Verkehrskontrolle. Anhalten vs. Abhauen

    • b1gbossbasti
      b1gbossbasti
      Bronze
      Dabei seit: 19.12.2005 Beiträge: 4.012
      Hi,

      mal angenommen jemand fährt mit dem Motorrad viel zu schnell in eine Radarkontrolle und wird rausgewunken. Ab wieviel km/h ist abhauen +EV?

      Als Beispiel Landstraße, Kreuzung max 80 km/h. Jemand fährt mit 160 km/h durch 100m später stehen die Polizisten und winken ihn raus.

      Was wäre da z.Bsp. die Strafe für 80 km/h drüber. Und was ist die Strafe für Abhauen und später geschnappt werden? Kenn mich da im Recht net aus.

      2. Wie siehts aus wenn man 60 oder 50 km/h drüber ist?

      Faktoren:

      - Gute Chanchen mit dem Motorrad die Polizisten abzuhängen, da man schneller in Kurven ist, und man kann z.Bsp bei Schranken vorbeifahren.

      - Unfallrisiko (wetterbedingt)

      - Autonummer notieren bringt soviel ich weiss nichts, da man sagen könnte, dass das Mottorad in der Garage stand, Schlüssel gesteckt hat und man durch den Helm (+evtl Sonnenbrille) nicht erkannt werden kann.
  • 43 Antworten
    • Crouchinho
      Crouchinho
      Bronze
      Dabei seit: 05.08.2006 Beiträge: 1.494
      zwo eins riiiisiiiikooooooooo
    • Bibbaaa
      Bibbaaa
      Bronze
      Dabei seit: 31.10.2007 Beiträge: 892
      gar nicht.nur ev- .die haben eh immer dein nummernschild ;)
    • heeelp
      heeelp
      Bronze
      Dabei seit: 30.07.2007 Beiträge: 511
      Original von b1gbossbasti

      - mit dem Motorrad schneller in Kurven ist
      I lold

      Und es wird wohl immer -EV sein, da bringt es auch nichts zu sagen es stand in der Garage.
    • pasOa
      pasOa
      Black
      Dabei seit: 02.07.2007 Beiträge: 944
      Also ich kenn mich jetzt nicht so mit der Gesetzeslage aus, aber ich würde sagen wenn man 60km/h+ zu schnell ist, und dann in eine Polizeikontrolle kommt ist es schon +EV abzuhauen.

      Voraussetzung dafür ist natürlich dass man gut mit seinem Motorrad umgehen kann, und auch schnell genug ist um nicht eingeholt zu werden oder sowas ^^..

      Die Strafe der man dann entgeht dürfte ungefähr 3 Monaten Führerschein Entzug, 450€ Strafe (Seminar?) sein.

      Und wenn man halt Helm usw aufhat, kann man auch easy sagen "was? war ich nicht", und dann steht Aussage gegen Aussage und es dürfte nichts passieren

      Edit: Ich glaube es ist doch nicht so leicht mit dem Abhauen und dann sagen "Ich bin nicht gefahren" da in Deutschland der Halter des Fahrzeugs haften muss oder so (bin mir da aber nicht sicher) Ich glaube nur dass ich da mal was gehört habe, als es mal um "Ghostrider" ging ...
    • Kyazu
      Kyazu
      Bronze
      Dabei seit: 16.07.2006 Beiträge: 796
      erstmal: geiler Threadtitel me lol'd

      Ich denke es kommt da auf die Umstände an.
      Wichtigste Faktoren für mich wären, sind:

      -kennst du dich in der Gegend aus und weißt wo dir kein Auto folgen kann
      -ist die Warscheinlichkeit hoch , dass dein Nummernschild nicht erkannt wurde


      und zu der Wettergeschichte. Alter, wenn du bei schlechtem Wetter 160 fährst, dann kannst du auch bei schlechtem Wetter abhauen. Dein Contraargument beißt sich etwas mit der Tat ;)
    • beninho111
      beninho111
      Bronze
      Dabei seit: 23.10.2007 Beiträge: 1.157
      Kommt drauf an wie besoffen man ist...
    • CaptainKoma
      CaptainKoma
      Bronze
      Dabei seit: 08.06.2005 Beiträge: 110
      Die holen Dich spätestens ein, wenn Du am Baum hängst oder im Graben liegst und das ist wohl -EV in mehreren Fällen.

