Warum ist das so?

    • mcnail
      mcnail
      Global
      Dabei seit: 16.08.2007 Beiträge: 41
      Folgende Frage beschäftigt mich und wenn ich eine befriedigende Antwort erhalte, kann ich noch besser damit umgehen: Es geht, wie so oft, um downswings oder bad beats, kann jeder nennen wie er will. Und es geht mir dabei auf keinen Fall darum zu behaupten, dass online-Anbieter rigged sind oder sonst was krumm läuft. Aber, wie ist es erklärbar, dass man bei 5 SNG-Turnieren 5 mal hintereinander against all odds rausfliegt. Jeder weiß, dass auch AA oder KK nicht immer gewinnen können. Statistisch gibt es immer Situationen, wo der Gegner mit unterlegenen Karten doch noch vorbeizieht. So weit alles verstanden, kann vorkommen. Aber wenn das w.o. gesagt 5 mal hintereinander passiert frage ich mich, wie das zu erklären ist. Wenn man alle Spielsituationen zusammenrechnet, entsteht doch eigentlich eine Wahrscheinlichkeit zu verlieren von unter 0,... irgenwas Prozent. Ich rede hier nicht über mittelmäßige Hände, die ich verloren habe, sondern um QQ, KK, AA oder AK´s. Der Gegener hatte jedes Mal deutlich schlechtere Starthände, ist mein all-in mitgegangen und hat gewonnen. Das kann 1 oder 2 Mal passieren, aber 4-5 Mal? Das spricht doch eigentlich gegen die Wahrscheinlichkeit, gerade in der Häufung innerhalb von 2 Stunden. Hinzu kommt, dass es zu einem großen Teil diese Umstände sind, die verhindern, dass ich vom Fleck komme. Ich habe eine Bankroll von ca. 100,- Euro und seit 6 Monaten schwankt es da herum. Hat jemand eine gute Klärung? Bücher konnten mir bisher auch nicht helfen.
      Gruß
  • 33 Antworten
    • SevenTwoOff
      SevenTwoOff
      Bronze
      Dabei seit: 02.02.2007 Beiträge: 5.953
      lol ich glaub da unteschätzt du aber etwas die varianz

      5x OOM hintereinander ist sowas von normal und das innerhalb von 2 stunden ...

      sei erstma 15x hintereinander OOM und dann weißt du was varianz ist ;)
    • tinobi
      tinobi
      Black
      Dabei seit: 16.07.2007 Beiträge: 1.284
      Hi, "Variance" ist das Stichwort.

      Mit einem höheren Pocket gegen eine kleineres zu verlieren passiert zu 20% (1:4).

      Und da es drei mal hintereinander passier ist mit 1/4 x 1/4 x 1/4 = 1/64 und die AK- Geschichte: mit AK gegen any Two bist du (sofern der Gegner kein A und kein K hat) auh "nur" 60:40 favorit...

      Also alles noch im Rahem, auch wenn es ärgerlich ist.


      Strategie pauken und weitermachen...wichtig ist, dass du richtige Entschiedungen triffst !

      GruZz
    • NissePisse
      NissePisse
      Bronze
      Dabei seit: 05.12.2007 Beiträge: 56
      mal innerhalb von 5 minuten aus 4 sng's geflogen.
      AA gegen JJ flop J. KK gegen Q3, flop Q3
      mit AQ ausm sb gepusht. bb gewinnt mit K3
      und zu guter letzt AA gegen QQ geschlagen...

      computer ausgemacht, vorgehabt nie mehr zu pokern.
      30 Minuten später war ich dann beim kollegen pokern :D
    • super8
      super8
      Bronze
      Dabei seit: 09.03.2007 Beiträge: 55
      Mal ein anderes Beispiel bezüglich "Wie wahrscheinlich ist denn...":

      Hatte mal 5mal hintereinander am selben Tisch ak gekriegt.
      Hatte mal innerhalb von 15 Minuten am gleichen Tisch 2 Straightflushes.

      Wie wahrtscheinlich ist das denn? :D
      Voila!
    • West48
      West48
      Bronze
      Dabei seit: 13.10.2007 Beiträge: 1.176
      Im Grunde ist alles schon geasgt was man dazu sagen kann:

      Varianz...

      Übrigens hat ein Bad Beat mit der Wahrscheinlichkeit des nächsten nichts mehr zu tun, wird auch in einigen Artikeln erklärt und zwar am Beispiel eines Flush Draws:
      Sind deine letzten 20 Flush Draws nicht angekommen, ändert dies nichts an der Wahrscheinlicheit, für das ankommen deines nächsten Flush Draws. Im Klartext, die eine Situation beeinflusst Wahrscheinlichkeitstechnisch gesehn die nächste nicht !!!
      Natürlich kann man das ganze Statistisch betrachten und dann aussagen, dass es unwahrscheinlicher ist in 20k Händen 20 mal mit AA zu verliern als in 20 Händen, aber prinzipiell ist beides möglich und völlig im Rahmen jeglicher Varianz...


      Kannst also nichts dagegen machen, nur die Notes auf deine Gegner, dass sie teils schlechte Calls machen ^^
      Das ist dann aber leider auch schon alles....................
    • West48
      West48
      Bronze
      Dabei seit: 13.10.2007 Beiträge: 1.176
      Original von super8
      Mal ein anderes Beispiel bezüglich "Wie wahrscheinlich ist denn...":

      Hatte mal 5mal hintereinander am selben Tisch ak gekriegt.
      Hatte mal innerhalb von 15 Minuten am gleichen Tisch 2 Straightflushes.

