Leaksuche...speziell bei Contibet

    • callmeal
      callmeal
      Gold
      Dabei seit: 05.07.2007 Beiträge: 767
      Hallo Leute,

      ich bin nun seit einem halben Jahr bei PS und komme nicht mehr weiter.
      Anfangs spielte ich NL mit SSS was erst nicht schelcht lief. Dann kam aber ein gewaltiger Einbruch und ich verlor in einer Woche 30$ obwohl ich immer noch mikro spielte und max 3 Tische bediente.
      Es ging also alles schief.
      Ich wusste nicht ob ich hier einige gravierende Fehler hatte, die sich nun nach einem evtl upswing bemerkbar machten oder ob es einfach nur ein schlimmer Downswing war.
      Ich entschloss auf FL umzusteigen um nicht mehr solche swings zu haben und die Basics für Poker weiter zu vertiefen. Hier würde ich mit der Zeit eher erkennen ob ich winning Player bin oder nicht.
      Aber auch hier komme ich nicht weiter. Ich hänge seit 3 Monaten zwischen 60 und 70 $.
      Ich lese mir wirklich alle Artikel durch an die ich nur rankomme. Führe selber Aufzeichnungen und versuche mir Kommentare aus den BspHandforen zu analysieren etc. Leider ohne Erfolg.Einen Tag gewinne ich 15BB. die Drei folgenden Tage verliere ich die 15 BB wieder. Ein ständiges auf und ab, wobei ich langsam immer tiefer rutsche.
      Da ich nicht weiss, ob ich einige erweiterte Artikel doch falsch verstanden habe bzw nicht richtig anwende, spiele ich seit einer Woche wieder nur nach Einsteiger-Artikel. Ohne Erfolg.

      Nun hab ich ein paar ganz grundlegende Fragen um meine Leaks zu finden.

      Ich habe gestern wieder eine Session an 3 Tischen gespielt. Insgesamt über 500 Hände, wovon ich 20% bis 21 % den Flop gesehen habe. Ist das ein normaler Satz? Hier konnte ich zum großteil den Flop im BB sehen. Bei Durchschnittlich 9 beteiligten Spielern scheint dieser Przoentsatz der gespielten Hände nicht besonders groß( VPIP nicht größer als 10%).
      Was sind eure durchschnittlichen Prozentsätze zu gesehene Flops?
      Kann man anhand der Prozent schon sehen, ob ich zu viele oder zu wenige Hände spiele?


      Eine weitere Frage betrifft die Contibet.
      Ich habe in etlichen Beispielhänden mir viele verschiedene Situationene dazu angeschaut, bin aber dennoch etwas unsicher in der Anwendung.

      Als PFA am flop mit 2 Gegnern:
      es ist klar, dass ich IP wenn keiner setzt, betten soll. Wie habe ich aber auf einene C/R zu reagieren. Hab schon oft gesehen" fold ist zu weak"
      wenn das Board zB. nur 1 Card aus der Playingzone ( z.B. K oder Q )hat
      und wir mit AJo oder JJ dabei sind.
      Ich hab das bis jetzt so verstanden, dass man bei 2suited Board oder leicht coordiniertem Board setzen kann (Gegner auf Draw) bei uncoordiniertem Board aber folden (Gegner hat Made Hand und kein Draw).

      Ist das soweit korrekt?

      Kann ich auch OOP eine contibet machen? wenn ja, was mach ich dann am Turn? Weiter Contibeten bei einer wahrscheinlichen blank? oder lieber C/F

      mit OC am Flop : Kann ich als PFA HU auch raisen? Oder kann ich auch bei 2 Gegnern raisen?
      Gibt es hier einen Artikel den ihr mir empfehlen könnt oder gibt es ein paar Regeln die ich mir zu Herzen nehmen sollte?

      Würde mich freuen, wenn ich hier etwas Hilfestellung bekommen könnte.
      Ich werde auch demnächst die gesamte Session von gestern ins BspHandForum posten um weitere Fehler zu finden.
  • 2 Antworten
    • martymcfly
      martymcfly
      Bronze
      Dabei seit: 30.07.2006 Beiträge: 146
      Ich denke du spielst etwas zu loose, obwohl man bei 500 Händen durchaus von den standard werten abweicht. Ich denke, normale werte liegen zwischen 12 - 18 %.
      Je höher dieser Wert ist, desto mehr Hände spielst du und um so looser ist deine preflop range.

      einfach an die charts halten. preflop ist auf ps.de kein problem. die fehler die dich richtig geld kosten, machst du postflop.

      ich glaube du bist in der strategie viel zu schnell in die tiefe gegangen, ohne die grundlegenden konzepte wirklich verstanden zu haben.

      Contibet: Gegen 2 Gegner als PFA IMMER! (auch oop)
      bekommst du ein c/r musst du unimproved folden.

      siehst du am turn fold equity (gegen einen gegner), kann sich ein second barrel lohnen.
    • DonSalva
      DonSalva
      Bronze
      Dabei seit: 27.08.2006 Beiträge: 11.700
      Original von martymcfly
      Contibet: Gegen 2 Gegner als PFA IMMER! (auch oop)
      bekommst du ein c/r musst du unimproved folden.
      nein
      nach einem c/r spielst du nach odds&outs weiter.
      in einem raised pot mit 2 overcards kannst du dir praktisch immer den turn anschauen.

      preflop an die charts halten, genau :)
      für FR scheinen mir 20% in der tat zu hoch, aber wie marty schon sagte kann das in einer session schon auftauchen


      mit OC am Flop : Kann ich als PFA HU auch raisen? Oder kann ich auch bei 2 Gegnern raisen?
      man kann beide fragen mit "ja" beantworten :)

      deine fragen sind aber zu allgemein, um sie pauschal zu beantworten. es hängt von so vielen faktoren ab: preflopaction, gegner, board, deine position, die der aggressoren,...

      solche dinge lernt man am besten mit konkreten beispielhänden. du hast erst knapp über 20 beiträge, wie ich sehe. :) poste einfach hände, in denen du dir nicht sicher bist, der rest läuft dann von selbst. ;)