geschlagen?

    • czeva
      czeva
      Bronze
      Dabei seit: 23.09.2007 Beiträge: 57
      moin,
      ich spiele 2-3 Tische auf und wenn ich die Sessions beende, sieht es oft so aus:
      1 Tisch +-0, der andere +8 BB
      1 Tisch -4BB, der andere +12BB

      Es kommt auch vor, dass ich beide Tische mit einem + beende oder auch mal beide Tische mit einem -. Aber meine Frage richtet sich an die obigen 2 Beispiele.

      Jetzt könnte man ja denken, dass man nur die Tische, an denen Fische sitzen mit einem + beendet. An denen, wo die etwas besseren Spieler sind, aber nur Break even oder mit einem kleinen - verlässt.
      Hat man also nur gegen die Fische eine Edge oder muss man das auf die gesamten Hände am Ende rechnen?
  • 2 Antworten
    • BigAndy
      BigAndy
      Bronze
      Dabei seit: 31.07.2006 Beiträge: 22.040
      Alle Hände zusammen sehen.

      Das man an einigen Tisch verliert und an anderen gewinnt, nennt man Varianz.
      Dabei entscheiden wenige Hände, ob so ein Tisch im Plus oder Minus endet (ein großer Pot kann aus einem Minus-Tisch ganz schnell einen Winning Table machen).

      Ich rate dir, so schnell wie möglich davon wegzukommen, auf das Ergebnis zu schauen: man kann mal schlecht spielen und Gewinn machen während man beim nächsten Mal gut spielt und verliert.

      Wichtig ist, ob man richtig gespielt hat:
      und wenn du nach einer Session guten Gewissens sagen kannst, dass du gut gespielt hast, ist es egal, ob du Gewinn oder Verlust gemacht hast (Varianz halt). Und Hände, bei denen du dir nicht sicher bist, ob sie gut gespielt sind, hier im Forum posten und lernen wie du sie in Zukunft besser spielen kannst.
    • czeva
      czeva
      Bronze
      Dabei seit: 23.09.2007 Beiträge: 57
      Ja gut, so war auch mein Denkansatz.
      Dann kann ich ja beruhigt weiterspielen =)