Call mit any 2 cards???

    • sanjaner
      sanjaner
      Bronze
      Dabei seit: 10.03.2006 Beiträge: 2.232
      hatte gestern ne Situation im Heads-up: ich führe 18.000 Chips zu 2000Chips, blinds 400-800 sitze im Big Blind er geht All-In, ich habe 63o... bei einem Fold ist er auf 2800, baut seinen Stack auf. Aufgrund seinem sehr kleinen Stack gehe ich davon aus dass er egal mit welcher Hand AI gegangen wäre. Was würdet ihr machen? Wie stark müsste meine Hand für ein Call sein?
      P.S.: Ich habe trotz der hohen Führung noch verloren, peinlich....
  • 7 Antworten
    • docjulian
      docjulian
      Bronze
      Dabei seit: 15.12.2006 Beiträge: 7.008
      Yep, call any2.
      Hier.
    • EAsUncleSam
      EAsUncleSam
      Bronze
      Dabei seit: 03.12.2007 Beiträge: 593
      Wie Moshman schreibt wenn du 2:1 eins bekommst musst du einen Grund suchen zu folden, wenn du keinen findest dann call.
      Würde hier auch any2 callen, da eben schon 3.200 Chips im Pot sind und Du nur 1.600 zahlen musst und wenn du verlierst hast du immer noch einen 3:1 Chiplead
    • tzare
      tzare
      Black
      Dabei seit: 13.03.2007 Beiträge: 5.316
      Original von sanjaner
      P.S.: Ich habe trotz der hohen Führung noch verloren, peinlich....
      hab mal bei einem Homegame mit 68300 chips im Hu gegen einen mit 1700 chips verloren ( Blinds 1k/2k) passiert halt und ist pech ...
    • sNmgl
      sNmgl
      Bronze
      Dabei seit: 03.09.2006 Beiträge: 1.864
      ist doch kein beinbruch sowas mal zu verlieren, passiert aber relativ selten ;)
    • DerHut
      DerHut
      Bronze
      Dabei seit: 14.01.2007 Beiträge: 1.270
      Ich hab mir die Frage des Themas auch schon öfter gestellt und bin dazu gekommen, dass ich trotz aller Wahrscheinlichkeiten und Tabellen Hände wie 63, 23, 72 oder sowas weglege. Lass den Gegner doch die 800 gewinnen, wenn ich soviel mehr Chips als mein Gegner hab ist mir das egal. Ich call in so einer Situation erst wenn ich mind. ne T halte. Ist aber nur meine Meinung.
    • Argith
      Argith
      Bronze
      Dabei seit: 17.09.2007 Beiträge: 882
      Original von DerHut
      Ich hab mir die Frage des Themas auch schon öfter gestellt und bin dazu gekommen, dass ich trotz aller Wahrscheinlichkeiten und Tabellen Hände wie 63, 23, 72 oder sowas weglege. Lass den Gegner doch die 800 gewinnen, wenn ich soviel mehr Chips als mein Gegner hab ist mir das egal. Ich call in so einer Situation erst wenn ich mind. ne T halte. Ist aber nur meine Meinung.
      Naja ich weiß nicht inwieweit man da noch mit Meinungen kommen kann. Eigentlich ist das doch schon rein mathematisch zu sehen. Es sind 2800 im Pot und du mußt noch 1200 bezahlen das sind ca 2:1 du mußt also in 1 von 3 fällen gewinnen, damit der call Chiptechnisch Profitabel ist. Da der gegner any 2 AI geht spielst gg random... dagegen hast du ne Equity von 36%... sprich allein Chiptechnisch ist das schon ein AI. Dazu kommt, dass du wenn du gewinnt erster bist und wenn du verlierst immernoch 16k Chips und der andere 4k Chips hat. Also da finde ich dass es wirklich kein Argument geben kann, dass man dort noch foldet.
    • DerHut
      DerHut
      Bronze
      Dabei seit: 14.01.2007 Beiträge: 1.270
      Naja, das Problem ist, dass du davon ausgehst, dass dein Gegner halbwegs nachvollziehbar spielt und auch mit any2 AI geht. Meiner Meinung nach ist das aber nicht der Fall. Gut, das mag daran liegen dass ich bisher zu wenige SNGs gespielt habe und daher vielleicht bisher nicht wirklich viele Gegner im HU in dieser Situation hatte. Bei denen, die ich gespielt habe kam es aber vor, dass in solchen Situationen auch einige Hände gefoldet wurde, was mich zu der oben getätigten Aussage bringt. Hab ich oben wohl nicht sogut rausgebracht.