      Wie wahrtscheinlich ist das denn? :D
      Voila!
      Genauso wahrscheinlich wie 20 Straightflushes in 20 Händen, denn die Wahrscheinlichkeit der einen Hand beeinflusst nicht die Verhältnisse der Wahrscheinlichekt in der nächsten Hand !!!
    • m4libu
      m4libu
      Bronze
      Dabei seit: 20.01.2007 Beiträge: 393
      oder warens doch nur farbenflashs ? :)
    • zeitungsjunge
      zeitungsjunge
      Bronze
      Dabei seit: 07.08.2007 Beiträge: 15
      wenn du als shorty 18 (!) all-ins hintereinander mit der besseren hand verloren hast, und du beim 19. all-in mit ak gg aa gewinnst, hast du weder lust zurückzupöbeln, noch dein pech vorher zu erklären. (naja, ich hatte dies zumindest nicht).
      aber wenn du anfängst zu glauben, dass die wahrscheinlichkeit gegen dich ist, hör lieber auf. sonst callst du irgendwann auch preflop-re-raises mit 3 7 - und verlierst.....
    • DerIch
      DerIch
      Bronze
      Dabei seit: 25.02.2007 Beiträge: 1.331
      Je nachdem wie du das Zufallsexperiment definierst.

      Wie wahrscheinlich ist es in der nächsten Hand einen SF zu bekommen? oder
      Wie wahrscheinlich ist es 2 Straightflushes (hintereinander) zu bekommen?
    • EXPhysiker
      EXPhysiker
      Bronze
      Dabei seit: 17.02.2006 Beiträge: 66
      Original von tinobi
      Mit einem höheren Pocket gegen eine kleineres zu verlieren passiert zu 20% (1:4).

      Und da es drei mal hintereinander passier ist mit 1/4 x 1/4 x 1/4 = 1/64
      1:4 != 1/4 da 20% != 25%
    • Nuni
      Nuni
      Bronze
      Dabei seit: 11.09.2006 Beiträge: 32
      nm
    • annobln
      annobln
      Bronze
      Dabei seit: 29.07.2007 Beiträge: 5.973
      Ich habe an einem Tag mal 8 von 53 Flops getroffen (kein Scheiss!). Party ist so rigged!
    • Sahg
      Sahg
      Bronze
      Dabei seit: 03.10.2006 Beiträge: 44
      20% sind wie 0% !!
    • schoti
      schoti
      Bronze
      Dabei seit: 29.08.2007 Beiträge: 794
      kann ihn da aber schon verstehen. sein beispiel ist bestimmt ein wenig blöd. aber gibt da wirklich krasseres sachen. Zum Beispiel das man halt immer in einem Downswing kommt wenn man einen Bonuscleart oder abgehoben hat.
    • RedMoon
      RedMoon
      Bronze
      Dabei seit: 19.03.2007 Beiträge: 1.675
      Original von schoti
      kann ihn da aber schon verstehen. sein beispiel ist bestimmt ein wenig blöd. aber gibt da wirklich krasseres sachen. Zum Beispiel das man halt immer in einem Downswing kommt wenn man einen Bonus cleart oder abgehoben hat.
      BINGO!!

      10$ eingezahhlt um 50$ freizuspielen. 1 Tag nach der Einzahlung fing es an. Bin mittlerweile ~ 22 Stacks down auf NL 10 SSS.

      Da hat sich das einzahlen wirklich mal gelohnt. ^^

      Alles rigged, die Scheisse!!! :D
    • Cyclonus
      Cyclonus
      Bronze
      Dabei seit: 17.01.2005 Beiträge: 1.414
      Original von West48
      denn die Wahrscheinlichkeit der einen Hand beeinflusst nicht die Verhältnisse der Wahrscheinlichekt in der nächsten Hand !!!
      Das stimmt
      Original von West48
      Genauso wahrscheinlich wie 20 Straightflushes in 20 Händen, denn die Wahrscheinlichkeit der einen Hand beeinflusst nicht die Verhältnisse der Wahrscheinlichekt in der nächsten Hand !!!
      Zusammen dann aber nicht mehr, zweimal den SF in 15 Minuten ist um Größenordnungen wahrscheinlicher als 20 hintereinander, Stichwort bedingte Wahrscheinlichkeit.
    • kaufinator
      kaufinator
      Bronze
      Dabei seit: 01.03.2006 Beiträge: 194
      Original von super8
      ...Hatte mal innerhalb von 15 Minuten am gleichen Tisch 2 Straightflushes.. .
      Da zieh ich mit :D
      In einigen 100k händen kein royal flush, dann innerhalb von 1 minute gleich 2 :)
    • nonamenr1
      nonamenr1
      Bronze
      Dabei seit: 11.11.2006 Beiträge: 718
      Original von Cyclonus
      bedingte Wahrscheinlichkeit.
      das ist keine bedingte wahrscheinlichkeit! du hast in jeder hand die selbe wahrscheinlichkeit, einen straighflush zu bekommen. das ist eine anreihung von zufallsexperimenten mit unbedingter wahrscheinlichkeit.
    • underdog75
      underdog75
      Bronze
      Dabei seit: 22.05.2006 Beiträge: 1.568
      ich toppe das alles.

      10 SNGs in Folge (2 5er sets)
      10 x an der bubble
      10 x push mit der besseren Hand
      10 x am Flop vorne
      10 x am turn vorne
      10 x mal gegen "one card flush" bverloren.

      die letzten 5 mal davon wusste ich schon am turn, was da wohl kommen wird. lol.
    • 1
    • 2