Selbstkontrolle

    • grelet
      grelet
      Bronze
      Dabei seit: 29.01.2006 Beiträge: 1.433
      --> Fehlanzeige

      Ich weiß was Tilt ist, spiele wochenlang tiltfrei, dann packts mich irgendwann und ich verballer an einem Tag den Gewinn von Wochen.
      Studium --> ich beginne oft erst einen Tag vor der Klausur oder direkt am Vorabend zu lernen --> unnötiger Stress, mittelprächtige Noten^^
      Sport --> kann mich oft nicht motivieren
      Hobbies --> fange viel an, ziehe wenig durch

      Ich habe es satt, der Sklave meiner Launen, meiner Faulheit, meiner Gedanken zu sein. Habe mich ein bisschen mit NLP beschäftigt. Kann mir jemand Websites, Bücher, Methoden etc empfehlen im Bereich NLP, Hypnose, Affirmationen etc. ?

      thx


      edit: ups bitte in Selbstmanagement verschieben
  • 11 Antworten
    • swissgambler
      swissgambler
      Bronze
      Dabei seit: 26.08.2006 Beiträge: 408
      auf wunsch verschoben. tipp: http://www.pokerstrategy.com/de/video/psychology/

      pat
    • pascl
      pascl
      Bronze
      Dabei seit: 09.02.2006 Beiträge: 452
      Original von grelet
      --> Fehlanzeige

      Ich weiß was Tilt ist, spiele wochenlang tiltfrei, dann packts mich irgendwann und ich verballer an einem Tag den Gewinn von Wochen.
      Studium --> ich beginne oft erst einen Tag vor der Klausur oder direkt am Vorabend zu lernen --> unnötiger Stress, mittelprächtige Noten^^
      Sport --> kann mich oft nicht motivieren
      Hobbies --> fange viel an, ziehe wenig durch

      Ich habe es satt, der Sklave meiner Launen, meiner Faulheit, meiner Gedanken zu sein.
      hallo grelet,
      deine genannten punkte kenne ich. mit motivation bei der sache zu bleiben ist eine frage der langfristigen ziele.
      was für ziele hast du in deinem leben? sind die se attraktiv genug für dich?

      versuche deinen klausuer stoff im vorraus zu planen und zu strukturieren.

      ich kann dich hierbei getrne untersützen,
      pascal
    • grelet
      grelet
      Bronze
      Dabei seit: 29.01.2006 Beiträge: 1.433
      @ pascl: Wie würde diese Unterstützung denn ausschauen? Bin prinzipiell sehr interessiert daran.
    • aceofspace
      aceofspace
      Bronze
      Dabei seit: 19.03.2007 Beiträge: 1.342
      ich hab mal einen tollen satz gelesen, der vielleicht ganz gut auf deine situation zutrifft.

      "Ich brauche einen Beweggrund, der größer ist als die Wirklichkeit"

      im alltag gibts immer irgendwelche ablenkungen, stress, probleme, etc.. die einen davon abhalten können, das notwendigen zu erledigen. das ist ja auch ganz natürlich u. geht den meisten so.
      um sich von solchen situationen nicht beherrschen zu lassen, braucht man a) jede menge slebstdisziplin oder b) einen bewegrund (ziel/motivation), der so stark ist, dass man gerne auf die ablenkungen, ect. verzichtet u. eben genau das tut, was getan werden muss - auch wenn man keine lust dazu hat.

      Ich kann aus eigener erfahrung sagen, dass b) wesentlich einfacher u. effektiver ist als a).
      Ich würde dir empfehlen, dich zunächst einmal mit der stärke deiner beweggründe auseinanderzusetzen (ob du etwas wirklich willst u. vor allem warum), bevor du dich tiefergehend mit nlp-techniken ,ect beschäftigst. ohne starke motivation wirst du wahrscheinlich auch die ganzen nlp/mental-techniken nicht langfristig auf deine zielstellungen anwenden.
    • pascl
      pascl
      Bronze
      Dabei seit: 09.02.2006 Beiträge: 452
      Original von grelet
      @ pascl: Wie würde diese Unterstützung denn ausschauen? Bin prinzipiell sehr interessiert daran.
      das könnte z.b. so aussehen, dass du meine videos zum thema "ziele setzen und erreichen" ansiehst und parallel mit mir deine hausaufgabenbearbeitungen, sprich deine gedanken zu meinen anregungen mitteilst. dann können wir gemeinsam einen plan für dich entwickeln, der dich weiterbringt in genau den punkten, die du verbessern möchtest.

