Beginner Tische von ps.de Spielern ueberschwemmt

    • dusterl
      dusterl
      Bronze
      Dabei seit: 14.07.2006 Beiträge: 2.089
      Hätte nicht gedacht, dass der Pokerhype in Deutschland solche Ausmaße annimmt. Bin nun auch seit einer Woche dabei und treffe auf den Beginner-Tischen nahezu ausschließlich Deutsche die über ps.de zu PP gekommen sind.
      Natürlich spielen die zu einem Großteil auch mit dem SHC und ORC - richtige Vollnieten gibt es quasi keine. Aber ich frage mich schon, ob sich ps.de nciht ins eigene Fleisch schneidet, wenn sie so viele Spieler gleichzeitig auf die Beginnertische loslassen.
      Ich bin jetzt nach 5 Tagen bei +20$, hab dafür aber schon 2100 raked hands(Vorlesungszeit ist halt rum). Kann ein 'normaler' Spieler, also einer der vlt. maximal 1-2h/tag spielt, zur Zeit eigentlich die 300$ BR überhaupt schaffen, um nach der Beginnereit an die normalen 0.5/1$ Tische zu wechseln?

      Meine kurzen Ausflüge an die 0.5/1$ Tische waren jedenfalls ertragreicher, als das Gemauere gegen die ps.de Spieler auf den Beginnertischen.
  • 51 Antworten
    • Thonfisch
      Thonfisch
      Bronze
      Dabei seit: 28.01.2006 Beiträge: 769
      war früher auf den micros bei stars nicht anders.. muss man sich halt durchkämpfen später wirds dann kurz besser und desto höher du kommst nähert sich das wieder dem alten niveau an bzw wird noch stärker (nicht weil tight sondern weil tricky)

      es zählt nämlich nicht nur preflop sondern mehr postflop und da machen auch ps.de spieler fehler und da is das geld zu holen.
    • dusterl
      dusterl
      Bronze
      Dabei seit: 14.07.2006 Beiträge: 2.089
      Original von Thonfisch
      war früher auf den micros bei stars nicht anders.. muss man sich halt durchkämpfen später wirds dann kurz besser und desto höher du kommst nähert sich das wieder dem alten niveau an bzw wird noch stärker (nicht weil tight sondern weil tricky)

      es zählt nämlich nicht nur preflop sondern mehr postflop und da machen auch ps.de spieler fehler und da is das geld zu holen.
      Da ist was dran.
      Nach dem die BR auf den 0.1/0.2$ Tischen stagnierte, hab ich mich auch weiter in die Fortgeschrittenensektion eingelesen. Nun geht es zwar vorran, aber halt viel langsamer und mühsamer, als es das Beginnerforum vlt. weiß machen will.
    • dollar5784
      dollar5784
      Bronze
      Dabei seit: 23.01.2006 Beiträge: 126
      du brauchst außerdem nur 200 $ br nach deiner beginnerzeit für 0.50/1 ;)
    • dusterl
      dusterl
      Bronze
      Dabei seit: 14.07.2006 Beiträge: 2.089
      Na ich halt mich lieber an die 300BB Regel.
      Ich sehe mich nicht als sonderlich talentierten Spieler an und würde das sonst nur versieben.
    • Deykin
      Deykin
      Bronze
      Dabei seit: 23.06.2006 Beiträge: 248
      Wenn Du Student bist spiel einfach zu den Zeiten wo normale Leute nicht spielen können. Also nicht Nachmittags/Abends.
      Tagsüber kannst Du dann besser an die frische Luft gehen :D oder einfach bei nem anderen Raum spielen :rolleyes:

      Ps: Ich geh mal ne Runde zocken ist mir viel zu heiß um raus zu gehen^^
    • jiki
      jiki
      Bronze
      Dabei seit: 17.05.2006 Beiträge: 304
      Als Student ist man sowieso im Allgemeinen nachtaktiv. :) Zumindest in der Zeit, wo keine Prüfungen anstehen.
    • ttwhy
      ttwhy
      Bronze
      Dabei seit: 25.01.2006 Beiträge: 342
      Naja, das mit den Zeiten ist witzig. Auf PS hat man früher auf 0.05/0.10 ab ca 0:00Uhr auch nur 2-3 Deutsche pro Tisch gehabt und der Rest waren Amis. Ich hab gestern auch endlich mal zu PP gewechselt (Semesterferien *g*) und das ist schon witzig, dass man locker bis 3 Uhr morgens nur mit PS.de'lern an den Tischen sitzt. Die haben ja auch alle Ferien, Urlaub oder was weiß ich was da so viele Deutsche noch Nachts treiben.
      Bin mal gespannt wie sich das entwickelt, denn so easy wie auf PS.com macht man wohl nicht Gewinn. Aber erstmal abwarten.....
    • ThomasT
      ThomasT
      Bronze
      Dabei seit: 20.03.2006 Beiträge: 156
      Also es ist schon nicht so schwer auf PP. Denkt dran: die anderen PS.de'ler spielen auch nicht perfekt. Und es gibt noch einen Vorteil: ihr kennt deren Strategie. Ihr wisst z.B. dass sie euren Raise Preflop callen, wenn sie schon mal im Pot sind usw.usf. Einfach das ein bisschen zu nutze machen und man macht schon seinen Gewinn.
    • dusterl
      dusterl
      Bronze
      Dabei seit: 14.07.2006 Beiträge: 2.089
      Najo. Aber die Anderen wissen das aber auch. Sehe also da nicht sooo den Vorsprung. :D
    • Jasmin87
      Jasmin87
      Bronze
      Dabei seit: 10.05.2006 Beiträge: 722
      Ich hab mich da auch durchgekämpft. Mittlerweile ist meine BR kurz vor der 1k Marke und spiel 1/2 also heult nicht sondern durchhalten. Jeder kann das schaffen mit Geduld und vorallem Zielstrebigkeit.
    • Illuminate73
      Illuminate73
      Bronze
      Dabei seit: 02.02.2006 Beiträge: 269
      Original von Jasmin87
      Ich hab mich da auch durchgekämpft. Mittlerweile ist meine BR kurz vor der 1k Marke und spiel 1/2 also heult nicht sondern durchhalten. Jeder kann das schaffen mit Geduld und vorallem Zielstrebigkeit.
      Genau, aber selbst auf 1/2 ist man vor den bösen PSlern nicht sicher.... ;)
    • Merlinius
      Merlinius
      Platin
      Dabei seit: 30.06.2006 Beiträge: 3.519
      Am Anfang wars bei mir zwar umgekehrt, aber im Moment komm ich gegen PSler besser klar (Limit 0.25/0.50). Ich spiel im Moment auch lieber nachmittags, "wenn alle spielen".

      Man kann die Leute wenigstens einigermaßen einschätzen. Und auch wenn es longterm +EV ist, so macht es doch ein bisschen mehr Spaß, halbwegs vernünftig zu spielen, als ständig mit 7 Leuten am Flop und dann mit 5 Leuten am River zu sein - und das ist mir nachts NUR noch (also nicht einmal an einem Tisch, sondern jede Nacht an ALLEN Tischen) passiert, seit ich .25/.50 spiele.

