The Stupidness of Suited Connectors

    • liafu
      liafu
      Black
      Dabei seit: 20.02.2007 Beiträge: 3.439
      Me is proud to have an agressive image, i 3bet any2 and bluff4bet most of the time, which makes me a huge winner!

      Preflop: cYde is BU with 7:diamond: , 8:diamond:
      3 folds

      cYde thinks: HA! ezy raise!

      cYde raises to $3.50, SB folds,BB raises to $18.00


      cYde instachecking the stats:[ BB VPIP 50 , PFR 2 ] hm standartplay would be a bluff4bet! but his low PFR....
      this means i has enormous implied odds vs his likely overpair. Call!

      cyde calls $14.50

      Flop: ($36.50) 2:diamond: , 3:diamond: , 6:heart: (2 players)

      BB bets $29


      cYde thinks:Perfect Flop for me! No A, No K - he has nothing! Me has flushdraw - i raise!

      cYde raises to $74.00 BB raises $347 (All-In)

      cYde thinks: Ok, lets think about. I has flushdraw+ 2 live-overcards which means 27 Outs. Possibly he could bluffshove AK here which is a huge part of his range! So i could maybe have 51,082% vs him. EZy Call!


      cyde calls $256


      Turn: ($778.00) K:heart:
      River: ($778.00) Q:spade:


      Final Pot: 778$

      Results follow (highlight to see):
      BB shows [ A:diamond: ,A: ] a pair of Aces
      cYde mucks [ 7:diamond: , 8:diamond:] Q high 8 kicker
      BB wins $778 USD with a pair of Aces.


      ______________________________________________________


      Ich möchte hiermit eine Diskussion über das coldcallen bzw 3bet callen von suited connectors anregen. Meiner Meinung ist dies Schwachsinn da man, wenn man schon, nach dutzenden folds auf die cbet des PFAs, hervorragenderweise einen Fludraw trifft immer noch massiv behind vs ein pair ist und man nie korrekte odds zum callen bekommt. Auch bei agressiver Spielweise shippt man seine Kohle immer als underdog rein.

      Any toughts?
  • 26 Antworten
    • kozip
      kozip
      Bronze
      Dabei seit: 07.09.2006 Beiträge: 1.984
      2pair, trips, fertige straight oder flush floppen und zack, geht die kohle rein gegen nen overpair.
    • Eisflamme
      Eisflamme
      Gold
      Dabei seit: 20.01.2007 Beiträge: 6.479
      2 Pair oder FD oder Str8D floppen -> 25%
    • hazz
      hazz
      Black
      Dabei seit: 13.02.2006 Beiträge: 4.771
      hm ja, dafuer hat man natuerlich die odds..

      ..wobei, du hast quads vergessen - gleich 2mal sogar!
    • hornyy
      hornyy
      Bronze
      Dabei seit: 01.09.2006 Beiträge: 19.868
      soll ja auch Fälle geben in denen Villain kein OP hat und man ihn durch FE austrixx0rt
    • cYde
      cYde
      Black
      Dabei seit: 04.12.2006 Beiträge: 12.690
      lolz openraise from teh BB!!!11

      Why do u abuse my nick? :(
    • hazz
      hazz
      Black
      Dabei seit: 13.02.2006 Beiträge: 4.771
      ist wohl ein klarer fall von win-win :P
    • Aillas
      Aillas
      Bronze
      Dabei seit: 29.08.2006 Beiträge: 415
      "Zum Schluss möchte ich auf ein großes Leak eingehen, dass ich selber auch hatte und das viele sicherlich immernoch haben. Raisen wir vom CO/BU und werden aus den Blinds ge-3-bettet, ist ein Call eigentlich nie profitabel. Geht man von 100 BB Stacks aus, treffen wir nicht oft genug eine brauchbare Hand, um profitabel spielen zu können. Wir müssten auch auf günstigen Boards anfangen zu "moven", wobei davon auf den unteren Limits sehr abzuraten ist, da es einfach schwierig und total unnötig ist. Just fold your hand after a 3-bet! Ich weiß, wie verlockend ein Call ist, gerade mit Position. Vor allem, wenn man den nervenden TAG dann endlich mit seiner gut versteckten Hand stacken kann, aber longterm ist es einfach unprofitabel! Bei größeren Stacks sieht das dann natürlich wieder anders aus."

      http://www.pokerstrategy.com/de/strategy/weekly-no-limit/593/
    • cYde
      cYde
      Black
      Dabei seit: 04.12.2006 Beiträge: 12.690
      Aillas: Das ist Silbercontent, also für Anfänger. Nur weil Leute die noch wenig Ahnung vom Spiel haben nicht gegen 3-bets mit SCs spielen sollten, heißt das nicht, dass "man" das nicht machen sollte.
    • Blinzler
      Blinzler
      Bronze
      Dabei seit: 04.03.2005 Beiträge: 7.456
      nl100 4stacks deep oder was spielen wir da? wenn ja ist das gegen den typen doch ein easy call am flop ip
      und preflop calle ich 4stacks deep ne 3bet da auch locker
    • NattyDread
      NattyDread
      Bronze
      Dabei seit: 10.06.2006 Beiträge: 6.656
      er meint wohl nur einen stack deep. aber das ist doch nur ne frage der jeweiligen range von villian. ist die groß genug, dass man auf passenden flops genügend fold equity hat, ist das callen mit scs definitiv +ev.
    • Delta211
      Delta211
      Bronze
      Dabei seit: 27.01.2007 Beiträge: 1.075
      Original von hazz
      hm ja, dafuer hat man natuerlich die odds..