      grüße
      pascal
    • grelet
      grelet
      Bronze
      Dabei seit: 29.01.2006 Beiträge: 1.433
      @ pascl: hab mir einige deiner videos bereits angeschaut. sind sehr gut imo

      kannst du mir irgendwelche hynosen im netz empfehlen, die auf motivation, selbstkontrolle und erfolg abzielen? :P
      bzw. was hältst du im allgemeinen von solchen hypnosen
    • HanzZ
      HanzZ
      Silber
      Dabei seit: 28.05.2007 Beiträge: 546
      löschen
    • Goliath1000
      Goliath1000
      Bronze
      Dabei seit: 19.08.2006 Beiträge: 3.618
      ich wollte gerade einen sehr ähnlichen thread eröffnen

      2-3 wochen tiltfrei
      1 session auf tilt--> alle winnings und mehr weg

      so geht es mir immer

      nach so ner tilt-session kann ich mich wieder am riemen reissen, aber die nächste tilt-session kommt nach einiger zeit wieder

      gerade wenn ich denke, dass ich es gerafft habe, dass ich gut gewinnen kann mit disziplin, setze ich mich zu müde oder emotional aufgewühlt an die tische und verballere meine winning von wochen

      gestern leider wieder kontrollverlust und 9 stacks vertiltet.

      heut kann ich kaum in spiegel schaun und mir wird regelrecht schlecht, wenn ich an meine spielweise denke von gestern nacht

      zweifel daher sehr an mir, ob ich das in griff bekommen kann :(

      goli
    • Leraner
      Leraner
      Bronze
      Dabei seit: 17.09.2006 Beiträge: 276
      Freunde warum setzt ihr euch nicht ein negatives Limit für den Tag?

      Z.B. : Bei 4 verlorenen Stacks aufhören, so entgeht Ihr der "on tilt" Gefahr ;)


      Edit by Mod: Kein URL-Spam!
    • pascl
      pascl
      Bronze
      Dabei seit: 09.02.2006 Beiträge: 452
      Original von grelet
      @ pascl: hab mir einige deiner videos bereits angeschaut. sind sehr gut imo

      kannst du mir irgendwelche hynosen im netz empfehlen, die auf motivation, selbstkontrolle und erfolg abzielen? :P
      bzw. was hältst du im allgemeinen von solchen hypnosen
      hey,
      hypnose mus nicht sein. ich selbst stehe dem abgeneigt gegenüber.

      du darfst auch nicht denken, dass wenn du dich hypnotisieren lässt, dass du dann aufwachst und du top motivert bist.

      deine genannten punkte können auch mittels anderen methoden realisiert werden. das wichtigste ist, dass du es auch willst und dann du aktiv mitmachst.

      grüße
      pascal
    • pascl
      pascl
      Bronze
      Dabei seit: 09.02.2006 Beiträge: 452
      Original von Goliath1000
      ich wollte gerade einen sehr ähnlichen thread eröffnen

      2-3 wochen tiltfrei
      1 session auf tilt--> alle winnings und mehr weg

      so geht es mir immer

      nach so ner tilt-session kann ich mich wieder am riemen reissen, aber die nächste tilt-session kommt nach einiger zeit wieder

      gerade wenn ich denke, dass ich es gerafft habe, dass ich gut gewinnen kann mit disziplin, setze ich mich zu müde oder emotional aufgewühlt an die tische und verballere meine winning von wochen

      gestern leider wieder kontrollverlust und 9 stacks vertiltet.

      heut kann ich kaum in spiegel schaun und mir wird regelrecht schlecht, wenn ich an meine spielweise denke von gestern nacht

      zweifel daher sehr an mir, ob ich das in griff bekommen kann :(

      goli
      du kannst das auch. :)

      pascal