Welche Aussagekraft hat der Wert Hands/Hour?

    • Temar
      Temar
      Bronze
      Dabei seit: 14.07.2006 Beiträge: 536
      Hallo,

      als Fisch ist man natürlich stets bemüht Leute zu finden, die noch fischiger sind als man selbst :-)

      Ich habe mich daher gefragt, ob der Wert Hands/Hour eine gewisse Aussagekraft über die Fische am Tisch hat. Kann man davon ausgehen, dass ein Tisch mit einem niedrigen Hands/Hour Wert mehr Fische hat, als einer mit einem hohem Wert?

      Die ßberlegung dahinter ist die, dass Fische doch vermutlich mehr Hände spielen als erfahrene Spieler und somit insgesamt weniger Hände am Tisch gespielt werden, weil es öfters zum Shodown kommt.

      Wie geht ihr vor um Fische zu finden? Schaut ihr erstmal eine halbe Stunde den Leuten beim bieten zu oder wie erkennt man andere Fische am schnellsten?

      Gruss,
      Alex
  • 3 Antworten
    • Hanspanzer
      Hanspanzer
      Bronze
      Dabei seit: 06.05.2006 Beiträge: 889
      bringt meiner meinung nach nix...um wirklich fische zu finden schaust de dir 10 tische an...guggst wie oft und mit was gelimpt wird, wie oft der flop gesehen wird und wie oft es zu SD kommt...damit kannst de dann schon was anfangen, würde ich behaupten. :)

      greez
    • Erzwolf
      Erzwolf
      Bronze
      Dabei seit: 25.01.2006 Beiträge: 2.470
      @Temar: Naja, vom Prinzip her hast du mit der ßberlegung nicht ganz unrecht. Allerdings kann da auch ein Spieler sein, der für jeden Move 20 Sekunden braucht, was die Rate ja mächtig nach unten treiben kann. Ich würds nicht als Hauptkriterium zur Tableselection benutzen, aber wenn du zwischen 2 Tischen schwankst, dann könnte das den AUsschlag geben.
    • Temar
      Temar
      Bronze
      Dabei seit: 14.07.2006 Beiträge: 536
      Ok, danke für eure Antworten. Werde mich dann wohl doch hauptsächlich an den Flops und SDs orientieren.

      Gruss,
      Alex