big draws

    • TreterPeter
      TreterPeter
      Bronze
      Dabei seit: 11.05.2007 Beiträge: 3.540
      wenn man wie "big draws" artikel, OOP die sequenz bet - push wählt, und der gegner einem dann ein mittleres OP zeigt etwa JJ, dann hat man zwar gegen ihn noch einen guten coinflip, aber will man das? oder sollte man, wenn man weiß, dass er seine made hands nicht foldet, lieber anders spielen?
      er hätte einem ja auch 2pair usw zeigen können, wogegen man weniger equity hat. hat man gegen einen solchen spieler nach der sequenz bet - raise (von ihm) überhaupt noch FE?

      danke für eure hilfe!
  • 1 Antwort
    • Thorsten77
      Thorsten77
      Black
      Dabei seit: 28.05.2006 Beiträge: 12.896
      Ja, Du hast hier oft noch FE und ja, Du willst hier den Flip, da ja schon dead money im Pot ist und der Flip damit +EV ist. Zudem solltest Du beachten, dass Du mit passivem Spiel (c/c) oft nicht ausbezahlt wirst wenn Dein Draw ankommt...