Tischeinkauf auf Micros

    • netblind
      netblind
      Bronze
      Dabei seit: 18.01.2007 Beiträge: 971
      Aus den Strategieartikeln (Einsteiger BRM) geht ja hervor das wir uns mit 25BB am Table einkaufen sollen.

      Nun habe ich heute ein paar Videos gesehen, nicht nur hier von PS sondern auch Private wo die Leute entgegen dem BRM auf Lvl 0,10/0,20 nicht mit 5$ Start am Table sitzen sondern meistens mit 10$.

      Bringt das irgendwelche Vorteile mit sich oder warum setzten sich viele mit 50BB an den Tisch?

      Sorry falls die Frage jetzt bescheuert ist, bin aber noch in den absoluten Anfängen auf FL und habe heute viel Theorie gelernt und Videos geschaut. Und da ist mir das aufgefallen.

      MFG
      netblind
  • 14 Antworten
    • MasterBronx
      MasterBronx
      Bronze
      Dabei seit: 03.09.2006 Beiträge: 1.165
      Wenn man ein Video macht, dann nervt es, sich nachkaufen zu müssen. Gehe ja ein paar Klicks bei drauf.

      Zumindest wäre das ein Erklärungsversuch meinerseits. Beobachtet habe ich es jedoch noch nicht. Sollte whl mehr Videos schauen...
    • FjodorM
      FjodorM
      Bronze
      Dabei seit: 14.02.2006 Beiträge: 11.238
      Solange du darauf achtest, immer mindestens 12 BB zu haben um die Nuts durchcappen zu können, ist es egal. Bei dem aggressiveren Spiel auf Shorthanded-Tischen fällt man aber sehr schnell unter 12BB wenn man sich mit 25BB einkauft (2-3 verlorene Hände können da schon reichen), und manche Spieler finden nachkaufen aus psychologischer Sicht unschön. Daher haben sich viele Spieler angewöhnt, gleich mit 50BB an den Tisch zu gehen um sich über das Nachkaufen keine Gedanken machen zu müssen.

      Die 25BB-Richtlinie stammt ja auch hauptsächlich daher, daß das auf Party Poker der Standardbuyin ist, und als der Artikel entstanden ist war Party die einzige von ps.de unterstützte Seite. Einen besonderen Grund warum gerade 25BB optimal sein sollte sehe ich sonst nicht.
    • martymcfly
      martymcfly
      Bronze
      Dabei seit: 30.07.2006 Beiträge: 146
      Bringt spieltechnisch keine Vorteile. Aber wie vor mir schon erwähnt wurde, du musst nicht so schnell nachkaufen, weil es länger dauert bis du auf 12 BB runter bist.

      Du kannst jetzt noch auf die psychologische Schiene rutschen und darüber diskutieren, ob die Gegner jetzt eher glauben du hättest besonders viel Geld zu verschenken, oder ob sie glaube du bist ein starker spieler. Aber das halte ich für zu abstrakt.

      Es geht nur ums nachkaufen.
    • Erzwolf
      Erzwolf
      Bronze
      Dabei seit: 25.01.2006 Beiträge: 2.470
      Gibts bei Everest noch die Regel, dass es Heads Up keinen Cap gibt? Weil da macht es Sinn, sich mit dem Maximum einzukaufen.
    • Wullulu
      Wullulu
      Bronze
      Dabei seit: 01.07.2006 Beiträge: 1.133
      Original von Erzwolf
      Gibts bei Everest noch die Regel, dass es Heads Up keinen Cap gibt? Weil da macht es Sinn, sich mit dem Maximum einzukaufen.
      Seit wann gibts im FL nen Maximum Buy In ?
    • FjodorM
      FjodorM
      Bronze
      Dabei seit: 14.02.2006 Beiträge: 11.238
      Original von Erzwolf
      Gibts bei Everest noch die Regel, dass es Heads Up keinen Cap gibt? Weil da macht es Sinn, sich mit dem Maximum einzukaufen.
      Ja gibts noch. Insofern macht es schon Sinn, immer mehr am Tisch zu haben als die Gegner. Ich saß auf Everest leider oft nur mit 10-15BB am Tisch weil ich nicht mehr im Account hatte (ich hasse Downswings beim Bonuswhoren^^)
    • Kyroka
      Kyroka
      Bronze
      Dabei seit: 09.11.2006 Beiträge: 938
      Rebuy erhöht bei mir die Tiltwahrscheinlichkeit. Lieber kaufe ich mich direkt mit 50BB ein und verlasse einfach den Tisch wenn ich unter 25 falle.

      Und dass man die allermeisten schlechten Spieler damit auch stacken kann ist ein netter Nebeneffekt.
    • netblind
      netblind
      Bronze
      Dabei seit: 18.01.2007 Beiträge: 971
      Original von Kyroka
      Rebuy erhöht bei mir die Tiltwahrscheinlichkeit. Lieber kaufe ich mich direkt mit 50BB ein und verlasse einfach den Tisch wenn ich unter 25 falle.

      Und dass man die allermeisten schlechten Spieler damit auch stacken kann ist ein netter Nebeneffekt.
      Ein weitere Netter Nebeneffekt der sich mir daraus ergint ist sicherkich auch ein besserer Überblick wann man so 50BB Down ist und lt. Einsteigerstrategie ne Pause machen sollte bevor man tiltet...

      Könnt ich mir zumindest bei mir so vorstellen. 2 Tische je 50BB Stack, nach 1 Std Bad Beats und loose Play 1 Tisch = 30BB und 1 Tisch noch mit 25BB zeigt mir....

      Sehr geehrter Herr netblind,
      vielleicht ist es Zeit in diesem Moment ne Notbremse zu ziehen.... :tongue:
    • hschmidt77
      hschmidt77
      Bronze
      Dabei seit: 30.03.2007 Beiträge: 50
      Original von Wullulu
      Original von Erzwolf
      Gibts bei Everest noch die Regel, dass es Heads Up keinen Cap gibt? Weil da macht es Sinn, sich mit dem Maximum einzukaufen.
      Seit wann gibts im FL nen Maximum Buy In ?
      Auf Party gibts keinen letztens sasz einer mit 1500$ an nem .10/.20 Tisch.
    • FjodorM
      FjodorM
      Bronze
      Dabei seit: 14.02.2006 Beiträge: 11.238
      Original von netblind
      Original von Kyroka
      Rebuy erhöht bei mir die Tiltwahrscheinlichkeit. Lieber kaufe ich mich direkt mit 50BB ein und verlasse einfach den Tisch wenn ich unter 25 falle.

      Und dass man die allermeisten schlechten Spieler damit auch stacken kann ist ein netter Nebeneffekt.
      Ein weitere Netter Nebeneffekt der sich mir daraus ergint ist sicherkich auch ein besserer Überblick wann man so 50BB Down ist und lt. Einsteigerstrategie ne Pause machen sollte bevor man tiltet...

      Könnt ich mir zumindest bei mir so vorstellen. 2 Tische je 50BB Stack, nach 1 Std Bad Beats und loose Play 1 Tisch = 30BB und 1 Tisch noch mit 25BB zeigt mir....

      Sehr geehrter Herr netblind,
      vielleicht ist es Zeit in diesem Moment ne Notbremse zu ziehen.... :tongue:
      Wenn ich damit anfange, dauern meine Sessions alle maximal 30 Minuten^^
    • ZarvonBar
      ZarvonBar
      Moderator
      Moderator
      Dabei seit: 21.03.2006 Beiträge: 33.550
      Original von hschmidt77
      Original von Wullulu
      Original von Erzwolf
      Gibts bei Everest noch die Regel, dass es Heads Up keinen Cap gibt? Weil da macht es Sinn, sich mit dem Maximum einzukaufen.
      Seit wann gibts im FL nen Maximum Buy In ?
      Auf Party gibts keinen letztens sasz einer mit 1500$ an nem .10/.20 Tisch.
      Bei Stars saß Elky letztens mit ner Millionen an nem 0.25/0.5 Tisch.
      Also einigen wir uns darauf, dass die eigene BR das Maximum ist.
    • Erzwolf
      Erzwolf
      Bronze
      Dabei seit: 25.01.2006 Beiträge: 2.470
      Original von Wullulu
      Original von Erzwolf
      Gibts bei Everest noch die Regel, dass es Heads Up keinen Cap gibt? Weil da macht es Sinn, sich mit dem Maximum einzukaufen.
      Seit wann gibts im FL nen Maximum Buy In ?
      Auf Everest gibt es den. Wahrscheinlich weil sie diese Noncap-Regel haben.
    • funat1c
      funat1c
      Bronze
      Dabei seit: 07.03.2007 Beiträge: 3.133
      dumme frage, was ist die "noncap-regel"
    • swizz
      swizz
      Bronze
      Dabei seit: 02.03.2006 Beiträge: 3.427
      das es kein cap gibt!