Die Jagd nach dem grünen Balken

    • Narishma1
      Narishma1
      Bronze
      Dabei seit: 01.02.2006 Beiträge: 276
      Ich hatte ja mal meinen Graphen von NL20 auf Titan gepostet um mir einige comments einzuholen. Das ich zu wenig stealing/restealing betrieben hatte war mir klar, aber ich hatte auch noch kein PT/PA und trotzdem war grün relativ nah an blau >>>



      Ich muss dazu sagen dass ich auf NL20 ca. 90 aller unraised HUpötte mit 1/2 poptsize angespielt hab.

      Nun da ich mit PT und PA beschenkt worden bin (leider auf den mintables nicht soo effektiv) bin ich frohen mutes ans werk, auf Nl50, und hab mich etwas mehr mit dem SB ftA push nach Sklansky und dem Steal/Resteals nach stats beschäftigt. Ich bette HU im raised pot kaum noch, da das auf meinem Limit nach meiner auffassung zu oft gecallt wird...

      Das Ergebnis kann sich sehen lasse oO >>>



      Und ich begreif es einfach nicht... Habe ich die Artikel nicht verstanden? ab eine samplesize von sagen wir 200 Händen raise ich anytwo vom Button gegen einen fBBtS von über 80, richtig? gegen andere SSSler raise ich ohne stats sehr viel, wobei ich aufpasse das ich am selben Tisch nicht öfter als 2, max. 3mal gegen den selben steale... Resteals mach ich wo angebracht (irgendwie extrem selten, hab noch keinen player über ATS 20 gesehen).

      Im unraised pot HU wird nur noch gebetet wenn das board/die stats/ein read das ermöglichen, und alles andere was in die grüne Linie fliesst ist ja strategie > contibet oder check/fold je nach gegneranzahl, board, reads, etc...

      Vielleicht hänge ich mich ja unnötig daran auf, aber auf 4800 Hände 60BB unter Showdown winnings zu sein, mit der Tendenz pro Session 1-2 weitere PtBB zu verlieren kann doch nicht gesund sein, oder? Wenn ich glück und Pech außen vor lasse, habe ich damit 50% von dem verloren was ich haben müsste. (Rote Linie 120 BB) Das ist sehr sehr viel Geld...

      Was tun? Private Coaching? noch weniger als 4 - 6 tabling betreiben? (Hatte auf NL20 12, aber zum lernen eines neuen Limits sind 4-6 denk ich ok...)


      Tante Edit sagt: ATS 35 Folded SB to Steal 93 Folded BB to Steal 88
  • 3 Antworten
    • tranceactor
      tranceactor
      Bronze
      Dabei seit: 09.11.2006 Beiträge: 5.047
      Original von Narishma1
      Und ich begreif es einfach nicht... Habe ich die Artikel nicht verstanden? ab eine samplesize von sagen wir 200 Händen raise ich anytwo vom Button gegen einen fBBtS von über 80, richtig? gegen andere SSSler raise ich ohne stats sehr viel, wobei ich aufpasse das ich am selben Tisch nicht öfter als 2, max. 3mal gegen den selben steale... Resteals mach ich wo angebracht (irgendwie extrem selten, hab noch keinen player über ATS 20 gesehen).
      also 200 hände sind für die fold blind to steal werte überhaupt nicht aussagekräftig. dafür sollten es schon minimum 2k sein (besser deutlich mehr).
      zu dem fBBtS von 80 schau mal hier (dort ist das zustandekommen von tabelle 1 erläutert) Shortstack Strategie: Steals und Resteals

      den small blind gilt es in jedem fall zu beachten (wenn wir nicht selbst sb sind). gegen ps.de-shortstacks kann man sehr viel stealen. das ist sogar sehr oft möglich, weil deren aufmerksamkeit beim multitablen eingeschränkt ist und sie nicht unbedingt merken, dass du ständig speziell ihren blind stealst. gegen aussagekräftige fBBtS von über 90 kann man quasi immer stealen. falls du aber feststellst, dass dein opfer dich sehr oft restealt, solltest du tighter spielen.
      gegen andere shortstacks ohne stats sollte man kaum stealen. wenn du keine stats von ihnen hast, die auf ps.de-shortstack hindeuten, sind es meist unberechenbare fische, die sich oft nicht rumschubsen lassen wollen...

      ein ats von >20 sollte eigentlich keine seltenheit sein

      normalerweise müsstest du auf nl20 aber noch ganz gut ohne steals und resteals auskommen können. problem auf den micros ist meist, dass deine stealraises oft nicht respektiert werden vom durchschnittlichen spieler. mit any2 sollte man deswegen wirklich nur bei entsprechenden stats vom starting hand chart abweichen
    • allizdoR
      allizdoR
      Bronze
      Dabei seit: 02.01.2007 Beiträge: 4.568
      1. Finde deine Freeplays gut, wenn du dir das Board anschaust und dann bettest.
      Probier auch mal 2/3 Potsize im unraised Pot aus.

      2. Ich steale noch viel mehr 200 Hände sind da wirklich noch keine Aussage, aber wenn er insgesamt tight ist, oder er schonmal auf einen Steal gefolded (fbbts > 70) hat ist es mir die Sampelsize ziemlich egal und ich steale.
      Allein schon deshalb, weil sich auf NL50 die wenigsten an dich anpassen werden.

      3. Restealen ist sehr schwer, da du oft nicht den passenden Gegner, oder die passende Hand hast. Mach dir nichts drauß, das kommt mit der Zeit, mit dem Limit

      4. Contis sind meiner Meinung nach der größte Verbrecher für eine schlechte grüne Linie. Achte mal drauf, ob du foldest, obwohl du commited bist. Wie spielst du OP Hände wenn du am Flop noch nicht gepushed hast? Standard ist c/f und kostet zu viel Value, daher Pushe ich wenn möglich schon am Flop dadurch habe ich max FE + oft noch die Odds zum callen, da ich 2 Karten und den SD für meinen Push sehen werde.
    • DrMindtrap
      DrMindtrap
      Bronze
      Dabei seit: 12.09.2006 Beiträge: 2.914
      ja stimmt schon was du sagst... ich pushe auch immer, damit ich dann noch die odds zum callen kriege ... :rolleyes: