Pocketpaare / Mittlere Paare

    • czeva
      czeva
      Bronze
      Dabei seit: 23.09.2007 Beiträge: 57
      Hallo,
      habe mir eben nochmal die Artikel angeguckt aber zum Thema Pocketpaare mit Überkarten am Flop bzw. mittlere Paare wird nicht genau drauf eingegangen.

      Wollte deshalb mal fragen, wie ihr in solchen Situationen spielt!?

      Was aus den Artikeln hervorgeht ist, dass man
      ... auf draws aufpassen muss
      ... sich nicht um kleine pötte streiten soll
      ... seine Position ausspielen sollte (protection)
      ... Pötte mit mehreren/Spielern nicht unbedingt spielen sollte, da meist einer getroffen hat.

      Kleine Pocketpaare spiele ist meistens fit or fold.

      Was denkt ihr zu dem Thema
  • 7 Antworten
    • CKWebsolutions
      CKWebsolutions
      Bronze
      Dabei seit: 30.04.2007 Beiträge: 2.171
      Es kommt ganz darauf an, wie das Board aussieht und wie der Spielverlauf ist. Wenn man last to act ist und alle durchchecken kann man durchaus auch kleine Pockets anspielen.
      Wenn allerdings vor einem schon viel Action ist sollte man eher folden.
    • Poldianna
      Poldianna
      Bronze
      Dabei seit: 15.03.2006 Beiträge: 87
      Im Multiwaypot sollte man kleine Pockets vorsichtig spielen, es sei denn du hast getroffen! Auch wenn du in letzter Position sitz und alle zu dir hinchecken wär ich vorsichtig, es gibt leider genug Spieler die dann ihr getroffenes Overpair auf deine bet c/r!
      Im HU ( standard move) oder auch gegen zwei Leute ( semibluff) kannst du schon deine Pocketpaar betten wenn gecheckt wurde auch wenn Overcards dort liegen!
    • fritzIII
      fritzIII
      Bronze
      Dabei seit: 29.01.2006 Beiträge: 1.378
      Wie man spielt sollte davon abhängen, wieviele Gegner man hat, wie das Board aussieht und ob du Initiative hast oder nicht.

      Wenn du zB JJ in UTG hälst und Preflop eine 3Bet aus MP kassiert hast und noch der Flop dann A-Rag-Rag kommt. Ist natürlich erstmal check angesagt. Wird dann hinter dir gebettet und gecallt, kannst du sicher davon ausgehen, nicht mehr die beste Hand zu halten und nach ODDs und Outs spielen (meißtens fold).

      Hälst du aber JJ im Button und hattest zwei Limper vor dir und der Flop kommt Q75, dann ist es unwahrscheinlich, dass jemand die Q getroffen hat. (Q wird viel seltener gespielt als ein A). In dem Fall hast du easy Bets auf allen Straßen, sofern du keine Gegenwehr bekommst.

      Solange du glaubst, überdurchschnittlich oft vorne zu liegen, lohnt es sich immer aggresiv zu spielen. Wenn du zwei Gegner hast, musst du nur jedes dritte mal gewinnen (33%), wenn du 3 Gegner hast nur jedes vierte mal (25%) etc.


      Dieses Abschätzen ist natürlich gerade am Anfang nicht besonders leicht, wesewegen ich dir raten kann in solchen Situationen ersteinmal Hände zu posten.
      Es fällt einem später mit mehr Erfahrung sehr viel leichter solche Situationen gut einzuschätzen
    • Shefche
      Shefche
      Bronze
      Dabei seit: 16.09.2007 Beiträge: 1.074
      sollte dir langen vorerst ;)

      55
      JJ preflop raise, flop 3-bet, downcall...
      66
      55
      10 10 fold richtig?
      Pockets (88, jj)
      99, 77
      0.15/0.30 - Pocket 9s - Flop ist Q66; ich bin ratlos
      0.10 / 0.20 : 4 x 99
      Pockets
      99, Tt

      für die pockets mit einer overcard kann man generell sagen dass man sie gleich bis etwas stärker einstufen kann als midpair mit Ak kicker.
      daher kann ich dir da nur nen ungefähren leitfaden geben:

      flop
      in einem unraised pot kannst du auf jeden fall betten, für den fall das nicht mehr als 3 gegner drinne sind. den preflop aggressor kannst du sogar raisen (wenn du position auf ihn hast) bzw. checkraisen wenns andersherum ist, also so das die übrigen gegner mit zwei bets konfrontiert werden.
      auf eine 3bet kannst du dich dann hinten sehen in den meisten fällen und ohne draws direkt folden.
      bei einem sehr drawheavy board kann man bei aggressiven spielern sogar noch showdownvalue haben, was aber auch wieder auf die situation drauf ankommt.

      turn
      mit initative erneut betten und auf raise downcallen.
      bei einer weiteren overcard, oder karte die viele draws ankommen lassen kann, kann man auf donk und call folden ohne entsprechende outs. gegen einen hat man aber noch einen calldown
      ohne initative hat man auch noch nen calldown auf eine bet, solange es bei einer overcard und möglichen draws bleibt, da auch ein midpair oder draw aggressiv gespielt werden kann
      sollte eine weitere karte fallen die uns nicht gefällt, kann man wohl gegen die meisten gegner nen fold finden

      river
      in position spiele ich hier gerne nen checkbehind, gerade wenn ne halbwegs scary karte (z.B. Ace, flush,...) ankommt.
      oop spiele ich dann meistens check call, da ein schwaches toppair hier meistens nicht mehr bettet, bzw. ein midpair oder ein bluffer noch ne kleine valuebet setzen kann, wir also unterm strich am besten wegkommen
      bei ner neuen scary card + donk und call kann man auch hier nen fold finden, auf ne einfache donk hat man je nach pot aber noch nen call


      ich hoffe mal ich konnt dir helfen!
    • czeva
      czeva
      Bronze
      Dabei seit: 23.09.2007 Beiträge: 57
      @shefche + fritzIII

      das hat mir doch sehr geholfen. vielen dank für die ausführliche antwort
    • Shefche
      Shefche
      Bronze
      Dabei seit: 16.09.2007 Beiträge: 1.074
      gern geschehen =)


      Original von fritzIII
      Solange du glaubst, überdurchschnittlich oft vorne zu liegen, lohnt es sich immer aggresiv zu spielen. Wenn du zwei Gegner hast, musst du nur jedes dritte mal gewinnen (33%), wenn du 3 Gegner hast nur jedes vierte mal (44%) etc.
      44% ?!
      er meinte hier wohl 25 ;)
    • fritzIII
      fritzIII
      Bronze
      Dabei seit: 29.01.2006 Beiträge: 1.378
      Original von Shefche
      gern geschehen =)


      Original von fritzIII
      Solange du glaubst, überdurchschnittlich oft vorne zu liegen, lohnt es sich immer aggresiv zu spielen. Wenn du zwei Gegner hast, musst du nur jedes dritte mal gewinnen (33%), wenn du 3 Gegner hast nur jedes vierte mal (44%) etc.
      44% ?!
      er meinte hier wohl 25 ;)
      Natürlich! Blöder Flüchtigkeitsfehler ;) . Hab es mal editiert