch-am-River-Spielern die Kohlen abnehmen.

      FL liegt mir viel mehr als NL-lass-uns-allin-gehen-mit-jedem-Dreck-und-glücklich-etwas-treffen.

      Nur die Größe der Tische bei Everest nervt mich, aber wozu hat man zwei Monitore, also die vier Tische bald noch expandieren, anstelle des Limitanstiegs, denn erstmal muss das Spiel sitzen.

      Bis bald.
  • 16 Antworten
    • hasufly
      hasufly
      Black
      Dabei seit: 01.12.2006 Beiträge: 7.411
      gl hf
    • Shefche
      Shefche
      Bronze
      Dabei seit: 16.09.2007 Beiträge: 1.074
      dann mal willkommen und viel glück!
      würde dir aber abraten gleich 4 tische zu spielen, denke fixed limit ist postflop etwas komplexer als SSS, und da steckt wohl das meiste geld drinne
    • opabumbi
      opabumbi
      Black
      Dabei seit: 07.01.2007 Beiträge: 22.396
      Original von hasufly
      gl hf
      #2 FL rocks, NL SSS sucks ;)

      willkommen bei den wahren Pokergöttern :D
    • Sunfire
      Sunfire
      Bronze
      Dabei seit: 02.09.2006 Beiträge: 3.394
      Es lebe die SSS =)
    • Tayphoon
      Tayphoon
      Bronze
      Dabei seit: 20.08.2006 Beiträge: 10
      Original von Shefche
      dann mal willkommen und viel glück!
      würde dir aber abraten gleich 4 tische zu spielen, denke fixed limit ist postflop etwas komplexer als SSS, und da steckt wohl das meiste geld drinne
      Das kann ich nur unterstreichen. Postflop machen die Leute auf den unteren Limits die meisten Fehler, also wenn man eine "ungefähre" Ahnung hat wie man eine Hand postflop korrekt spielt, dann hat man in den unteren Limits vor allem auf Everest eine sehr hohe Gewinnerwartung.

      Sklansky hat zu dem Thema mal was Interessantes geschrieben in "Holdem Poker for advanced players". Sinngemäß hat er gesagt, dass man an Tischen, an denen meist schwache Spieler sitzen auch seine Premium-Hände oft nur "callen" soll. Grund: Lass möglichst viele Spieler in den Pot, wenn du dir sicher bist die meisten von ihnen nach dem Flop bezahlen zu lassen und ausspielen zu können. Deswegen macht es dann oft keinen Sinn, diese Spieler mit preflop-raises zum folden zu bringen. Das ist zwar riskant, aber es funktioniert. Korrekt spielen beinhaltet aber auch manchmal im richtigen Moment zu folden.

      Hatte gestern abend solch einen Tisch auf Everest. 80% der Spieler weak/loose. Das meiste damit gewonnen, dass die anderen postflop massive Fehler begangen haben.
    • Kyroka
      Kyroka
      Bronze
      Dabei seit: 09.11.2006 Beiträge: 938
      Ach was, die coldcallen doch eh...
    • hschmidt77
      hschmidt77
      Bronze
      Dabei seit: 30.03.2007 Beiträge: 50
      Joa Postflop gibts so einige Goetter auf den unteren Limits.



      0.10/0.20 Fixed-Limit Hold'em (10 handed)
      Hand recorder used for this poker hand: Texas Grabem 1.9 by www.pokerstrategy.com.

      Preflop: Hero is BB with T:heart: , J:heart:
      UTG folds, UTG+1 calls, 7 folds, Hero checks.

      Flop: (2.50 SB) 3:diamond: , K:heart: , Q:club: (2 players)
      Hero checks, UTG+1 checks.

      Turn: (1.25 BB) 9:spade: (2 players)
      Hero bets, UTG+1 raises, Hero 3-bets, UTG+1 caps, Hero calls.

      River: (9.25 BB) T:diamond: (2 players)
      Hero bets, UTG+1 raises, Hero 3-bets, UTG+1 caps, Hero calls.

      Final Pot: 17.25 BB

      Results follow (highlight to see):

      [b]UTG+1 shows [ Ac, 4h ] high card Ace[/b]
      Hero shows [ Th, Jh ] a straight Nine to King
      Hero wins $3.28 USD with a straight, Nine to King.
    • DonSalva
      DonSalva
      Bronze
      Dabei seit: 27.08.2006 Beiträge: 11.700
      Original von Kyroka
      Ach was, die coldcallen doch eh...
      schon

      fangt bloß nicht an, eure starken hände preflop nur zu limpen. ihr würdet damit viel geld liegen lassen
    • Tayphoon
      Tayphoon
      Bronze
      Dabei seit: 20.08.2006 Beiträge: 10
      Ich glaube das kommt auf den Tisch an. Natürlich ist es grundsätzlich falsch mit einer Premium Hand nur zu limpen, aber als jedes Mal fast alle ausstiegen als ich geraised habe und ich am Ende mit Mini-Pots dastand, hat das limpen (das ein oder andere Mal) wirklich Profit gebracht postflop, vor allem wenn einer der Gegner zum Beispiel middle pair getroffen hat und munter gezahlt hat bis zum River. Raise ist natürlich auf lange Sicht der richtige Move, da hast du schon Recht.

      Ich weiß nicht wirklich wieviel Tisch-Image auf den unteren Limits zählt und welchen Einfluss es hat (ich denke eher minimal), aber wenn nach den meisten raises bei zwei der Spieler am Tisch alle rausgehen?
    • FjodorM
      FjodorM
      Bronze
      Dabei seit: 14.02.2006 Beiträge: 11.238
      Original von Tayphoon
      Ich glaube das kommt auf den Tisch an. Natürlich ist es grundsätzlich falsch mit einer Premium Hand nur zu limpen, aber als jedes Mal fast alle ausstiegen als ich geraised habe und ich am Ende mit Mini-Pots dastand, hat das limpen (das ein oder andere Mal) wirklich Profit gebracht postflop, vor allem wenn einer der Gegner zum Beispiel middle pair getroffen hat und munter gezahlt hat bis zum River. Raise ist natürlich auf lange Sicht der richtige Move, da hast du schon Recht.

      Ich weiß nicht wirklich wieviel Tisch-Image auf den unteren Limits zählt und welchen Einfluss es hat (ich denke eher minimal), aber wenn nach den meisten raises bei zwei der Spieler am Tisch alle rausgehen?
      Dann halt nen neuen Tisch suchen, auf den Limits gibts genug Fische.
    • Shigawire
      Shigawire
      Bronze
      Dabei seit: 27.04.2006 Beiträge: 108
      Wenn man halbwegs ordentlich spielt sind die Micros bei FL sehr gut schlagbar - unabhängig vom jeweiligen Anbieter. Allerdings sollte man auch hier Bad Beats gut wegstecken können, weil die Esel oft mit allem runtercallen und an den Tagen, wo es selbst für einen nicht läuft jeder noch so winzige Draw für die dann auch ankommt.


      fangt bloß nicht an, eure starken hände preflop nur zu limpen. ihr würdet damit viel geld liegen lassen
      Das kann ich nur unterstreichen und die Esel gehen oft genug selbst dann noch mit
    • ursi
      ursi
      Bronze
      Dabei seit: 04.11.2007 Beiträge: 183
      Hei leute
      bei mir war es genau so. ich konnte das ewige gelucke auf NL nicht mehr ertragen und daher habe ich mich dazu entschlossen auch auf FL zu wechseln und ich bereue es überhaupt nicht. Es ist so was von viel geiler FL zu zocken als NL! Auch meine BR gibt mir da recht^^ zur Zeit spiele ich bei Titan die 010/020 Short Handed Tische 6Stück gehen grad gut.
      Ich muss sagen die Leute verschenken ihre Kohle nur so an mich. Die Callen einen Raise immer und es kommen noch so 3-4 mit... da kann es halt schon mal zu einem suckout kommen aber ist zum glück nicht die regel. Ich habe leider keinen Graphen aber im normalfall mache ich so in einer stunde einen Stack pro Tabel up :-)

      Was ich aber krass finde ich habe am wochenende einmal 025/050 geshootet und dort war es gaaaanz anders als ein Limit tiefer. Auf ein Raise nur noch grad der BB wo manchmal nachbezahlt und auf dem Flop fold. habe ich da nur einen ultra tighten tisch erwischt oder ist der Unterschied wirklich so gross?
    • Shefche
      Shefche
      Bronze
      Dabei seit: 16.09.2007 Beiträge: 1.074
      never limp premium hände an loosen tischen. du brauchst die initative

      das einzigste was unter umständen in ganz ganz ganz wenigen fällen absolut manchmal nur sinnvoll ist, ist aces preflop zu limpen, aber auch nur aus utg an sehr tighten tischen, wo man sich schon ein entsprechendes image aufgebaut hat durch tightes spiel. aber auch davon kann ich euch auf den mirkos getrost abraten
    • opabumbi
      opabumbi
      Black
      Dabei seit: 07.01.2007 Beiträge: 22.396
      da musst du nix limpen oder coldcallen. du kannst mit AA problemlos preflop cappen, der utg limper called die 3 bets schon noch, er hat ja schliesselich J4s...
    • opabumbi
      opabumbi
      Black
      Dabei seit: 07.01.2007 Beiträge: 22.396
      Original von ursi
      Was ich aber krass finde ich habe am wochenende einmal 025/050 geshootet und dort war es gaaaanz anders als ein Limit tiefer. Auf ein Raise nur noch grad der BB wo manchmal nachbezahlt und auf dem Flop fold. habe ich da nur einen ultra tighten tisch erwischt oder ist der Unterschied wirklich so gross?
      .25/.5 ist das erste limit, wo es ein bischen tighter zu geht, aber es sind immer noch tausend fische da, keine angst. .5/1 FR ist sehr tight, das würde ich gar nicht gross spielen, dafür gehts dann ab .5/1 SH wieder voll zur Sache, any2 suited werden coldgecalled pocket 22 auf einem AKT74 board geraised und dann downgecalled etc.
    • Bloodyluck
      Bloodyluck
      Bronze
      Dabei seit: 30.11.2007 Beiträge: 3.838
      Preflop ist 0.25/0.50 wie gesagt tighter, Postflop spielen die aber immer noch gruselig ;)