Hilfe, ich bin ein Nit und losing Player dazu!

    • wAnzt
      wAnzt
      Bronze
      Dabei seit: 16.10.2006 Beiträge: 219
      Hier sind zunächst ienmal meine Stats und im anschluss daran mein Poker EV graph (den ich im übrigen nicht so ganz verstehe).

      Das ganze ist NL 50 SH auf Full Tilt. Hat jmd eine Idee, was ich tun kann? Bzw was genau ich falsch mache? Ich bin glaub ich zu tight für SH. Fällt euch noch irgendwas auf?

      Auch am PokerEV Graphen: Spiel ich schlecht? Hab ich nen Downswing? Nen Upswing? (was ich mir allerdings kaum vorstellen kann).

      Bin mittlerweile ganz schön verzweifelt :(

      Habe mich eigentlich für einen recht erfolgreichen Spieler gehalten.

      Zu meinem Werdegang:


      Ich habe MTTs und SnGs gespielt, bis zu einer Bankroll von ca 2k. Dann bin ich auf NL 50 SH gewechselt und habe mich auf ca 3,5k hoch gespielt. Anschließend habe ich einen Shot auf NL 100 SH gewagt und bin direkt in 3 Tagen 900$ abgestürzt. Hab dann die Notbremse gezogen und bin zurück auf NL 50.

      Dort habe ich mich wieder auf 3,2k hoch geackert und dann ging es wieder los... Der freie Fall und inzwischen bin ich auf 2,1k abgestürzt!

      Habe insgesamt inzwischen 8 Bücher gelesen und alle Strategie-Artikel gelesen bis einschließlich Gold (Platin war ich noch nicht).

      Ich hoffe euch fällt irgendetwas auf ^^

      Rechtschreibung war im übrigen noch nie meine Stärke, also bitte keine Flames diesbezüglich. Sonst kommt der Hans :D





  • 21 Antworten
    • schursch123
      schursch123
      Bronze
      Dabei seit: 11.11.2006 Beiträge: 261
      vpip und pfr viel zu klein
    • edik89
      edik89
      Black
      Dabei seit: 10.07.2007 Beiträge: 3.367
      viiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiel zu passiv postflop
    • garandou
      garandou
      Black
      Dabei seit: 15.01.2005 Beiträge: 5.140
      PokerEV: bist 8 stacks unter equity, also leichter ds.

      PT stats: 14% VPIP kann man spielen, hab selber NL100 mit 15/12 oder so gut geschlagen. Dein Attempt to Steal ist aber auf jeden Fall zu klein, sollte bei 25-35% liegen. Schau dir mal im Equilator die 30% range an um eine grobe Vorstellung zu kriegen was 30% der starting hands sind. Nimm dann aus dieser range Sachen wie K8o, Q9o, K6s raus und dafür suited connectors, suited 1-gappers und größere offsuited connectors dazu und raise damit first in von BTN und CO. Flop AF ist auch etwas niedrig, du contibettest wahrscheinlich nicht oft genug.
    • wAnzt
      wAnzt
      Bronze
      Dabei seit: 16.10.2006 Beiträge: 219
      Vielen Dank für die Antworten bis jetzt. Ich werde die Tips auf jeden Fall beherzigen und versuchen, das zu verbessern.

      Besonders für den Equilator-Tip bin ich sehr dankbar!
    • TSWKaKsaK
      TSWKaKsaK
      Bronze
      Dabei seit: 24.07.2006 Beiträge: 287
      Spieler wie Du sind mit ein Grund dafür, daß ich NL50 gecrushed habe (neben den volltards, die mit second pair dein boat ausbezahlen natürlich) Gegen Dich steale ich mit ATC und contibette jeden Flop. Dir klaue ich auch jeden Orbit den Button.

      Mein Rat an Dich: Bleibe so wie Du bist. Aber nur OOP!!!

      Sobald du am CO oder BU sitzt laß die Chips fliegen, mach den Gegnern Angst und zeige ihnen, daß Du Dich nicht rumschubsen läßt.
    • wAnzt
      wAnzt
      Bronze
      Dabei seit: 16.10.2006 Beiträge: 219
      Ich habe hier nochmal ne Frage: Und zwar soll ich bei einer Raising-Range von 30% am Bu bzw 25 % am CO Limper vor mir ignorieren?

      Oftmals habe ich einfach das Problem, dass ich nach 1-2 Limpern vor mir mich nicht mehr traue zu raisen und Folde dann so hände wie beispielsweise QJs. Ist das zu weak?

      Und Contibetten soll ich jeden Flop? Habe die oftmals vs 2+ Gegner weg gelassen.

      Ich könnte mir auch vorstellen, dass ein leak ist, dass ich nahezu garnicht reraise am Flop, weil ich schiss habe mit einer Hand wie TP einen fetten Pott zu spielen. Ich calle dann meistens nur und werde bis zum River oftmals rausgesuckt. :(


      Edit: Achja, und was heißt das hier?

