Frage: Limps kleine Raises vor einem in Push/Fold

    • TimTolle
      TimTolle
      Bronze
      Dabei seit: 21.03.2006 Beiträge: 1.160
      Wie soll man diese Spielzüge am besten in ICM-Berechnungen einfließen lassen?

      Einen Limp oder Miniraise bei entsprechend großem Reststack behandle ich momentan im ICM Trainer als Fold, ein größeres Raise lieber als Push vor einem, da die Wahrscheinlichkeit eines Calls entsprechend gestiegen ist. (dabei geht es darum, an welcher Stelle ich meine Pushrange ablese.)

      Allerdings verändert sich ja allein durch den größeren Pot der EV der Spielzüge.

      Irgendwelche Hinweise, wie ihr das handelt?

      Ich vermisse auch eine Pushrange für den BB, wenn der SB completet. Nimmt man dafür die Pushrange aus der oberen Tabelle? Die ist bei mir meist bei 100% (wenn nicht sogar immer).
  • 1 Antwort
    • MaoTse
      MaoTse
      Bronze
      Dabei seit: 23.08.2007 Beiträge: 99
      Limper vor mir behandle ich persönlich so, dass ich mich fuer jeden limper 1 Posi weiter nach vorne setze.
      Mit den raisern hab ich allerdings auch meine Probleme, je nach read auf den Gegner behandle ich das wie einen Push oder wie einen Limp...

      Hat bisher ganz gut hingehauen, wobei ich bisher allerdings erst 1$ und 3$ SnGs bei PP gespielt habe