      ..wobei, du hast quads vergessen - gleich 2mal sogar!

      Deshalb mag ich auch non-paired Starthände lieber: Da hat man gleich die doppelte Quadschance =)
    • Blinzler
      Blinzler
      Bronze
      Dabei seit: 04.03.2005 Beiträge: 7.456
      mal ne kurze mathe frage hier rein, angenommen wir raisen 3,5bb, villain 3bettet im sb auf 11bb, wir callen 7,5bb.
      pot am flop 23bb
      um jetzt herauszufinden ob der preflop call +ev ist, müssen wir die evs von allen flops addieren und das muss dann größer als 7,5 sein, oder?
    • cYde
      cYde
      Black
      Dabei seit: 04.12.2006 Beiträge: 12.690
      Original von Blinzler
      mal ne kurze mathe frage hier rein, angenommen wir raisen 3,5bb, villain 3bettet im sb auf 11bb, wir callen 7,5bb.
      pot am flop 23bb
      um jetzt herauszufinden ob der preflop call +ev ist, müssen wir die evs von allen flops addieren und das muss dann größer als 7,5 sein, oder?
      Nein. Wir callen ja nicht nur um Twopair+ zu treffen sondern spielen auch weake Draws und Onepair Hände aggressiv um Fold Equity aufzubauen. Du vernachlässigst den Aspekt der FEQ komplett und der ist sehr wichtig.
    • Blinzler
      Blinzler
      Bronze
      Dabei seit: 04.03.2005 Beiträge: 7.456
      ev = expected value und beinhaltet für mich auch das geld dass wir durch foldequity machen ;)
      aber mal nochmal genauer, weil das das eigentlich interessante ist. Angenommen wir floppen einen starken draw (12+outs) in 7% der fälle und villain wird immer entweder b/f, b/c, c/f oder c/rai spielen dann wäre unser ev am flop also bei einer all in equity von 50%
      b/c = c/rai: 111*0,5 (wenn wir all in gehen und hitten) - 89*0,5 (wenn wir ai gehen und losen) = 11
      b/f: 23 im pot + cbet von 15 = 38
      c/f: 23 im pot = 23

      wir gewichten das jetzt so in der art b/c % c/rai mit 40%, b/f mit 30% und c/f mit 30% (random zahlen) und kommen auf nen ev mit diesen draws von 4,4 + 11,4 + 6,9 = 22,7
      in 7% der fälle werden wir also postflop 22,7bbs gewinnen, wenn wir also nur diese fälle betrachten machen wir knappe 1,6bb plus, bräuchten also von den anderen händen noch weiter ca 5,9bb wenn wir zb einen normalen fd/straighdraw treffen oder eine starke made hand machen.
      Ist das soweit richtig überlegt?
    • zwacke
      zwacke
      Bronze
      Dabei seit: 20.11.2006 Beiträge: 3.899
      boah kA, einfach villain postflop leveln und nich soviel rechnen :rolleyes:
    • atuerke
      atuerke
      Bronze
      Dabei seit: 06.04.2005 Beiträge: 4.695
      Und selbst wenn man 2pair flopt gegen das Overpair ist die Hand noch nicht gewonnen, da gegnerische Overpairs in dem Spot gefühlte 60% Equity haben!
    • Peter87
      Peter87
      Bronze
      Dabei seit: 05.04.2006 Beiträge: 13.565
      ich finde die rechnung von Blinzler sehr interessant. wobei die %zahlen, wie oft er was macht, relativ falsch sein können wenn er loose 3bettet. Dann ist auch die ai EQ mit one pair Händen anders, wenn er light broke geht usw. also kA ob man da sinnvoll was so einfach ausrechnen kann.

      Die frage die sich daraus ergibt wäre doch: Wie soll man sich gegen 3bets sonst wehren? bluff4bets alleine sind da sicher nicht das patent rezept....
    • hazz
      hazz
      Black
      Dabei seit: 13.02.2006 Beiträge: 4.771
      Original von cYde
      Original von Blinzler
      mal ne kurze mathe frage hier rein, angenommen wir raisen 3,5bb, villain 3bettet im sb auf 11bb, wir callen 7,5bb.
      pot am flop 23bb
      um jetzt herauszufinden ob der preflop call +ev ist, müssen wir die evs von allen flops addieren und das muss dann größer als 7,5 sein, oder?
      Nein. Wir callen ja nicht nur um Twopair+ zu treffen sondern spielen auch weake Draws und Onepair Hände aggressiv um Fold Equity aufzubauen. Du vernachlässigst den Aspekt der FEQ komplett und der ist sehr wichtig.
      nein, er hat recht (wenn er am ende die zahl durch die menge der flops teilt bzw entsprechend gewichtet).
    • cYde
      cYde
      Black
      Dabei seit: 04.12.2006 Beiträge: 12.690
      Ich bin kein Mathefreak und hab auch keine Lust mit solchen Sachen rumzurechnen :) Evtl. ein kleines Leak aber bisher komm ich ganz gut ohne solche Analysen aus. Fakt ist jedoch, dass wir letztendlich keine genauen Angaben über die 3-bet Range machen können, genauso wenig über die Range an Händen mit der er b/f, c/f etc spielt. Klar kann man sich in gewissem Maße annähern aber es bleibt doch alles relativ ungenau. Ich weiß auch nicht ob man hier wirklich darüber diskutieren muss, ob es +EV ist, gegen lighte 3-better SCs zu callen oder nicht. Ich denke, dass das ziemlich obv. der Fall ist und das auch bei 100BB.

      Ansonsten siehe zwacke :P
    • 1
    • 2