      Man sollte die Cops nicht unterschätzen, die sind doch im Zweifelsfall vor Dir bei Deiner Bude. Dann lieber der gerechten Strafe entgegenblicken...
    • aNDioS
      aNDioS
      Bronze
      Dabei seit: 14.07.2006 Beiträge: 2.368
      Original von pasOa
      Also ich kenn mich jetzt nicht so mit der Gesetzeslage aus, aber ich würde sagen wenn man 60km/h+ zu schnell ist, und dann in eine Polizeikontrolle kommt ist es schon +EV abzuhauen.

      Voraussetzung dafür ist natürlich dass man gut mit seinem Motorrad umgehen kann, und auch schnell genug ist um nicht eingeholt zu werden oder sowas ^^..

      Die Strafe der man dann entgeht dürfte ungefähr 3 Monaten Führerschein Entzug, 450€ Strafe (Seminar?) sein.

      Und wenn man halt Helm usw aufhat, kann man auch easy sagen "was? war ich nicht", und dann steht Aussage gegen Aussage und es dürfte nichts passieren
      rofl kann das sein das du mal gar keine ahnung hast!!
      abhauen ist MONSTER -EV!!!
      polizei hat nummernschild und dann bist du dran wegen vorsätzlicher fahrerflucht, ergo ----> mister vorbestraft!!

      so noch fragen?
    • Publius
      Publius
      Bronze
      Dabei seit: 26.02.2006 Beiträge: 1.339
      Original von b1gbossbasti

      - Autonummer notieren bringt soviel ich weiss nichts, da man sagen könnte, dass das Mottorad in der Garage stand, Schlüssel gesteckt hat und man durch den Helm (+evtl Sonnenbrille) nicht erkannt werden kann.
      Unschuldsvermutung heißt nicht, dass der Richter noch die letzte hanebüchene Ausrede glaube muss.

      "Es genügt ein nach der Lebenserfahrung ausreichendes Maß an Sicherheit, demgegenüber vernünftige Zweifel nicht mehr aufkommen", "Ein bloß theoretischer Zweifel an der Schuld bleibt unberührt" so der Bundesgerichtshof (zit. nach Meyer-Goßner, § 261 Rn. 2)

      Zu deiner Abwägung:

      Beim zu schnell fahren allein kann man noch diskutieren von wegen Vorsatz. Wahrscheinlich wird es eine Ordnungswidrigkeit mit max 3 Monaten Fahrverbot + Geldbuße.

      Um die Polizei abzuhängen, wirst du normalerweise einen Fahrstil an den Tag legen müssen, der den Tatbestand des (vorsätzlichen) gefährlichen Eingriffs in den Straßenverkehr erfüllt, § 315b StGB. In ähnlichen Fällen ging es dann je nach "Vorleben" um ganz grob geschätzt 90 Tagessätze und Entziehung der Fahrerlaubnis für 12 Monate.
    • fiveseven
      fiveseven
      Global
      Dabei seit: 14.07.2006 Beiträge: 10.856
      also fahrerflucht kostet soweit ich noch weiss 70e und bis zu 7 punkten. <--weiss es aber nicht mehr 100%ig.

      hatte mal so ein verfahren am hals, zu unrecht aber, war ne verwechslung!! :rolleyes: OMG German Police U SUCKS!! :evil:

      und das stand damals so auf dem zettel.

      also wenn du weisst du bist xxkm/h zu schnell und das kostet 150€ dann kannst du abhauen und die fahrerflucht in kauf nehmen.

      ausser halt wenn die videobeweis/foto haben, dann bekommst du beides angerechnet :D

      aber denk mir mal das so ne fahrerflucht billiger ist für manche, als sich mit 5.0 promill anhalten zu lassen!! :rolleyes:
    • Sefant77
      Sefant77
      Bronze
      Dabei seit: 10.04.2006 Beiträge: 14.909
      Original von b1gbossbasti
      Hi,

      mal angenommen jemand fährt mit dem Motorrad viel zu schnell in eine Radarkontrolle und wird rausgewunken. Ab wieviel km/h ist abhauen +EV?

