Equity Beispielaufgaben

    • DaDiZZaZ
      DaDiZZaZ
      Black
      Dabei seit: 25.03.2006 Beiträge: 1.031
      Hallo zusammen,

      was haltet Ihr von ein paar Equity Beispielaufgaben
      Ich habe mir das in etwa so vorgestellt.
      Man schreibt ein Bespiel hin, Gegner XY hat die Werte ....
      Er raist, aber welcher Hand kann man gegen ihn einen Reraise machen.
      So in etwa.
      Da ich mich mit Pokerstove noch nicht wirklich befaßt habe, dachte ich mir das wenn ein paar Beispiele hier sind könnte ich das mal nachrechen und mich damit ein bisschen vertrauter machen.

      Was halten die andren davon?
  • 20 Antworten
    • DramaQueen
      DramaQueen
      Bronze
      Dabei seit: 13.05.2006 Beiträge: 161
      Würd' ich auch klasse finden, habe mich gestern durch Equity Rechnungen geforstet...nachgerechnet..verstanden!!!
      Allerdings habe ich mir die Sachen ausgedruckt, finde den Artikel nun nicht wieder (auf jeden Fall keiner von Matthias oder Korn), und kann dort nun keine Frage posten...Also, dort stand: "Die Wahrscheinlichkeit, ein Out am Turn zu treffen beträgt 1/6 (klar, weil bis zum Turn 6 Karten liegen)...aber " Die Odds am River eines seiner Outs zu treffen liegen bei 38:8 = 4,75:1 = 5:1! (38+8+alle Karten aufm Tisch ergeben 52 er Deck, auch verständlich) Aber warum kommt ihr überhaupt auf 38:8???
    • hazz
      hazz
      Black
      Dabei seit: 13.02.2006 Beiträge: 4.771
      hi :)

      das mit den 1/6 hast du leider falsch verstanden, daher auch die verwirrung bei den 38.

      ich schaetze mal, dass es bei deinem problem um einen oesd ging, der 8 outs hat. 4 karten oben und 4 karten unten, um die strasse zu bekommen.

      insgesamt gibt es 52 karten, davon hast du schon 2 auf der hand und 3 liegen aufm flop. verbleiben 47 unbekannte karten von denen dir 8 helfen. also 8/47 helfen dir. wenn man das kürzt und rundet kommt 1/6 raus. (8:47=1,7 und 1:6=1,66).

      für den river gilt dann ähnliches: es sind noch 46 unbekannte karten da. 8 davon helfen dir, 38 helfen dir nicht (46-8). das ergibt odds von 38:8. nicht zu verwechseln mit der bruchrechnung. diese sagt 8/46 helfen dir. das entspricht 0,173 , schon etwas besser als noch am turn.
      hier wurde jetzt aber nicht die wahrscheinlichkeit zu treffen errechnet (bruchrechnung), sondern dir deine odds gezeigt. die waren 38:8, welche man wie beschrieben kürzen kann zu 4.75:1, was fast 5:1 ist. nicht zu verwechseln mit 1/5 bzw 20%.


      lies dir am besten nocheinmal den anfänger artikel zu odds&outs durch, da wird das nochmal erklaert.

      mfg. phil
    • DramaQueen
      DramaQueen
      Bronze
      Dabei seit: 13.05.2006 Beiträge: 161
      Original von hazz
      ich schaetze mal, dass es bei deinem problem um einen oesd ging, der 8 outs hat. 4 karten oben und 4 karten unten, um die strasse zu bekommen.
      Lieber Philipp,
      vielen Dank, Du hast mit dem oesd recht gehabt, man sollte einfach nicht aus dem "Sinn-Zusammenhang-heraus-Absätze-kopieren" und sich später wundern...hab mit trotzdem Deine Erklärung (sicherheitshalber) ausgedruckt...sollte langsamer machen und nicht gleich alles auf einmal wissen wollen, und die Einsteiger-Section nach und nach bearbeiten...

      ...habe die Quelle gefunden, Artikel von Stargoose

      [Strategie] Outs, Odds, Implied Odds und Reverse Implied Odds 1.0

      Gruß Melanie
    • DaDiZZaZ
      DaDiZZaZ
      Black
      Dabei seit: 25.03.2006 Beiträge: 1.031
      mal ne frage an euch beide

      was hat das mit dem eigentlichen thema zu tun?
    • hazz
      hazz
      Black
      Dabei seit: 13.02.2006 Beiträge: 4.771
      ich habe ihr nur geantwortet ;) mal ne andere frage, was hat der thread in diesem forum zu suchen? ;)

      und ja, beispielaufgaben, warum nicht. allerdings gibts auch 3 artikel oder so zu dem thema arbeiten mit pokerstove, wo es viele beispiele gibt und man das prinzip eigentlich checken sollte.
      beschaeftige dich am besten schonmal mit den artikeln. ansonsten macht bahmrockk manchmal ein equity-coaching, wo er das ganze genauer erklaert. da kannst du ja auch mal reinhören.
    • DramaQueen
      DramaQueen
      Bronze
      Dabei seit: 13.05.2006 Beiträge: 161
      Original von DaDiZZaZ
      mal ne frage an euch beide

      was hat das mit dem eigentlichen thema zu tun?
      Och, Du bist ja gar nicht lieb...außerdem, dann meine Schuld, Hazz hat nur geantwortet...Ansonsten kann man "Pott" zu mir sagen, Hauptsache, ich muss aufs Feuer...!! :D :D :D Ich schleich' mich dann zur Sorgenhotline... ;(
    • DaDiZZaZ
      DaDiZZaZ
      Black
      Dabei seit: 25.03.2006 Beiträge: 1.031
      das war ja überhaupt nicht böse gemeint
      evtl. kam es aber so rüber, dann möchte ich mich natürlich entschuldigen ;)
      und vorwürfe mach ich schon mal erst recht keinem :D
      das interesse an solchen aufgaben ist so wie es aussieht eh nicht vorhanden
    • hazz
      hazz
      Black
      Dabei seit: 13.02.2006 Beiträge: 4.771
      ich denke doch, aber hier ist, wie gesagt, das total falsche forum dazu.
    • DaDiZZaZ
      DaDiZZaZ
      Black
      Dabei seit: 25.03.2006 Beiträge: 1.031
      leider kann ich es nicht verschieben und wüßte auch nicht wo ich es besser posten sollte. im diskussionsbereich??
    • suru
      suru
      Bronze
      Dabei seit: 23.05.2005 Beiträge: 3.735
      huhu die sind ja auch wahnsinnig schwer auszudenken

      6handed
      vpip/pfr/steal
      25/20/40 raised vom CO first in
      Blindstruktur 1/2
      wir sitzten im SB mit KJo
      3bet oder fold?

      6handed
      60/2/0 limpt UTG
      2 Folds
      Wir im BU mit QJs
      call/raise/fold?

      4handed
      blindstruktur 1/2
      CO (25/20/40) raised
      fold
      SB (20/16/30) 3bets
      wir im BB mit 66
      cap/call/fold ?
    • Player06
      Player06
      Global
      Dabei seit: 15.02.2006 Beiträge: 5.915
      suru erklär mir bitte wie du den steal wert in deine entscheidung mit einbeziehst.

      3-bet oder fold entscheidung treffe ich so:

      pfr des gegners * der wert für seine position (button z.b. * 2) vs meine hand und dann halt schauen ob ich die nötige edge habe (je nach gegner lag, standard bzw. blindstruktur)

      allerdings weiß ich noch nicht wirklich was ich jetzt mit dem stealwert anfangen soll.
    • MorchManN
      MorchManN
      Bronze
      Dabei seit: 05.03.2005 Beiträge: 2.012
      pfr*2 (wegen button) = stealwert
    • hazz
      hazz
      Black
      Dabei seit: 13.02.2006 Beiträge: 4.771
      also in surus beispiel les ich einfach den stealwert ab und rechne nix.

      pfr*2 stimmt einfach nicht. für tags schon eher, aber meistens stealen die leute doch viel zu tight. dh immer schon den wert extra anzeigen lassen.

      ich habe am meisten schwierigkeiten mit der 3bet-range. kann man sich die stats dazu auch irgendwie einblenden?
    • NuGaTorY
      NuGaTorY
      Bronze
      Dabei seit: 16.05.2006 Beiträge: 199
      Party Poker 0.50/1.00 Hold'em [color:#0000FF](5 handed)[/color] link

      Preflop: Hero is Button with A:diamond: , 5:spade: .
      [color:#666666]1 folds[/color], CO calls, [color:#CC3333]Hero ???[/color]

      Hero ist Button und hat deshalb mit A5o einen EQ-Vorteil den Spielern hinter ihm gegenüber.
      Nun is die Frage ob die eigene EQ größer ist als die Durchschnitts-EQ.
      Gegner sei Unknown.
      Ich verwende dafür die von Sholvar vorgeschlagenen Werte.
      "[...]ziemlich loose Spieler (ich habe keine Stats der Gegner, daher schätze ich sie dem Limit .5/1 sh entsprechend auf vpip 50, pfr 10)."

      Ich setze also die Calling-Range auf ~
      88-22,A6s-A2s,KTs-K2s,Q2s+,J4s+,T6s+,96s+,86s+,76s,65s,A9o-A2o,KJo-K5o,Q7o+,J7o+,T8o+,98o

      Schnell in Stove eingeben ... und wir erhalten das Resultat :


      Text results appended to pokerstove.txt

      10,109,442,816 games 11.687 secs 865,016,070 games/sec

      Board:
      Dead:

      equity (%) win (%) tie (%)
      Hand 1: 54.4147 % 50.67% 03.75% { A5o }
      Hand 2: 45.5853 % 41.84% 03.75% { 88-22, A6s-A2s, KTs-K2s, Q2s+, J4s+, T6s+, 96s+, 86s+, 76s, 65s, A9o-A2o, KJo-K5o, Q7o+, J7o+, T8o+, 98o }

      Ich habe also eine Edge.
      Mal sehen wie weit ich runter gehen könnte.

      A2o <--
      Text results appended to pokerstove.txt

      10,212,181,056 games 11.594 secs 880,816,030 games/sec

      Board:
      Dead:

      equity (%) win (%) tie (%)
      Hand 1: 51.9071 % 48.07% 03.84% { A2o }
      Hand 2: 48.0929 % 44.26% 03.84% { 88-22, A6s-A2s, KTs-K2s, Q2s+, J4s+, T6s+, 96s+, 86s+, 76s, 65s, A9o-A2o, KJo-K5o, Q7o+, J7o+, T8o+, 98o }

      K7o <-

      Text results appended to pokerstove.txt

      9,924,513,984 games 11.547 secs 859,488,523 games/sec

      Board:
      Dead:

      equity (%) win (%) tie (%)
      Hand 1: 49.8438 % 47.00% 02.85% { K7o }
      Hand 2: 50.1562 % 47.31% 02.85% { 88-22, A6s-A2s, KTs-K2s, Q2s+, J4s+, T6s+, 96s+, 86s+, 76s, 65s, A9o-A2o, KJo-K5o, Q7o+, J7o+, T8o+, 98o }

      Bei K7o ist unsere Equity also schon nicht mehr überdurchschnittlich.

      wie sieht es bei K8o aus ?

      Text results appended to pokerstove.txt

      9,801,228,096 games 11.250 secs 871,220,275 games/sec

      Board:
      Dead:

      equity (%) win (%) tie (%)
      Hand 1: 51.8422 % 49.17% 02.67% { K8o }
      Hand 2: 48.1578 % 45.48% 02.67% { 88-22, A6s-A2s, KTs-K2s, Q2s+, J4s+, T6s+, 96s+, 86s+, 76s, 65s, A9o-A2o, KJo-K5o, Q7o+, J7o+, T8o+, 98o }


      K8o ist also + EV.

      QTo

      Text results appended to pokerstove.txt

      10,027,252,224 games 12.563 secs 798,157,464 games/sec

      Board:
      Dead:

      equity (%) win (%) tie (%)
      Hand 1: 52.2416 % 50.26% 01.98% { QTo }
      Hand 2: 47.7584 % 45.78% 01.98% { 88-22, A6s-A2s, KTs-K2s, Q2s+, J4s+, T6s+, 96s+, 86s+, 76s, 65s, A9o-A2o, KJo-K5o, Q7o+, J7o+, T8o+, 98o }


      JTo ist -EV, somit sind das alle Offsuit Hände.

      Also fassen wir zusammen :

      A2o+
      K8o+
      QTo+


      Stimmt das alles, oder habe ich etwas nicht bedacht ?

      / oder anders gefragt,soll das bedeuten das ich K8o nach einem Limp _PROFITABEL_ sprich +EV raisen kann ?
    • MorchManN
      MorchManN
      Bronze
      Dabei seit: 05.03.2005 Beiträge: 2.012
      Folgende Situation:
      Wir sitzen in der Small Blind mit K5o
      Ein Spieler limpt in early Position.

      Spieler:
      VPIP: 31,0
      PFR: 7,0


      Laut der "Expert Theory" können wir also completen?

      weil:
      equity (%) win (%) tie (%)
      Hand 1: 58.4938 % 58.10% 01.74% { 88-55, A9s-A2s, KJs-K5s, Q7s+, J8s+, T8s+, 98s, AJo-A5o, KJo-K9o, Q9o+, J9o+, T9o }
      Hand 2: 41.5062 % 40.72% 01.74% { K5o }

      Durschnittsequity = 1/3 = 33,3 %
      70 % der Durchschnittsequity = 0,7 * 33,3 = 23,33 %

      Für einen Raise bräuchten wir mind. Durchschnittsequity = 50 %

      =>
      KTo + , A7o + , A2s + ,
      K9s + , QJs ,
      55 +


      Das heißt mit K5o könnten wir callen, aber nicht raisen..
      Habe ich das jetzt richtig analysiert?



      Vorallem macht mich folgendes Stutzig:

      Original von Korn

      III) Completen in der Small Blind nach Callern vor euch

      Deshalb empfehle ich folgenden Grundsatz: Ihr completet in der Small Blind mit allen Hände, die ihr auch am Button nur gecallt hättet. Zudem completet ihr mit den Händen, deren Equity mindestens 70% der Durchschnittsequity beträgt. Nach diesem Prinzip completet ihr deutlich mehr Hände, als ihr es bisher gewohnt seid: So ist z.B. korrekt mit einer Hand wie T6s nach 2 tighten Callern vor euch in der Small Blind zu completen!
      Woher weiß man, ob man K5o im Button callen würde?
    • suru
      suru
      Bronze
      Dabei seit: 23.05.2005 Beiträge: 3.735
      Original von Player06
      suru erklär mir bitte wie du den steal wert in deine entscheidung mit einbeziehst.
      mittlerweile weiss ich dass steal nur openraise vom CO & BU ist
      trotzdem passen die beispiele oben ganz gut :D
    • XxRoyalFlushxX
      XxRoyalFlushxX
      Bronze
      Dabei seit: 28.05.2006 Beiträge: 113
      sorry hab da was verplant <-- post kann gelöscht werden
    • Bobbs
      Bobbs
      Bronze
      Dabei seit: 02.01.2006 Beiträge: 4.264
      Hi,
      vielleicht kann mir jemand helfen. Ich habe folgendes Problem.
      Jemand limpt mit 40/10 , danach raised ein tighter Spieler nach dem Chart fürs raisen mit einem Limper. Ich halte KQs.
      Wenn ich das in Stove eingebe und die Equity der Callingrange des Limpers, der Raisingrange aus dem Chart und KQs vergleiche , erhalte ich :
      Equity Limper ca. 25%
      Equity des Raisers ca. 36%
      meine Equity beläuft sich auf ca. 38%

      Ich besitze mehr als die Durchschnittsequity und liege auch knapp über der Equity der Raisingrange und KQs ist auch gegen die Gegner hinter mir vorne. Ist hier eine 3-bet richtig?

      Und was ist, wenn ich zwar eine Hand halte, deren Equity über der Durchschnittsequity liegt, aber unter der Equity , die Stove für die Raising Range des Gegners ermittelt hat?
      Dies ist zum Beispiel für obiges Beispiel mit KJs der Fall, denn hier ergibt sich für den Raiser eine Equity von ca 37,7 und für KJs 36%

      Mfg
      Bobbs
    • suru
      suru
      Bronze
      Dabei seit: 23.05.2005 Beiträge: 3.735
      guck einfach ob du equity vorteile gegenueber raiser und limper hast
      und danach ob du min 47% (kann auch weniger sein, wegen ggf dead money) gegen den raiser alleine hast
      wenn ja 3bet
    • 1
    • 2