Lineanpassung 0.25/0.5

    • Adurant
      Adurant
      Bronze
      Dabei seit: 17.12.2007 Beiträge: 213
      Ich bin bei Titan gerade von 0.1/0.2 FR auf 0.25/0.5 FR gewechselt. Auch wenn das noch deutlich fishiger als erwartet ist, so wirkt es insgesamt schon ein klein wenig tighter. Preflop spiele ich recht strikt nach dem Bronze SHC. Postflop bin ich zugegebenermaßen etwas unkreativ-aggressiv, vor allem gegen passive Spieler, aber ich denke, um detaillierte Reads muss ich mir noch nicht so viele Sorgen auf dem Limit machen.
      Jetzt hatte ich jetzt allerdings öfters das Problem, dass ich Limper vor mir erfolgreich (fast oder ganz) isolierte, mit dem Ergebnis, dass ich dann häufiger von dem Limper downgecallt werde, was ich ja auch will, wenn ich etwas getroffen habe oder HU mit Overcards bin oä.. Dann packen die jedoch beim Showdown Overpairs oder bessere Asse aus, die eigentlich PF geraiset werden sollten. Darauf basiert ja die Tabelle wann man gegen Caller erhöht und wann man mitgehen kann, vieles davon würde gegen einen Raise direkt in die Tonne gehen.
      Was mache ich nun gegen solche Leute? Ich kann ja schlecht immer die Starthände aus der 2. Reihe folden (damit meine ich so was wie ATo, KT etc. aus später Posi), nur weil die vielleicht mit JJ limpen, vielleicht aber auch mit 89o. :( Momentan gebe ich ihnen nur eine etwas weitere Handrange, aber gerade bei Pockets ist das natürlich schwierig, wenn man ein niedrieges Toppair am Flop hat. Mehr bluffen bringt nur bedingt was, weil sie durchaus was halten und das auch selten weglegen werden. Habt Ihr vielleicht ein paar generelle Tips wie man seine Linie gegen solche Spieler anpassen kann?
  • 6 Antworten
    • icedmess
      icedmess
      Bronze
      Dabei seit: 01.09.2006 Beiträge: 863
      nix anpassen und sich einfach nur freuen :)

      die limpen so viel, da kann es halt auch mal passieren, dass sie mit einer besseren hand am flop sind. dann verschenken sie jedoch durch ihre passive spielweise massiv value (bzw verabsäumen zu protecten).
      viel öfter wirst jedoch du derjenige mit der besseren hand sein.
      nur weil du mit einer hand isolieren sollst, muss das ja noch nicht heißen, dass du jedes mal damit am flop die beste hand haben musst, sondern, dass deine hand gegen seine range vorne liegt.

      wenn du natürlich merkst, dass einer nur premium pairs und hohe AX hände spielt, und die immer nur limpt, solltest du auch sehr tight isolieren (gibt aber m.e. nach wenige, die so spielen).


      fazit: keine sorge, die werden dir schon wieder genug schlechteres am showdown vorweisen.
    • mcmoe
      mcmoe
      Bronze
      Dabei seit: 11.04.2006 Beiträge: 3.838
      ich würd erstmal gucken ob der gegner generell monster passiv spielt und dann ggf. meine isolation-range gegen den etwas um-"tighten". die reverse implied odds gegen solche leute sind dann ja doch etwas größer als normal.
    • DonThomaso
      DonThomaso
      Bronze
      Dabei seit: 24.01.2007 Beiträge: 455
      I.A. spielen diese Leute dann generell LoP und limpen somit nicht nur AA, KK sondern auch 79, 35 und so einen Mist. Der VpiP dürfte entsprechend hoch sein.
      Also raist Du wie bisher und wenn Du triffst, value betten. Conti bets dagegen kannst du Dir fast sparen, i.A. folden die auch nicht und callen ihr A3 gegen dein UI KQ runter. Votsicht auch wenn diese Leute dann plötzlich initiative ergreifen und raisen oder donken.
      Du wirst durch diese Leute (never fold OC) sich öfter weggeluckt bzw. wunderst dich was die plötzlich für Monster halten, aber auf lange sicht solltest Du mit dieser Linie Gewinn einfahren.
      Aber Ruhe bewahren, denn am Tisch können solche Leute einem schon mal den letzten Nerv rauben wenn es dumm läuft.
      Ist auch eine gute Übung für SH, da laufen die auch rumm und du spielst ,jedenfalls PreFlop, noch etwas aggressiver.
    • West48
      West48
      Bronze
      Dabei seit: 13.10.2007 Beiträge: 1.176
      Einen wichtigen Tipp kann ich dir heir jetzt auch noch geben !!!

      Fang an dir gezielt Notes zu machen, dass bedeutet, Position, Hand und Aktion.

      Klar, du willst dieses Limit möglichst schnell verlassen und du siehst die Donks von dort wahrscheinlich nie wieder, aber es übt, du kannst ausserdem oftmals Situationen GANZ anders spielen, als wenn du gegen unknown ohne deine Notes spielst...
      Spiele selbst FL FR ,5$/1$ und ohne Notes kann ich ca. 30% meiner Hände nicht mehr optimal spielen...

      Beispiel:
      Manches mal schon halte ich bis zum River AK ui aber mein Gegner hat eine Note wie: Plays Flush Draws passive
      Und er hat die ganze Zeit vom 2 suited Flop runtergecallt.
      Dann kann ich den River auch nochmal barreln und den Pott entweder nochmal vergrößern weil er auf einem schlechteren Ace high Flush Draw saß oder ich gewinne sogar ohne SD !!!



      Soll nicht heißen, dass du jetzt nur noch am schreibne bist beim Spiel, aber du solltest solche Sachen notieren wenn du sie klar beobachten konntest. Dann kannst du eventuell auch am River einen BB retten oder sogar nochmal Value aus deinen Gegnern herausholen...
      Ab dem Limit auf dem du jetzt bist verändert sich das Spiel ausserdem tatsächlich in ganz andere Richtungen, es wird etwas tighter und die Leute werden langsam reasonable....



      Hoffe mein etwas langes Gelaber hilft dir etwas, sonst hilft immer noch Beispielhände posten !!!
      Eventuell spielst du an der einen oder anderen Stelle auch nicht so ganz optimal !!!
    • Adurant
      Adurant
      Bronze
      Dabei seit: 17.12.2007 Beiträge: 213
      Erst mal danke für das schnelle und produktive Feedback :)

      Werde mir das mal genauer anschauen, vielleicht habe ich da ja auch nur eine schlechte Stichprobe erwischt. Contis etwas runterfahren und schauen ob/wann die Jungs selbst mal aktiv werden klingt gut, sonst halt etwas tighter gegen solche Leute.

      Ist für mich halt ein Gegnertyp, der mir bisher nicht so aufgefallen war, aber vielleicht nur ist der bisher in den Multiway-Pötten etwas untergegangen. ;) Und ich will auch nicht wissen, was die Leute auf Flop/Turn gegen meine Contis folden :)

      Also thx 4 help und gutes Angeln :)

      edit: Notizen mach ich schon fleissig, zum Glück ist der Stapel mit den gelben Post-Its groß genug und die Gegner haben auch ausreichend Platz auf der Stirn :D
    • Adurant
      Adurant
      Bronze
      Dabei seit: 17.12.2007 Beiträge: 213
      das ist doch nicht normal...naja ich trags mit Fassung und schone die Tischkante ;)

      Absolute Life Poker Dighton 0.10/0.25, hand converted by the iPoker Converter at Talking-Poker

      saw flop | [color:#C00000]saw showdown[/color]

      Button ($23.25)
      SB [color:#C00000]SB ($15.93)[/color]
      BB [color:#C00000]BB ($10)[/color]
      UTG ($10.88)
      UTG+1 [color:#C00000]UTG+1 ($15)[/color]
      MP Hero ($9.07)
      MP ($16.83)
      MP ($24.86)
      CO-1 ($7.23)
      CO [color:#C00000]CO ($8.74)[/color]

      Preflop: Hero is in MP with Q :heart: 6 :heart:
      1 fold, UTG+1 checks, 4 folds, CO calls 0.25, 1 fold, SB calls 0.15, BB checks.

      Flop (1.00) 2 :diamond: 2 :heart: 3 :heart:
      SB checks, BB checks, UTG+1 bets 0.25, CO calls 0.25, SB calls 0.25, BB calls 0.25.

      Turn (2.00) 8 :club:
      SB checks, BB checks, UTG+1 checks, CO checks.

      River (2.00) 5 :spade:
      SB checks, BB checks, UTG+1 checks, CO checks

      SB shows J :heart: A :spade:
      BB shows K :heart: A :club:
      UTG+1 shows T :diamond: Q :spade:
      CO shows A :diamond: Q :diamond:

      BB wins 2.00 with One pair, Two