3 verschiedene starting hand charts

  • 6 Antworten
    • LordesQ
      LordesQ
      Bronze
      Dabei seit: 14.01.2007 Beiträge: 1.107
      Sollte das ORC 3.0 nicht im ersten integriert sein?
    • pleitier
      pleitier
      Bronze
      Dabei seit: 24.01.2007 Beiträge: 230
      schon möglich, daß eins im anderen integriert sein sollte. allerdings stelle ich durchaus abweichungen - und manchmal wohl auch fehler - fest.
      ich bin ja schon froh, daß ich - fr-spieler (noch) - irgendwo hier gefunden habe, beim fr soll man(n) beim shc bleiben.
    • OnkelHotte
      OnkelHotte
      Black
      Dabei seit: 16.01.2005 Beiträge: 18.432
      poste doch mal die charts, die du meinst, dann schau ich mir das mal an. und welche felher meinst du?
    • pleitier
      pleitier
      Bronze
      Dabei seit: 24.01.2007 Beiträge: 230
      das mit den fehlern nehm ich zurück onkel, ich hab da wohl bloß was nachgeplappert, was ich hier gelesen hab *schäm*

      an der übersicht der abweichungen arbeite ich noch
    • pleitier
      pleitier
      Bronze
      Dabei seit: 24.01.2007 Beiträge: 230
      http://www.pokerstrategy.com/download/orc30.pdf
      http://www.pokerstrategy.com/download/content/artikel_daten/charts/ps_orc_silver_de.pdf
      http://www.pokerstrategy.com/download/content/artikel_daten/charts/ps_chart_fl_fullring_adv_de.pdf

      vergleiche

      fr-adv <--> orc-silber
      first in
      suited
      mp3: a5 <--> a6
      co: q9 <--> q8, j9 <--> j8
      bu: k5 <--> k2, q7 <--> q6, j8 <--> j7, nix <--> 76
      sb: q4 <--> q2, j5 <--> j2, t6 <--> t3, 94 <--> 96, 86 <--> 85

      offsuited
      bu: k9 <--> k7, qt <--> q9, jt <--> j9
      sb: k2 <--> k3, q8 <--> q8 <--> q4, j8 <--> j5, t8 <--> t6, 98 <--> 97

      limper
      paare: -/66 55/99 22/JJ <--> -/55 44/88 22/99
      suited:
      -/a5s a5s/ats <--> -/a6s a6s/a8s
      -/kts kts/kjs k2s/kqs <--> -/k9s k9s/kts kqs/k6s
      ...
      suited connectors:
      jts/- 96s/- 32s/- <--> -/j9s j9s/jts j9s/-
      nix <--> -/t9s t9s/- 32s/-

      hier hab ich aufgehört zu vergleichen. ist ja ne reine fleißarbeit. :rolleyes:
      allerdings sind mir da ein paar ungereimtheiten aufgefallen. die abweichungen in first in - nun ja, darüber läßt sich wahrscheinlich streiten, ebenso über die abweichungen bei den limpern unter suited, doch bei den suited connectors =: sc s wirds einmal kriminell *stöhn*
      angefangen mit "call 32s". ich erinner mich an die diskussion, ob 32 und ak als vollwertige s-c s betrachtet werden dürfen, wobei mich die argumentation, ak macht nutstraight, bei 32 hingegen fehlen nach unten 2 von insgesamt 5 nötigen straßenzügen, überzeugt hat. da fragt man sich halt, ob nicht 43 bzw 54 mehr sinn machen und 32 nur aus den blinds gespielt werden soll? keine frage, wir alle haben schon mal mit 32 gewonnen :D
      kriminell wirds bei den buben, denn dort erhöhe ich im silber mit j9s wo ich im fr-adv gerade mal mit jts mitgehe. hier hat sich leider der fehlerteufel eingeschlichen ... ich versuch mir grad auszumalen, wieviele spieler mit j9 gegen 1 limper erhöht und dann --> vermaledeites orc!!! verloren haben :tongue:

      meine fleißarbeit bestätigt mir nun weder, daß diese charts für fr geeignet sind, noch das gegenteil. vergleich mit shc zeigt, daß bei sh die limper unabhängig von der eigenen position (ausnahme blinds) und nur nach anzahl eingestuft werden, im fr jedoch das limpen an die position gebunden ist.
      kannst du mir denn die frage abschließend beantworten, ob sich die anwendung von orc silber korrigiert bzw fr-adv im fr rentieren? oder wendest du fr nur shc an?
    • OnkelHotte
      OnkelHotte
      Black
      Dabei seit: 16.01.2005 Beiträge: 18.432
      danke für die ausführungen!

      Der Unterschied zwischen FR-advanced und silber-ORC besteht darin, dass man SH generell einen ticken looser spielen kann.

      das hat 2 Gründe:

      1. die gegner sind generell noch viel looser als FR --> man kann auch ein paar mehr hände spielen und die dann besser exploiten

      2. das advanced ORC-FR ist extra etwas tighter gehalten, weil einsteiger zu dieser phase noch unerfahren sind und sich nicht so leicht in postflopsituationen bringen sollen, die sie überfordern.

      Das ORC 3.0 ist dann identisch mit dem silber chart, soweit ich das gerade verglichen habe, zumindest ab MP2. Das Chart müsste nochmal in schön gemacht werden, aber es dort zu belassen macht schon sinn, wenn jemand die goldsektion liest, ohne die anderen sektionen gelesen zu haben.
      zum J9s, JTs problem: mit J9s zu isolieren ist nicht schlimm, ebenso ist es ok, mit JTs oder J9s auch nur zu limpen bei einem caller. das sind sehr marginale entscheidungen, die startk vom gegner und dem postflopskill abhängen.
      auch hier wird dem unerfahrenen spieler eher empohlen, lieber nicht ganz so aggro zu spielen und dem etwas erfahreneren spieler im SH die aggressivere line propagiert, weil SH generell mehr aggro ist und man sich da anpassen muss. außerdem bedeutet ein call bei SH im mittel eine schlechtere hand als bei FR. so kann man das erklären.
      hoffe, damit sind die unklarheiten beseitigt? wenn du schon etwas erfahrung gesammelt hast, kannst du die loosere variante spielen. bedenke hierbei aber, dass es auch von den blinds abhängt, womit man stealt!:)