Krank, trotzdem pokern?

    • pokali87
      pokali87
      Bronze
      Dabei seit: 26.02.2007 Beiträge: 870
      Hallo Pokerfreunde,

      tja Leute, mich hat es gestern so ziemlich übel erwischt!
      Diagnose: Grippe ;( .

      Die Krankheit kennen sicherlich einige von euch und die Symptome bzw. Folgen müssten bekannt sein:

      Nase läuft, starker husten, starke Kopfschmerzen, Schwindelgefühl, geschwächt, etc.- hatten viele von euch, wünsche ich natürlich keinem.

      Kann man bei solchen Umständen überhaupt pokern? Habt ihr schonmal mit einem kranken Zustand gepokert? Ist das sinnvoll? Usw...

      Ob gesund oder krank, spielt keine Rolle, jede Meinung/Erfahrung kann hier rein =) .
      Also, im Bett mit Leptop, oder ohne :D ...

      Gruß und bleibt gesund,
      Ali =)

      Gesundheit schätzt man erst, wenn man sie nicht mehr hat!
  • 21 Antworten
    • 1
    • 2