      Und eins kommt noch dazu, was mich persönlich extremst stört. Ich weiß nicht, ob ich der einzige bin, dem das auffällt, aber es war nun schon drei Tage (Nächte) in Folge an all meinen Tischen so, dass die Spielgeschwindigkeit ab halb 12 ungefähr Schneckentempo einnimmt. (Also da auch andere Spieler an mehreren Tischen gestern etwas wütend wurden deshalb, scheint es nicht bloß meine Paranoia zu sein ;) ). Ich spiel schon an vier Tischen und sitz trotzdem nur da und warte, bis ich alle 2 Min. mal irgendwo den Fold-Knopf drücken kann. Wenn man dann noch ne Phase hat, wo man keine Karten bekommt, wird man schon recht frustriert. Vorgestern hab ich dann einfach noch zwei Tische auf dem .10/.20er Limit geöffnet(gibt ja nich so viele auf .25/.50 zu manchen Zeiten), um das etwas zu kompensieren, aber ne wirkliche Lösung wars nicht. Wie empfindet ihr das?
    • RF007
      RF007
      Bronze
      Dabei seit: 23.06.2006 Beiträge: 24
      stimmt schon...so ab 2 Uhr nachts ist 0.25/0.5 ziemlich wild und kann schon mal für ordentliche ausschläge in der BR sorgen...aber besonders 0.1/0.2 ist schon sehr ps lastig, da das limit einfach am besten geeignet ist, raked hands für den bonus zu produzieren
    • Salatgurke
      Salatgurke
      Bronze
      Dabei seit: 14.07.2006 Beiträge: 38
      Ich bin zwar auch quasi Neuling, aber es ist wirklich eine Qual sich da durchzuboxen.
      Entgegen aller Regeln bin ich bei 45 $ zu 25 Cent/50 Cent gewechselt und seitdem läuft es viel besser, nun schon seit einigen Tagen, meine Bankroll wiegt nun Stolze 60 $.
    • RF007
      RF007
      Bronze
      Dabei seit: 23.06.2006 Beiträge: 24
      Original von Salatgurke
      Ich bin zwar auch quasi Neuling, aber es ist wirklich eine Qual sich da durchzuboxen.
      Entgegen aller Regeln bin ich bei 45 $ zu 25 Cent/50 Cent gewechselt und seitdem läuft es viel besser, nun schon seit einigen Tagen, meine Bankroll wiegt nun Stolze 60 $.

      mit $45 zu .25/.50....dann schau schon mal in die sorgen hotline
    • Merlinius
      Merlinius
      Platin
      Dabei seit: 30.06.2006 Beiträge: 3.519
      Sehe ich ebenso. Lass es lieber und spiel .10/.20. Ich hab auch erst 6000 Hände auf .10/.20 gespielt und 10000 Hände auf .15/.30, bevor ich gewechselt hab. Und .15/.30 fand ich schon nicht mehr ganz so leicht und jetzt spiel ich mit ner BR von etwas über $200 (inkl. Boni) so lange .25/.50, bis ich der Meinung bin, dass ich das wirklich schlage.

      Und ich hab auch regelmäßig kleinere Phasen gehabt, wo ich auch mal $20 in einer Session auf .25/.50 verloren hab. Vorgestern $20 down, gestern $30 up. Und mit $60 BR überlebste diese Phasen einfach nicht unbedingt...
    • Illuminate73
      Illuminate73
      Bronze
      Dabei seit: 02.02.2006 Beiträge: 269
      Original von Merlinius
      Und ich hab auch regelmäßig kleinere Phasen gehabt, wo ich auch mal $20 in einer Session auf .25/.50 verloren hab. Vorgestern $20 down, gestern $30 up. Und mit $60 BR überlebste diese Phasen einfach nicht unbedingt...
      Und das sind noch absolut alltägliche Swings, selbst 120 BB down ist für mich noch in der üblichen Varianz. Also 60$ für .25/.50 kann ganz schnell in die Hose gehen.
    • dusterl
      dusterl
      Bronze
      Dabei seit: 14.07.2006 Beiträge: 2.089
      Aber um nochmal zur Ausgangsfrage zurückzukommen:

      Ich hab noch ein bisschen Probleme zu sehen, wie ps.de seinen Schnitt macht, wenn sich ein Großteil der Anfänger auf den Beginnertischen gegenseitig niedermacht.
      Haben die Chefs mal Zahlen rausgerückt, von welchem Prozentsatz der Spieler sie die 50$ Startgeld wieder reinbekommen?
    • Epikur
      Epikur
      Bronze
      Dabei seit: 19.02.2006 Beiträge: 10.293
      0.25/0.50 war bislang auch das beste limit dem ich begegnet bin


      wuerde mir wuenschen 0.50/1 waere genauso locker.. :rolleyes: