Cap River mit Nuts + Splitpotwahrscheinlichkeit

    • borntocook
      borntocook
      Bronze
      Dabei seit: 16.02.2006 Beiträge: 4.318
      Weil ich es gerade wieder im Beispielhandforum gelesen habe:

      Was mache ich, wenn ich die Nuts habe, aber auf Grund der Betting Action eines Gegners (der Einfachheit halber ohne Reads) davon ausgehen kann, dass er auch die Nuts hat? Durchcappen oder nur noch callen wegen dem Rake?

      Meiner Meinung nach ist Durchcappen +EV, weil auch durchaus mal jemand mit den Second Nuts aggressiv spielen kann und mir dann der ganze Pot gehört.

      Die Frage nun an die Mathegenies:

      Wie oft muss der Gegner eine schlechtere Hand mitcappen, damit sich der Verlust durch den erhöhten Rake ausgleicht? Schliesslich muss man ja auch mitrechnen, das vor dem Raising War noch andere Gegner im Pot gewesen sein könnten, dessen Einsatz ja auch noch im Pot war.
  • 6 Antworten
    • incognito
      incognito
      Bronze
      Dabei seit: 24.02.2006 Beiträge: 2.728
      kann man wohl so pauschal nicht sagen, da die rakestruktur ja je nach limit komplett unterschiedlich ist.

      teilweise ändert sich der rake wohl gar nicht mehr, dann vielleicht nur minimal im verlgeich zum pot und dann wieder sehr drastisch.

      wenn man mal davon ausgeht, dass der "mehr-rake" 1/4 oder noch weniger eines big bets ist, und man 2-3 big bets mehr gewinnt wenn der gegner nicht die nuts hat, dann ist das wohl immer +EV zu cappen.
      Dazu gewinnt man einfach zu oft den pot alleine.
    • sholvar
      sholvar
      Bronze
      Dabei seit: 18.01.2005 Beiträge: 4.826
      rake beträgt immer ganz Rund 5%. Im normalfall kann man bei unknown davon ausgehen, dass seine Spielweise in 10-20% der Fälle nicht dem entspricht wie er bettet. Gegen unknown ist es also immer sinnvoll zu cappen. Gegen einen known von dem man weiß, dass er seine Hände nicht overplayed und das board wirklich keine andere Möglichkeit lässt, als dass er die gleiche Hand haben muss, dann kann man über call nachdenken.
    • incognito
      incognito
      Bronze
      Dabei seit: 24.02.2006 Beiträge: 2.728
      Original von sholvar
      rake beträgt immer ganz Rund 5%.
      na eben nicht. zumindest bei PP nicht. dort wird ja jeweils ab einer bestimmten potsize ein rakebetrag genommen. Das schwankt ja zwischen 0 und 10%.

      man kann also nicht pauschal von 5% ausgehen, weil man schauen muss, ob das cappen überhaupt den rake erhöhen würde.
    • OnkelHotte
      OnkelHotte
      Black
      Dabei seit: 16.01.2005 Beiträge: 18.433
      in der regel sollte man erstmal weiter davon ausgehen, dass villain ein idiot ist. ungeachtet vom rake würde ich seine bet raisen und gegen 3 bet nur callen. seine raise 3 bette ich in der regel. kommt natürlich auf die stakes an. bei .5/1 lohnt sich das am wenigsten. ab 1/2 nehme ich keine rücksicht mehr.
    • sandmann44
      sandmann44
      Bronze
      Dabei seit: 12.03.2006 Beiträge: 1.345
      Original von OnkelHotte
      in der regel sollte man erstmal weiter davon ausgehen, dass villain ein idiot ist...
      also sorry für OT aber das wird meine neue signatur :D
    • Quatschy
      Quatschy
      Bronze
      Dabei seit: 13.05.2006 Beiträge: 601
      Original von sandmann44
      Original von OnkelHotte
      in der regel sollte man erstmal weiter davon ausgehen, dass villain ein idiot ist...
      also sorry für OT aber das wird meine neue signatur :D
      Sehr geil. :D

      Aba um beim Thema zu bleiben. Würde auch auf 0.5$/1$ betten und raisen. Auch wennn es sich nicht richtig lohnt. Aber bevor ich es mir angewöhnt habe und auf den höheren Limits dann öfters falsch klicke?!? :rolleyes: