Easy Holdem im Casino Graz

    • waiting
      waiting
      Silber
      Dabei seit: 20.10.2006 Beiträge: 2.403
      Spielerklärung folgt, wie kann man das profitabel spielen?



      Das Spiel

      Easy Hold‘em ist eine Spielvariante des beliebten Texas Hold‘em. Die Regeln sind im Großen und Ganzen gleich. Der einzige Unterschied: Sie haben nicht viele Gegner, sondern nur einen – die Bank.
      Zunächst platzieren Sie Ihren Einsatz (Ante) und Sie bekommen zwei verdeckte Karten (Hole Cards) – wie auch alle anderen Gäste und der Croupier. Danach werden 5 Karten offen aufgelegt (Common Cards):
      Erst drei (Flop), dann eine (Turn) und zum Schluss noch eine (River). Aus den eigenen verdeckten Karten und den Common Cards wird das beste 5er-Blatt gebildet und mit dem des Croupiers verglichen. Sie gewinnen, wenn Sie ein besseres Blatt haben als der Croupier.

      Die Einsätze

      Nach Erhalt der beiden verdeckten Hole Cards können Sie entscheiden, ob Sie weiterspielen wollen oder nicht. Wenn Sie weiterspielen, platzieren Sie einen Einsatz in Höhe des Ante auf das mit Flop bezeichnete Feld. Von allen Spielern die aussteigen, nimmt der Croupier das Ante an sich. Dann wird der Flop offen auf den Tisch gelegt.
      Sind Sie mit Ihrem Blatt zufrieden, können Sie vor der Turn-Card noch einen Einsatz in Höhe des Antes tätigen oder checken (ohne weiteren Einsatz mitgehen).
      Diese Aktionen stehen Ihnen auch vor der River-Card zur Wahl.

      Die Auszahlung

      Liegen alle Karten auf dem Tisch, kommt es zum Showdown. Von rechts nach links vergleicht der
      Croupier sein Blatt mit dem der Spielgäste.
      Gleiche Hand
      Der Spielgast bekommt seine Einsätze zurück.
      Höhere Hand
      Alle Einsätze auf Flop, Turn und River werden im Verhältnis 1:1 ausbezahlt. Der Ante-Einsatz wird ausbezahlt, wenn Sie mit einem Straight oder einer besseren Hand gewinnen.


      (Kurzerklärung auf http://www.upswing.at )
  • 3 Antworten