      Gegen Dich steale ich mit ATC
    • horsetranquilizer
      horsetranquilizer
      Black
      Dabei seit: 07.12.2006 Beiträge: 2.092
      Original von wAnzt
      Ich habe hier nochmal ne Frage: Und zwar soll ich bei einer Raising-Range von 30% am Bu bzw 25 % am CO Limper vor mir ignorieren?

      -ja, weitestgehend. du musst auch nicht gleich auf nen att to steal von 40 kommen, lieber langsam die range steigern und herausfinden, welche hände du überhaupt gern spielst und für dich profitabel sind...


      Oftmals habe ich einfach das Problem, dass ich nach 1-2 Limpern vor mir mich nicht mehr traue zu raisen und Folde dann so hände wie beispielsweise QJs. Ist das zu weak?

      -ja

      Und Contibetten soll ich jeden Flop? Habe die oftmals vs 2+ Gegner weg gelassen.

      -kommt sehr auf board und gegner an: 1-highcardboards und paird boards eignen sich z.b. hervorragend für contis, da hier HU selten jemand was hat (was einige gegner wiederum zu moves verleitet), während ich das gefühl habe, dass man auf jedem j high board mindestens 2 caller bekommt...


      Ich könnte mir auch vorstellen, dass ein leak ist, dass ich nahezu garnicht reraise am Flop, weil ich schiss habe mit einer Hand wie TP einen fetten Pott zu spielen. Ich calle dann meistens nur und werde bis zum River oftmals rausgesuckt. :(

      -es kommt immer sehr auf den gegner an: gg callingstations kann man tptk schon gut mal for stacks spielen und dafür musst du halt irgendwann in der hand mal raisen. außerdem balanced es die hände, in denen du eine donkbet mit air reraist...


      Edit: Achja, und was heißt das hier?

      Gegen Dich steale ich mit ATC
      "anytwocards"
    • GeneralLee
      GeneralLee
      Bronze
      Dabei seit: 27.11.2006 Beiträge: 4.590
      QJs aufm Button kannst du nach 1-2 Limpern auf jeden Fall raisen. Eigenltich kannst du einen Limper mit fast allem isolieren, was du auch first-in raist, vor allem, wenn er ein Fisch ist.

      Nur so als ein Beispiel: Gegen 2 Unknown Bigstacks kannst du aufm Button first-in auf jeden Fall 22+, A2+, K2s+, K7o+, Q8s+, Q9o+, J9o+, 34s+, 35s+, 89o+ raisen.
    • Ghostmaster
      Ghostmaster
      Global
      Dabei seit: 24.05.2006 Beiträge: 39.937
      Deine ersichtlichen Preflop Leaks sind also folgende:

      Du betreibst kein

      i) Blindstealing
      ii) Positionplay
      iii) Isolationplay

      Wie dir ja bestimmt selber auffällt, verlierst du in den Blinds mehr Geld, als du in den anderen Positionen gewinnst. Du wirst also förmlich durch die Blinds aufgefressen. Die Lösung ist nicht, dass du deine Blinds wie verrückt defendest (Out Of Position spielen ist erstmal nicht notwendig), sondern, dass du die Blinds durch die 3 oben genannten Punkte angreifst. (auch ein Isolationplay kann ein Blindsteal sein)

      Anhand deiner Ausführungen und den Aggressionstats Postflop ist auch ziemlich ersichtlich, dass du weak spielst und Postflop bei Gegenwehr schnell zur Callingstation mutierst. Dagegen hilft Video gucken, Hände analysieren und Hände in unseren Bsphand-Foren posten.
    • TSWKaKsaK
      TSWKaKsaK
      Bronze
      Dabei seit: 24.07.2006 Beiträge: 287
      Original von wAnzt
      Ich habe hier nochmal ne Frage: Und zwar soll ich bei einer Raising-Range von 30% am Bu bzw 25 % am CO Limper vor mir ignorieren?

      Oftmals habe ich einfach das Problem, dass ich nach 1-2 Limpern vor mir mich nicht mehr traue zu raisen und Folde dann so hände wie beispielsweise QJs. Ist das zu weak?

      Jungejungejunge Weakness ist gar kein Ausdruck. kannst Du Englisch? Wenn ja, dann RAISE THAT [censored] UP


      Und Contibetten soll ich jeden Flop? Habe die oftmals vs 2+ Gegner weg gelassen.

      Nicht unbedingt jeden Flop, aber trockene K72 rainbow boards auch gegen zwei Gegner. Der Rest ist readabhängig, Spielst Du gegen Setminer (also spieler, die sehr tight sind aber ab und an mal raises coldcallen (deutet oft auf kleines pp hin)) dann contibette auch any Flop. Diese Art Spieler wird Dir schon mitteilen, wenn sie ein Set getroffen haben.

      Ich könnte mir auch vorstellen, dass ein leak ist, dass ich nahezu garnicht reraise am Flop, weil ich schiss habe mit einer Hand wie TP einen fetten Pott zu spielen. Ich calle dann meistens nur und werde bis zum River oftmals rausgesuckt. :(


      Es gibt diese lustigen Vögel, die Raises aus den blinds callen und dann minbet-donken. DAS IST IN 99,999% der Fälle derbste Weakness. Raise hier mit ATC ;)

      Edit: Achja, und was heißt das hier?

      Gegen Dich steale ich mit ATC
    • pi0tre
      pi0tre
      Bronze
      Dabei seit: 29.03.2006 Beiträge: 431
      der thread titel müsste heissen:
      "Hilfe, ich bin ein Nit und losing Player DESWEGEN!"
    • Delta211
      Delta211
      Bronze
      Dabei seit: 27.01.2007 Beiträge: 1.075
      19/15 am BU?
      10/10 am CO???

      Um Himmels Willen ?(
    • TSWKaKsaK
      TSWKaKsaK
      Bronze
      Dabei seit: 24.07.2006 Beiträge: 287
      Was mir auch gerade auffällt: Du spielst UTG 11.5/10.5

      Was bitte openlimpst Du da???

      Junge, ich rate Dir, setz Dich niemals zu mir an den Tisch. Ich baller Dir die Chips um die Ohren, daß Dir Hören und Sehen vergeht.
    • wAnzt
      wAnzt
      Bronze
      Dabei seit: 16.10.2006 Beiträge: 219
      Ich habe innerhalb der ersten paar Tausend hände noch kleine PPs UTG gelimpt. Habe das aber inzwischen abgestellt.


      Nochmals vielen Dank für die ganzen Antworten. Ich werder versuchen mein Spiel diesbezüglich anzupassen.

      Und anscheinend gibt es jede Menge zu lernen ^^
    • notep
      notep
      Bronze
      Dabei seit: 14.04.2007 Beiträge: 1.084
      deine preflop stats sind völlig i. O. für das Limit dass du spielst das limit kann man mit any 2 Preflop stats crushen...
      Würd schauen dass du dein Postflop spiel überdenkst aber davon sieht man hier ja nix
    • tomsnho
      tomsnho
      Bronze
      Dabei seit: 24.11.2006 Beiträge: 7.565
      Jap, könntest etwas mehr Beispielhände posten, nicht nur große Losinghands sondern im Grunde genommen jede hand wo du eine sehr unklare Entscheidung hast, oder in einer misslichen Lage warst.

      Ansonsten: Attempt To Steal solltest schon hochschrauben, was ich dir jetzt aber nicht rate von 0 auf 100 zu gehen, sondern einfach immer ein paar Hände dazuzunehmen. Dann dürftest eh recht schnell die 25 % ATS knacken und damit bist schon ganz gut dabei ;)

      Jo und preflop sollte allgemien im CO ein deutlicher Unterschied zu UTG/MP sein, und im BU solltst nochmals deutlich looser agieren. QJs im BU ist gegen Limper immer und immer wieder ein klarer Raise! Da solltest keine Sekunde überlegen =)
    • Praepman
      Praepman
      Bronze
      Dabei seit: 02.11.2006 Beiträge: 5.912
      Original von TSWKaKsaK
      Was mir auch gerade auffällt: Du spielst UTG 11.5/10.5

      Was bitte openlimpst Du da???

      Junge, ich rate Dir, setz Dich niemals zu mir an den Tisch. Ich baller Dir die Chips um die Ohren, daß Dir Hören und Sehen vergeht.
      du bist der größte
    • garandou
      garandou
      Black
      Dabei seit: 15.01.2005 Beiträge: 5.140
      Original von TSWKaKsaK
      Was mir auch gerade auffällt: Du spielst UTG 11.5/10.5

      Was bitte openlimpst Du da???

      Junge, ich rate Dir, setz Dich niemals zu mir an den Tisch. Ich baller Dir die Chips um die Ohren, daß Dir Hören und Sehen vergeht.
      lolz caught the ultra-tough NL50 reg
    • cybergnom
      cybergnom
      Bronze
      Dabei seit: 11.04.2007 Beiträge: 2.365
      Original von garandou
      Original von TSWKaKsaK
      Was mir auch gerade auffällt: Du spielst UTG 11.5/10.5

      Was bitte openlimpst Du da???

      Junge, ich rate Dir, setz Dich niemals zu mir an den Tisch. Ich baller Dir die Chips um die Ohren, daß Dir Hören und Sehen vergeht.
      lolz caught the ultra-tough NL50 reg


      :heart:
    • 1
    • 2