Weyoun gestern Abend

    • CentreFold
      CentreFold
      Bronze
      Dabei seit: 26.01.2005 Beiträge: 991
      Hi!

      Also ich habe mir gestern Abend so ca. 3h lang das Coaching von weyoun angehört und muss sagen: es war sehr gut.

      Gefallen hat mir die ruhige, unaufgeregte Art, die für mich ein sehr gutes Vorbild abgibt, da ich extrem "gerne" Tilte, insbesondere, weil ich gerade meinen ersten 100BB-und-mehr-DS erlebe. Daher fand ich es einfach so sehr interessant zu erleben, wie Leute auch mit Bad Beats umgehen.

      Als kleine Verbesserungsvorschläge vielleicht:

      Weyoun, du schienst dir manchmal selber nicht so zu gefallen mit der englischen Sprache "Wenn ich three sage hört sich das sicherlich völlig komisch an". Ich finde es auch generell schöner an den Ohren, die "deutschen" bzw. deutschen Versionen der französischen (ist doch so,oder?) Bezeichnungen zu nehmen. Ich habe mein ganzes Leben lang Pik, Karo, Herz, Kreuz, Bube, Dame, König, As gesagt. Warum sollte ich jetzt wegen Poker damit aufhören. Vielleicht gilt das ja auch für dich ;)

      Das ein oder andere Mal wäre es ganz interessant, warum du glaubst, dass etwas noch ein Value-Raise ist oder warum dies oder jenes hier automatisch passieren muss. Das ist sicherlich nicht einfach, wenn man viele Tische spielt und dabei auch noch erzählen muss. Aber so als etwas längerfristiges Ziel vielleicht...

      So, mehr Kritik fällt mir nicht ein und die war auch schon ziemlich aus den Fingern gesogen. Bleibt mir nur zu sagen: ich hab kaum gemerkt, dass ich da fast 3h lang zugehört habe (zugegeben, TV lief nebenher ;) ).
      Lohnt sich auf jeden Fall.

      MfG,

      Jens
  • 9 Antworten
    • Thermosonic
      Thermosonic
      Bronze
      Dabei seit: 19.01.2005 Beiträge: 144
      Ich kann CentreFold nur bestätigen. Ich fand die Session mit weyoun auch sehr angenehm.

      Sehr positiv ist mir aufgefallen, dass Weyoun öfters seine PT-Stats in seine Entscheidungen mit hat einfliessen lassen und dies auch gleichzeitig erklärt hat. Es kam somit oft vor, dass er mit diesen Reads vollkommen recht hatte und das hat mir eindeutig gezeigt, dass ich bisher die PT-Stats zu wenig eingesetzt habe. Speziell die Bedeutung der Aggrowerte der Gegner ist mir jetzt viel klarer geworden.



      CentrFold:
      Das ein oder andere Mal wäre es ganz interessant, warum du glaubst, dass etwas noch ein Value-Raise ist oder warum dies oder jenes hier automatisch passieren muss


      Das empfinde ich auch so. Worte wie Value-Raise, -Bet, Pot-Equity, etc. waren öfters zu hören. Die Grundbedeutung dieser Begriffe ist mir zwar bekannt, eine genauere Erklärung an dieser Stelle wäre aber sehr hilfreich gewesen, um letzte Verständnisprobleme zu beseitigen.

      Ansonsten bleibt mir nurnoch zu sagen, dass ich mich schon auf die nächste Session mit Weyoun freue.

      MFG,
      Karsten

      P.S.:
      Ich habe auch in die Session von Tobsen reingehört und musste leider nach 30min aufhören, da Tobsens Sprachqualität miserabel war und ich echt nur die Hälfte verstanden habe (hiermit meine ich natürlich die Qualität der Sprachübertragung und nicht Tobsens Sprache selber ;) ). Ich denke das können mehrere bestätigen. Weyoun im Gegensatz war glasklar zu verstehen und hörte sich fast so an, als wenn er neben einem sitzen würde ;) .

      Bei dem verwendeten Codec ist der Fehler somit eindeutig beim Mikro zu suchen. Ich kann an dieser Stelle nur aus eigener Erfahrung sprechen, beim Mikro ruhig ein paar Euro mehr ausgeben. Die höchste Codec-Bandbreite bringt nichts, wenn das Mikro von minderer Qualität ist.
    • invers
      invers
      Bronze
      Dabei seit: 20.01.2005 Beiträge: 76
      fand weyouns session auch sehr gut....

      hatte eine angenehme ruhige art, der man gut über längere zeit folgen konnte.
      erklärungen waren selbst für mich (der noch nicht allzu große pokererfahrungen hat) recht klar zu verstehen und nicht verwirrend, wie ich vorher befürchtete.

      hin und wieder ist ihm ne emotionale äusserung zu ner richtig gespielten hand rausgerutscht, wenn er z.b. mal richtig turn gefoldet hat und n river kam, der ihn gut getroffen hätte. weiß nicht, in wie weit man so etwas im coaching unterlassen sollte, um nicht zuhörer zu solchen emotionen zu verleiten.
      ...wobei selbst dieser kritikpunkt bei weyoun fast zu ignorieren ist, da meist in so einer situation noch von ihm erläutert wurde, dass es trotzdem richtig gespielt wurde.

      also alles in allem super..... hat mir sehr geholfen und ich denke ich werde bei zukünftigen coachings noch viel lernen
    • Tobsen
      Tobsen
      Black
      Dabei seit: 15.01.2005 Beiträge: 1.196
      Naja ich hab 115 euro für nen mikro ausgegeben welches ich bei amazon bestellt hatte und einen tag zuvor kam :) 2 mins benutzt und kaputt :) jedenfalls schickt amazon jetz nen neues und nen freund bringt mir auch nochmal was vorbei was mir bei dem problem weiter hilft.... ich denke das 115 euro deinen ansprüchen genügen Thermosonic... es liegt an der soundkarte die bei dem laptop mit dem ich arbeite on board ist und scheinbar nicht der knaller....
    • vishy
      vishy
      Bronze
      Dabei seit: 01.02.2005 Beiträge: 285
      Ich fand die Session gestern abend recht gut. Einige Hands und Begrifflichkeiten konnte ich als relativer Newbie nicht sofort richtig einordnen. Trotzdem konnte man den Erkärungen und Hnweisen gut folgen. Die Tonqualität war sehr gut. Wird sicherlich nicht die letzte Sitzung von weyoun gewesen sein, die ich besucht habe.
    • weyoun
      weyoun
      Black
      Dabei seit: 16.01.2005 Beiträge: 2.540
      centre

      erstmal freut es mich das es dir gefallen hat was die vorschläge betrifft ist leider etwas schwierig die meisten leute hier bevorzugen die englische bezeichnung,, das ding ist ja auch das als beispiel bei den jacks oder buben ein j auf der karte steht und kein b,, daher halte ich die englische erzählweise dem kartenspiel entsprechend für die bessere variante,, und was die aussprache betrifft muß ich bei s und 33 noch etwas besser werden ;) , aber glaube schon das auch für dich die englischen bezeichnungen balt genauso routine sind wie die deutschen,,, mache ja auch öfter noch nen mix sage manchmal karo stat diamonds usw, grad microlimit spieler die zuhören kennen die englischen symbole eher seltender,

      value raise , ja also versuche das das eine oder andere mal einzufügen allerdings kann ich das auch meist so erklären,, du sprichst warscheinlich sowas an wie , wenn ich am river bette und siowas sage wie is noch ne value bet,,, kann dazu jetzt schonmal sagen das das in solchen fällen meistens so aussieht das ich ne gute hand habe zwar ist spätestens am river ne bessere hand möglich allerdings die warscheinlichkeit das ich vorne liege doch so hoch ist das sich eine value bet longterme lohnt,, so mal ganz grob gesagt wenn du am river mit ner akzeptablen hand über 50% sicher bist das du die hand auch gewinnst dann ist es noch ne valuebet,, allerdings hier natürlich auch wieder abhängig von den reads und der anzahl der spieler,,
      -------------------------------------------------------------------------------
      thermosonic
      freut mich auch das es dir gefallen hat und das du speziell was die pt daten betrifft auch einiges lernen konntest,, zu den value raise sachen habe ich bei centrefold was zu geschrieben ,, zweiter abschnitt
      -------------------------------------------------------------------------------
      invers
      schön das es auch dir gefallen hat
      was die emotionalen aüßerungen betrifft,, also ehrlich gesagt spiele ich wenn ich alleine bin sehr emotionslos und bin daher auch nicht so tilt gefärdet,, ,, aber im coaching sage ich schon die einen oder anderen kleinigkeiten einfach aus dem grund damit das coaching nicht total maschinell,, so abläuft ,, fold, raise call usw,, da sind so kleine einlagen smalltalk und verringern die schweige zeiten die ja doch häufig mal vorkommen wenn man keine hand trifft,,, allerdings sollte man sich natürlich nicht was die spielweise betrifft von badbeats emotional beieinflussen lassen das wirkt sich dann longterme -ev aus
      ---------------------------------------------------------------------------
      vishy
      auch hier freut es mich natürlich das es dir gefallen hat wenn du bestimmte begriffe oder wörter nicht verstanden hast sag mir bitte um welche begriffe es geht damit ich dir da klarheit schaffen kann
      ..........................................................................
      all
      bin doch erfreut über die positive resonanz die ich bekommen habe,, bin natürlich weiterhin offen für lob , kritik, verbesserungsvorschläge,,, ,, werde selber durchs häufige coachen natürlich auch besser und sicherer in meiner analyse,,,,,,, und das doch soviele leute die gesammten 3 stunden durchgestanden haben hat mich auch gefreut und überrascht
    • chrifro
      chrifro
      Bronze
      Dabei seit: 30.01.2005 Beiträge: 266
      Vorab fand ich die coaching session auch sehr lohnend, die wesentlichen moves waren gut erklärt und vor allem mit Rückgriff auf die PT stats konnte man so ziemlich alles gut nachvollziehen.

      Als Erleichterung für den coach wollte ich empfehlen vielleicht bei den Anmerkungen zu den hands nur die Buchstaben der jeweiligen Karte zu nennen. Bspw. "A Q suited" zu sagen anstatt "Ace Queen suited" oder "Ass Dame suited". Da man andauernd Hände nennen muss würde es das glaube ich für den coach vereinfachen und verkürzen. Denke für jeden der "Fortgeschrittene" hört müsste das verständlich genug sein.

      Ich will weiterhin anmerken dass es imo nahezu unmöglich ist während der Session noch sachen wie pot equity edge, fold equity oder value bet zu erklären. Erstens versteht man es auf die schnelle ohnehin nicht, wenn man nicht schon eine Ahnung hat was es ist, zweitens kann man während einer längeren Erklärng plötzlich ne gute hand bekommen und ist komplett aus der Erklärung raus oder auch komplett aus dem Spielfluss. Sich aufs Spielen an 4 Tischen zu konzentrieren und nebenbei noch ausführlich zu erklären warum nen call mit Q3s im BB bei 5 Gegnern +EV ist und danach noch zu erklären was +EV überhaupt bedeutet find ich echt nen bischen happig für den coach.

      Würde hier eher empfehlen dass wenn man etwas nicht versteht schreibt man es sich auf, vermerkt eventuell die hand dazu und spricht es später nochmal im Forum an bzw. schaut es eventuell selbst erst einmal nach.

      Ansonsten werd ichs mir heute Abend definitiv wieder reinziehen, mal sehen was da heute so geht! ;)
    • weyoun
      weyoun
      Black
      Dabei seit: 16.01.2005 Beiträge: 2.540
      chifro
      danke immer wieder schön sowas zu hören :)

      sage auch manchmal nur k oder q bzw das wort auszusprechen kostet ja auch nur 0,3 sek mehr zeit die hat man da schon noch ;) ,,nunja also es sieht ja so aus das es häufiger auch mal lücken gibt wo absolut keine karten kommen in diesen lücken kann man dann auch einiges erklären wie ich das ja auch machte,, dafür ist immer zeit übrig,, und so totale anfänger sachen wie zb erklären was heißt ev oder was heißt gutshot muß ich auch nicht mehr machen, solche sachen werden in den anfängerguides ausfürlich erklärt (die ja jeder gelesen haben sollte) außerdem werden gewisse anfängerbegriffe auch im anfängercoach programm erläutert ,,, sachen aufschreiben und dann posten oder darüber reden ist natürlich kein problem und auch erwünscht
    • gImLi
      gImLi
      Bronze
      Dabei seit: 17.01.2005 Beiträge: 726
    • weyoun
      weyoun
      Black
      Dabei seit: 16.01.2005 Beiträge: 2.540
      hi gimli
      freut mich das es dir gefallen hat,, was die sachen nebenher betrifft ala pokertracker usw, das sind alles fragen die ich beim coachen paralel im irc gestellt bekomme,, und ich gehe auf die fragen beim coaching ein immer wenn grad spielpausen sind erstens hab ich da die zeit für und zweitens interressiert das viele leute ;) ,, also bekomme halt mehr resonanz das ich das so weitermachen soll als resonanz das ich nurnoch strikt auf die hände eingehen soll