Fragen zu Stackgrössen: warum Midstack schlecht ist und ob deepstacked buy in ok ist

    • Swissprosperity
      Swissprosperity
      Bronze
      Dabei seit: 09.05.2007 Beiträge: 41
      Ich habe zwei Fragen bezüglich den Stackgrössen, die mich brennend interessieren.
      -Warum ist ein Midstack Buy in schlecht?
      -Sollte man sich, falls die Möglichkeit gegeben ist, Deepstacked einkaufen? Ich denke dabei an ein Cashgame, dass bei NL 500 (5/5) ein Buy in von 1000 zulässt. Was wären die Vorteile von einem Deepstack bzw. eines standard 100BB Stack? Was mir spontan in den Sinn kommt, ist, dass man gegen andere Deepstacks wohl looser callen könnte, im Hinblick auf die höheren Implied Odds. Jedoch wären marginale Situationen mit reverse Implied Odds wohl viel gefährlicher. Z.B mit einem Overpair am Flop. Dadurch braucht es sicherlich eine bessere Edge um sich deepstacked einzukaufen. Doch dadurch beantwortet sich die Frage, wass generell sinnvoller ist nicht. Kann das jemand von euch beantworten?

      freundliche Grüsse aus der Schweiz
  • 7 Antworten
    • Bling
      Bling
      Bronze
      Dabei seit: 18.05.2007 Beiträge: 1.030
      1. du hast weniger implieds, und kannst somit deine edge nicht richtig ausnutzen. außerdem bringt es dich vor viel schwerere entscheidungen als sss.
      2. wenn du als deepstack gut spielen kannst, ist es auf jedenfall besser sich mit 200 bb einzukaufen. du hast mehr implieds und kannst so deine edge besser ausnutzen. du solltest dann aber auch imo das brm tighter machen, zb 5000 bb statt 3000.
      wenn du besser mit 100 bb spielst, kansnt du das auch locker so spielen. macht ja kein unterschied, on du mit 100bb gegen 100bb gegner oder 200bb gegner spielst.
    • RobDynamo
      RobDynamo
      Bronze
      Dabei seit: 07.09.2006 Beiträge: 2.125
      Wenn man sich an einen Pokertisch setzt sollte man der Meinung sein bzw. wissen das man besser ist als seine Gegner. Sonst sollte man sich nicht ransetzen.

      Wenn dem so ist, warum dann nicht seinen kompletten Vorteil ausnutzen und die maximale Gewinnmöglichkeit herausholen. Wenn du mit 50 BB am Tisch sitzt kannst du in einem Raised Pot meist nur bis zum Turn was setzen -> verschenkter Value am River.

      Was anderes ist es wenn man nicht genau weiß ob man gegenüber seinen Gegnern eine Edge hat. Hier kann ein kleineres Buy-In (SSS am sinnvollsten hier) angebracht sein. Wenn man dann feststellt das die Gegner schlechter sind, einfach Stack auffüllen. Was ja jederzeit geht.
    • KingTexaz
      KingTexaz
      Bronze
      Dabei seit: 03.09.2007 Beiträge: 11.160
      Original von RobDynamo
      Deine Sigi is :heart: :heart: :heart:
    • Swissprosperity
      Swissprosperity
      Bronze
      Dabei seit: 09.05.2007 Beiträge: 41
      Ok, bei 200bb VS 200bb hast du bessere Implied Odds. Aber Umgekehrt kommst du sicher auch in Situationen mit Reverse Implied Odds, in denen du mit 100bb evt. anderst hättest spielen können. Gerade Z.B wenn du mit einem Overpair an einem gefährlichen Flop spielst. Dort möchte man möglichst schon All in oder committed sein, was mit 200bb am Flop wohl selten vorkommt. Darum ist für mich nicht klar, ob bei 200bb die Vorteile oder Nachteile überwiegen...
    • kriegskeks
      kriegskeks
      Bronze
      Dabei seit: 13.08.2006 Beiträge: 17.571
      Original von Swissprosperity
      Ok, bei 200bb VS 200bb hast du bessere Implied Odds. Aber Umgekehrt kommst du sicher auch in Situationen mit Reverse Implied Odds, in denen du mit 100bb evt. anderst hättest spielen können. Gerade Z.B wenn du mit einem Overpair an einem gefährlichen Flop spielst. Dort möchte man möglichst schon All in oder committed sein, was mit 200bb am Flop wohl selten vorkommt. Darum ist für mich nicht klar, ob bei 200bb die Vorteile oder Nachteile überwiegen...
      Ändert eigentlich nichts. Du kannst die Stärke deines Gegners einschätzen und schauen ob es Sinn macht gegen seine Range weiterzuspielen. Klar sind Reverse Implied Odds ein größeres Thema, aber wenn man sich sicher im Spiel ist, sollte man nicht allzu oft in diese Situationen kommen.
    • RobDynamo
      RobDynamo
      Bronze
      Dabei seit: 07.09.2006 Beiträge: 2.125
      Das hängt von der Fähigkeit ab ob du ein Overpair am Flop oder sonstwann weglegen kannst. Wenn das deine Gegner z.B. nicht können solltest mit Maximum dasitzen. Wenn du das nicht kannst musst üben =)
    • Swissprosperity
      Swissprosperity
      Bronze
      Dabei seit: 09.05.2007 Beiträge: 41
      Ok danke für die Antworten.