      Als Beispiel Landstraße, Kreuzung max 80 km/h. Jemand fährt mit 160 km/h durch 100m später stehen die Polizisten und winken ihn raus.

      Was wäre da z.Bsp. die Strafe für 80 km/h drüber. Und was ist die Strafe für Abhauen und später geschnappt werden? Kenn mich da im Recht net aus.

      2. Wie siehts aus wenn man 60 oder 50 km/h drüber ist?

      Faktoren:

      - Gute Chanchen mit dem Motorrad die Polizisten abzuhängen, da man schneller in Kurven ist, und man kann z.Bsp bei Schranken vorbeifahren.

      - Unfallrisiko (wetterbedingt)

      - Autonummer notieren bringt soviel ich weiss nichts, da man sagen könnte, dass das Mottorad in der Garage stand, Schlüssel gesteckt hat und man durch den Helm (+evtl Sonnenbrille) nicht erkannt werden kann.

      Abhauen ist immer +EV, aber nur wenn du dich dann auch an den nächsten Brückenpfeiler tapezierst.
    • DerBobs
      DerBobs
      Bronze
      Dabei seit: 01.08.2006 Beiträge: 9.909
      1.) motoräder sind in kurven LANGSAMER als autos.
      2.) wer dieses prinzip nicht verstanden hat sollte eher nicht zu schnell motorad fahren.
      3.) der streifenwagen hinter dir ist nicht der einzige streifenwagen der stadt. der rest der meute ist meist schneller da als dir lieb ist.
      4.) nur weil du erzählst, dass du das nicht warst, bist du nicht minder verantwortlich dafür, was mit deinem fahrzeug passiert.
      5.) move to BBV
    • b1gbossbasti
      b1gbossbasti
      Bronze
      Dabei seit: 19.12.2005 Beiträge: 4.012
      Original von Publius
      Original von b1gbossbasti

      - Autonummer notieren bringt soviel ich weiss nichts, da man sagen könnte, dass das Mottorad in der Garage stand, Schlüssel gesteckt hat und man durch den Helm (+evtl Sonnenbrille) nicht erkannt werden kann.
      Unschuldsvermutung heißt nicht, dass der Richter noch die letzte hanebüchene Ausrede glaube muss.

      "Es genügt ein nach der Lebenserfahrung ausreichendes Maß an Sicherheit, demgegenüber vernünftige Zweifel nicht mehr aufkommen", "Ein bloß theoretischer Zweifel an der Schuld bleibt unberührt" so der Bundesgerichtshof (zit. nach Meyer-Goßner, § 261 Rn. 2)

      Das würde ich nochmal gerne bestätigt oder übersetzt haben. Die Formulierung ist schon sehr vage. Prinzipiell gilt doch, dass die Schuld erstmal bewiesen werden muss. Das GEsicht erkennt man bei der Geschwindigkeit imo gar nicht, und Kleidung und Statur dürften doch wohl nicht ausreichen.
    • pasOa
      pasOa
      Black
      Dabei seit: 02.07.2007 Beiträge: 944
      Original von aNDioS
      Original von pasOa
      Also ich kenn mich jetzt nicht so mit der Gesetzeslage aus, aber ich würde sagen wenn man 60km/h+ zu schnell ist, und dann in eine Polizeikontrolle kommt ist es schon +EV abzuhauen.

      Voraussetzung dafür ist natürlich dass man gut mit seinem Motorrad umgehen kann, und auch schnell genug ist um nicht eingeholt zu werden oder sowas ^^..

      Die Strafe der man dann entgeht dürfte ungefähr 3 Monaten Führerschein Entzug, 450€ Strafe (Seminar?) sein.

      Und wenn man halt Helm usw aufhat, kann man auch easy sagen "was? war ich nicht", und dann steht Aussage gegen Aussage und es dürfte nichts passieren
      rofl kann das sein das du mal gar keine ahnung hast!!
      abhauen ist MONSTER -EV!!!
      polizei hat nummernschild und dann bist du dran wegen vorsätzlicher fahrerflucht, ergo ----> mister vorbestraft!!

      so noch fragen?
      Woher weiß die Polizei dass genau du gefahren bist?
      Du hattest einen Helm mit schwarzem Visier auf und konntest natürlich nicht erkannt werden ...
    • tucks42
      tucks42
      Bronze
      Dabei seit: 03.02.2006 Beiträge: 253
      Original von b1gbossbasti

      - Gute Chanchen mit dem Motorrad die Polizisten abzuhängen, da man schneller in Kurven ist,
      hmmm ? Weiss ja nich wie du so fährst, aber Kurven sind ja nu echt nicht die Motorrad Stärke... Zumindestens auf der Nordschleife gingen mir die Moppeds tierisch auf den Zeiger. Auf der Geraden erstmal wie bekloppt rechts vorbei und dann in der nächsten Kurve nen Parkplatz eröffnen...
    • b1gbossbasti
      b1gbossbasti
      Bronze
      Dabei seit: 19.12.2005 Beiträge: 4.012
      Original von tucks42
      Original von b1gbossbasti

      - Gute Chanchen mit dem Motorrad die Polizisten abzuhängen, da man schneller in Kurven ist,
      hmmm ? Weiss ja nich wie du so fährst, aber Kurven sind ja nu echt nicht die Motorrad Stärke... Zumindestens auf der Nordschleife gingen mir die Moppeds tierisch auf den Zeiger. Auf der Geraden erstmal wie bekloppt rechts vorbei und dann in der nächsten Kurve nen Parkplatz eröffnen...
      Jagut dann lassen wir das Kurvenargument mal weg. Ich denke aber, dass ein guter Fahrer auf nem guten Motorrad ein Polizeiauto auf der Landstraße abhängt.
    • Kampfschildkroete
      Kampfschildkroete
      Bronze
      Dabei seit: 05.06.2006 Beiträge: 1.833
      Original von pasOa
      Original von aNDioS
      Original von pasOa
      Also ich kenn mich jetzt nicht so mit der Gesetzeslage aus, aber ich würde sagen wenn man 60km/h+ zu schnell ist, und dann in eine Polizeikontrolle kommt ist es schon +EV abzuhauen.

      Voraussetzung dafür ist natürlich dass man gut mit seinem Motorrad umgehen kann, und auch schnell genug ist um nicht eingeholt zu werden oder sowas ^^..

      Die Strafe der man dann entgeht dürfte ungefähr 3 Monaten Führerschein Entzug, 450€ Strafe (Seminar?) sein.

      Und wenn man halt Helm usw aufhat, kann man auch easy sagen "was? war ich nicht", und dann steht Aussage gegen Aussage und es dürfte nichts passieren
      rofl kann das sein das du mal gar keine ahnung hast!!
      abhauen ist MONSTER -EV!!!
      polizei hat nummernschild und dann bist du dran wegen vorsätzlicher fahrerflucht, ergo ----> mister vorbestraft!!

      so noch fragen?
      Woher weiß die Polizei dass genau du gefahren bist?
      Du hattest einen Helm mit schwarzem Visier auf und konntest natürlich nicht erkannt werden ...
      Dann wirst du mit hoher Wahrscheinlichkeit dazu verdonnert ein Fahrtenbuch zu führen :)
      Du bist ja für dein Fahrzeug verantwortlich und musst wissen, wer es zu der Zeit benutzt hat. Wenn du dann sagst, dass du es mit Schlüssel wo hast stehen lassen, wirste damit auch nicht weit kommen, soweit ich weiss ist das dann "Anstiftung z einer Straftat".
    • Pantalaimon
      Pantalaimon
      Bronze
      Dabei seit: 15.01.2008 Beiträge: 923
      Abhauen lohnt sich immer! Solange eine Kammera da ist die das Aufzeichnet und den Film dann auf Youtube hochlädt. Das is immer luschtig sich solche Idioten anzusehen die meinen man kann der Polizei entkommen :D (in D) Das is für mich total +EV

      PS: Wenn man bei der Flucht dann erwischt wird, dann is aus mit Mopped fahren. Seminare, 1 Jahr den Lappen los (mindestens) und dann musst auch noch bei mehrern Psychologen nachweißen das de überhaupt jemals wieder nen Führerschein bekommst.
    • CaptainKoma
      CaptainKoma
      Bronze
      Dabei seit: 08.06.2005 Beiträge: 110
      Falls sie Dich doch kriegen, heri der +EV-Move des Tages:

      http://youtube.com/watch?v=Qpgb4UhcR0M