Game Theory

    • Behre
      Behre
      Bronze
      Dabei seit: 21.01.2005 Beiträge: 1.463
      Beim Coaching von weyoun wurde gerade über Game Theory gesprochen... dabei wurde Theory of Poker von Sklansky genannt. Da ich das thema sehr interessant finde würde ich mich freuen, wenn noch jemand, der sich schon damit beschäftigt hat, bücher empfehlen würde.

      danke
  • 11 Antworten
    • vortex
      vortex
      Global
      Dabei seit: 31.01.2005 Beiträge: 1.345
      korn hatte auf dem profi seminar eins erwähnt, weiß leider nicht mehr welches.

      aber die spieltheorie ist ein teilgebiet der mathematik also dazu gibt es sicher eine tonne an büchern.
    • realyn
      realyn
      Bronze
      Dabei seit: 24.03.2005 Beiträge: 1.952
      aus top(gekürtzt)

      draw lowball
      slanksy hand k432a
      gegner 9832a
      you stand pat, and i must draw one card.if i catch a five, a six,seven, eight, or a nine, i beat you with a better low than yours, f i cath any other card, you win.
      i have 18 winners, 24 loosers, which makes me a 4-3 underdog.
      we each ante 100$ and i can bet 100$.
      suppose i said im goigng to bet 100$ every time.clearly you would call all the time becaouse you would win 200 24 times and lose 100 18 times
      ... 2 seiten übersprungen
      lets say i choose specifically 6 key cards to bluff with.that means i will bet 24 times.18 of those times i have the best hand and 6 of those i am bluffing.therefore, the odds against my bluffing are exactly 3-1.
      ....
      furthermore, whatever you do, you will still lose exactly 600$ after 42 hands, if you fold every time i bet, i would beat you out of 100$ times 24 times when i bet and lose 100$ to you 18 times, when i dont bet, for a profit of 600$.
      if you were to call me every time, you would beat me out of 200$ six times when im bluffing and 100 $ 18 times, when i dont bet, for a total of 3000$, but i would bet you out of 200$ 18 times when i bet for a total of 3600$.once again my profit is 600$.

      für genauere mathe erklärung warum gerade 6 bluff karten>nachschlagen
    • Muckel85
      Muckel85
      Bronze
      Dabei seit: 28.02.2005 Beiträge: 109
      Für Einsteiger:
      Dixit/ Nalebuff : Spieltheorie für Einsteiger
      Schelling: Strategy of Conflict oder Micromotvies and Macrobeahviour

      Erste Theorieschritte:

      Gibbons: Game Theory for the applied Economist

      ( Gibbons ist eher für die VWL-er unter euch geeignet ;) )
    • hazz
      hazz
      Black
      Dabei seit: 13.02.2006 Beiträge: 4.771
      oder einfach mal ein wenig im internet lesen.

      hier zum beispiel http://www.cardplayer.com/magazine/article/264 .
    • Tonding
      Tonding
      Black
      Dabei seit: 27.01.2005 Beiträge: 3.362
      Original von Muckel85
      Für Einsteiger:
      Dixit/ Nalebuff : Spieltheorie für Einsteiger
      Kann ich auch sehr empfehlen.
      Da ich meistens sowieso über die mathematischen Formeln hinweglese, war dieses Buch mit einem doch eher an Fallbeispielen orientierten Aufbau genau der richtige Einstieg.
    • Ghostmaster
      Ghostmaster
      Global
      Dabei seit: 24.05.2006 Beiträge: 39.937
      Der Einstieg in die Spieltheorie läuft doch eigentlich über Nash. Ich hab mich noch nicht tiefer damit beschäftigt, da bisher noch kein Bedürfnis bestand, aber ich finde für den Einstieg ist es doch am besten sich mit dem Gefangenendilemma zu beschäftigen. Weil meiner Meinung nach ist das der einfachste Einstieg in die Spieltheorie.
    • joe82de
      joe82de
      Bronze
      Dabei seit: 23.07.2006 Beiträge: 30
      Nash ist vielleicht ein bißchen out of date. Dixit/Nalebuff ist für den Einstieg meines Wissens heutzutage das Standardwerk und bei meinem Spieltheorie-Seminar habe ich damit gute Erfahrungen gemacht.
    • Scipio
      Scipio
      Bronze
      Dabei seit: 22.03.2005 Beiträge: 1.410
      "The Making of a Poker Player" von Matt Matros hat ein Kapitel zur Spieltheorie, welches recht interessant ist.
      Es beinhaltet auch ein sehr hübsches Beispiel, um seinen Verstand für so etwas schärfen :

      NL mit 1$/2$ blinds.
      Stacks sind 50k groß.
      SB macht first in STandardraise und hält Asse.
      Du sitzt im BB und hälst eine random hand.
      Du weißt, dass der Gegner Asse hält und er weiß, dass du weißt, dass er Asse hält.

      Was tust du? ;)
    • Rolo23
      Rolo23
      Bronze
      Dabei seit: 18.04.2005 Beiträge: 743
      wie hoch ist der rake?
    • Scipio
      Scipio
      Bronze
      Dabei seit: 22.03.2005 Beiträge: 1.410
      Original von Rolo23
      wie hoch ist der rake?
      Eigentlich 1 Dollar, aber da wir auf Party spielen, max. 3.
    • realyn
      realyn
      Bronze
      Dabei seit: 24.03.2005 Beiträge: 1.952
      rake wird in solchen beispielen meisstens rausgelassen, zusammen mit den blinds ...