WSOP - first hand

    • chaoz
      chaoz
      Bronze
      Dabei seit: 14.09.2005 Beiträge: 104
      Folgende Situation:

      Ihr habt euch über ein Satellite für das MainEvent der WSOP qualifiziert.
      1.Tag/1. Hand: Ihr seid on the button mit AKs. 2 limper, ihr raised 3x BB ... SB foldet und BB geht ALL-IN. Wie entscheidet ihr euch? Call or fold?
  • 83 Antworten
    • Hanspanzer
      Hanspanzer
      Bronze
      Dabei seit: 06.05.2006 Beiträge: 889
      call

      je früher du eindeutiger chipleader bist, umso besser würde ich mal behaupten :)


      fold

      wenn ich meine dass es kein steal-allin ist.
    • SC4life
      SC4life
      Bronze
      Dabei seit: 02.02.2006 Beiträge: 962
      Ich würde callen! Man muss fast callen, auch wenn man unter Umständen der erste ausgeschiedene ist und das bei einem so großen Turnier natürlich besonders bitter ist, aber das Blatt zu folden wäre imo ein Fehler.

      mfg Riegsche
    • Stargoose
      Stargoose
      Bronze
      Dabei seit: 17.01.2005 Beiträge: 4.077
      Sowas von ein klarer Fold ... Was für eine Frage. Sogar mit Aces würd ich ernsthaft über einen Fold nachdenken ...
    • guru
      guru
      Bronze
      Dabei seit: 29.10.2005 Beiträge: 685
      Fold!

      Denkt doch mal darüber nach, ob es überhaupt Sinn macht sein All-In "steal-bet" darzustellen, wenn er nicht total besoffen, oder der totale maniac ist.

      Das ist nicht 15000 Entrants Freeroll, das ist die WSOP ;)

      guru
    • chaoz
      chaoz
      Bronze
      Dabei seit: 14.09.2005 Beiträge: 104
      lol ... mir ist schon klar, dass es mathematisch gesehen, fast immer ein call sein müsste ... Allerdings ist es ja eher ein psychisches Problem.
    • chaoz
      chaoz
      Bronze
      Dabei seit: 14.09.2005 Beiträge: 104
      Original von guru
      Fold!

      Denkt doch mal darüber nach, ob es überhaupt Sinn macht sein All-In "steal-bet" darzustellen, wenn er nicht total besoffen, oder der totale maniac ist.

      Das ist nicht 15000 Entrants Freeroll, das ist die WSOP ;)

      guru
      schon klar ... es geht mir auch nicht darum, wie wahrscheinlich es ist, dass diese Situation eintrifft. Sondern eher, wie jeder Einzelne hier, darauf reagieren würde.
    • incognito
      incognito
      Bronze
      Dabei seit: 24.02.2006 Beiträge: 2.728
      Original von Stargoose
      Sowas von ein klarer Fold ... Was für eine Frage. Sogar mit Aces würd ich ernsthaft über einen Fold nachdenken ...
      ich denke, über AK muss man nicht diskutieren, aber wieso würdest du über Aces nachdenken?

      Ich würde jedem spieler dort mal soviel zutrauen, dass er selbst in der situation auch nur mit KK oder AA all in gehen würde. Wer würde schon in der ersten hand für die mickrigen blinds bluffen?

      Also bist du ein großer favorit oder kriegst halt dein geld zurück. mit 20k chips lässt es sich doch schon mal wesentlich entspannter den ersten tag überstehen denke ich.
      das turnier ist doch so groß, da muss man im verlauf ja mit wesentlich schlechteren händen all in gehen, also warum nicht die guten spots nutzen?
      und auch wenn es hart ist, aber eigentlich ist es doch besser in der ersten hand rauszufligen als am bubble. ;)
    • chaoz
      chaoz
      Bronze
      Dabei seit: 14.09.2005 Beiträge: 104
      also ich denke, dass man gerade am Anfang bei der WSOP nicht unter einem zeitlichen Druck steht. Da kann man sich wirklich profitablere Situation rauspicken, um an Chips zu kommen. Daher ... FOLD!

      Ich vertraue hier eher auf mein Spiel, als auf mein Glück.
    • mAlti
      mAlti
      Bronze
      Dabei seit: 04.06.2005 Beiträge: 1.423
      Hi @ Ironie? ;-)

      Ich denke ,dass muss jeder selber wissen, zu welchem Zeitpunkt man sich in nem Tourney auf sein Glück verlassen möchte. Auch wenn das die WSOP ist, sollte man bedenken, dass da längst nicht nur Pros am Werke sind. Allerdings würde ich mein AKs zu dem Zeitpunkt im Tourney maximal als nen leichten Underdog betrachten.
    • incognito
      incognito
      Bronze
      Dabei seit: 24.02.2006 Beiträge: 2.728
      Original von mAlti
      Hi @ Ironie? ;-)

      Allerdings würde ich mein AKs zu dem Zeitpunkt im Tourney maximal als nen leichten Underdog betrachten.
      du meinst, bestenfalls bist du ein leichter underdog.

      oder war das die ironie?
    • mAlti
      mAlti
      Bronze
      Dabei seit: 04.06.2005 Beiträge: 1.423
      Jo das meine ich. Mit der Ironie bezog ich mich eher auf die Aussage von Stargoose.
    • Greenster
      Greenster
      Black
      Dabei seit: 22.01.2005 Beiträge: 1.583
      gab mal irgendwo nen artikel mit ner ähnlichen situation , auch wsop und 1. hand nur dass man 100 % weiß das gegener QQ hat und man also coinflip hat und da war es nen klarer call, von daher würde ich callen.
    • Stargoose
      Stargoose
      Bronze
      Dabei seit: 17.01.2005 Beiträge: 4.077
      Nix mit Ironie ... hängt im wesentlichen von den eigenen Fähigkeiten ab so eine Entscheidung.

      Mit AKs ist man gegen einen Random Hand ein 2:1 Favorit, mit AA ist man gegen eine Random Hand ein 5.8:1 Favorit.

      Ist man selber ein eher schlechter Pokerspieler mit bescheidenen Fähigkeiten, ist es sogar eher gut hier zu callen, da man eher nicht die Möglichkeit hat, den eigenen Stack später in kleinen Pots aufzubauen, in dem man die anderen Gegner ausspielt. Als relativ guter Spieler, wäre mir aber die Wahrscheinlichkeit eines Bad Beats am ersten Tag der WSOP einfach zu groß. Ich builde meinen Stack lieber in kleinen Pots, ohne ein frühes Aus zu riskieren.

      Ein All-In Preflop ist immer die Waffe des schlechteren Pokerspielers, da er es so vermeidet, wirklich Poker spielen zu müssen ... ;)
    • chaoz
      chaoz
      Bronze
      Dabei seit: 14.09.2005 Beiträge: 104
      Original von Stargoose
      Nix mit Ironie ... hängt im wesentlichen von den eigenen Fähigkeiten ab so eine Entscheidung.

      Mit AKs ist man gegen einen Random Hand ein 2:1 Favorit, mit AA ist man gegen eine Random Hand ein 5.8:1 Favorit.

      Ist man selber ein eher schlechter Pokerspieler mit bescheidenen Fähigkeiten, ist es sogar eher gut hier zu callen, da man eher nicht die Möglichkeit hat, den eigenen Stack später in kleinen Pots aufzubauen, in dem man die anderen Gegner ausspielt. Als relativ guter Spieler, wäre mir aber die Wahrscheinlichkeit eines Bad Beats am ersten Tag der WSOP einfach zu groß. Ich builde meinen Stack lieber in kleinen Pots, ohne ein frühes Aus zu riskieren.

      Ein All-In Preflop ist immer die Waffe des schlechteren Pokerspielers, da er es so vermeidet, wirklich Poker spielen zu müssen ... ;)
      so sehe ich das auch :)
    • Metalus
      Metalus
      Bronze
      Dabei seit: 01.04.2006 Beiträge: 543
      AKs würde ich folden Begründung:
      1. Er könnte AA oder KK haben und man liegt hoffungslos hinten
      2. Jedes Pocket Pair kleiner als AA oder KK liegt auch noch vorne gegen mich
      3. Aks hat auch gegen QT nur eine chance 65-35 zu gewinnen da wäre es wirklich schade so früh rauszufliegen allerdings mit AA oder KK sofort call garkeine Frage
    • Adorno
      Adorno
      Bronze
      Dabei seit: 09.03.2006 Beiträge: 857
      AKs würde ich definitiv folden.
      Das ist ja auch gegen 22 nur ein coin flip. Und womit sollte der Gegner hier All-in gehen? Die Wahrscheinlichkeit eines Pockets wäre mir hier viel zu groß...

      mit AA sieht das schon wieder anders aus - auch, wenn ich die ßberlegungen von Stargoose sehr gut nachvollziehen kann.
      Wieder wird der Gegner wohl hauptsächlich mit Pockets reingehen - und diesen Edge nicht auszunutzen, hielte ich für fahrlässig. So eine Chance bekommt man wohl nicht nochmal im Turnierverlauf...
      Und wenn's kein Pocket ist, womit er All-In geht, hat er definitiv ein A dabei - was die Chancen ja gleich noch weiter erhöht.
    • incognito
      incognito
      Bronze
      Dabei seit: 24.02.2006 Beiträge: 2.728
      Original von Adorno
      AKs würde ich definitiv folden.
      Das ist ja auch gegen 22 nur ein coin flip. Und womit sollte der Gegner hier All-in gehen? Die Wahrscheinlichkeit eines Pockets wäre mir hier viel zu groß...

      mit AA sieht das schon wieder anders aus - auch, wenn ich die ßberlegungen von Stargoose sehr gut nachvollziehen kann.
      Wieder wird der Gegner wohl hauptsächlich mit Pockets reingehen - und diesen Edge nicht auszunutzen, hielte ich für fahrlässig. So eine Chance bekommt man wohl nicht nochmal im Turnierverlauf...
      Und wenn's kein Pocket ist, womit er All-In geht, hat er definitiv ein A dabei - was die Chancen ja gleich noch weiter erhöht.
      100% zustimmt. die argumentation leuchtet mir auch ein, aber mit diesen all ins wirst du bei der WSOP ja ständig konfrontiert. wenn halt nicht preflop, dann postflop. und wenn du nicht gerade die nuts hast, was wohl eher selten vorkommt, stehst du wohl vor schwierigeren entscheidungen, wo du nicht weißt ob du die beste hand hast. bei AA kann man sich ja sicher sein.
      dann foldest du da, und wenn das early 2-3 mal passiert ist man ruck zuck shortstack und ärgert sich, dass man die asse gefoldet hat.

      aber wie stargoose auch sagt, hängt auch vom persönlichen stil ab. wenn man phil ivey heisst, kann man sich wohl auch eher mal auf sein spiel verlassen, als wenn man der online tourney king ist, der aber sein erstes live turnier spielt. Denn das sind ja meist die, die mit den dümmsten moves rausfliegen ;)
    • cryx
      cryx
      Bronze
      Dabei seit: 06.08.2005 Beiträge: 1.574
      AK ist eine Hand, All-In zu pushen aber kein All-In zu callen.
    • Temmi
      Temmi
      Bronze
      Dabei seit: 15.09.2005 Beiträge: 1.054
      Original von chaoz
      Folgende Situation:

      Ihr habt euch über ein Satellite für das MainEvent der WSOP qualifiziert.
      1.Tag/1. Hand: Ihr seid on the button mit AKs. 2 limper, ihr raised 3x BB ... SB foldet und BB geht ALL-IN. Wie entscheidet ihr euch? Call or fold?
      Warum nur 3xBB? Minimum 5xBB wären hier angebracht.


      Original von Metalus
      allerdings mit AA oder KK sofort call garkeine Frage
      Falsch, nur AA ist ein call. KK ist ein ebenso deutliches Fold in dieser Situation wie AKs.