runterblinden lassen

    • Xaor
      Xaor
      Bronze
      Dabei seit: 20.12.2007 Beiträge: 268
      iluya sagt in irgendnen Video, dass man sich auch auf 6bb oder so runterblinden lassen könnte um dann mit guten Händen direkt pf ai zu gehen und dass es "geschmackssache" wäre, ob man das so macht, oder ob man ein rebuy macht. Unter welchen Umständen macht das denn Sinn?? Wie muss das Spiel angepasst werden?

      (find leider grad das video nicht)

      MfG
  • 6 Antworten
    • v0o
      v0o
      Bronze
      Dabei seit: 27.03.2007 Beiträge: 7
      6bb?
      Sicher, dass es nicht 16-17bb waren?

      Weil bei entsprechend vielen limpern kannst du direkt preflop allin, wenn du durch deinen raise eh schon commited bist und das kommt durchaus vor - besonders wenn mal auf 16-17bb ist.

      Außerdem bin ich mir sicher zu wissen, dass es nicht darum ging sich absichtlich runterblinden zu lassen (sry, wenn ich was falsch verstehe, aber der text liest sich so), sondern um die von mir angesprochene Thematik wenn man erstmal auf 16-17 bb runtergeblindet ist.
    • Xaor
      Xaor
      Bronze
      Dabei seit: 20.12.2007 Beiträge: 268
      Original von v0o
      6bb?
      Sicher, dass es nicht 16-17bb waren?

      Weil bei entsprechend vielen limpern kannst du direkt preflop allin, wenn du durch deinen raise eh schon commited bist und das kommt durchaus vor - besonders wenn mal auf 16-17bb ist.

      Außerdem bin ich mir sicher zu wissen, dass es nicht darum ging sich absichtlich runterblinden zu lassen (sry, wenn ich was falsch verstehe, aber der text liest sich so), sondern um die von mir angesprochene Thematik wenn man erstmal auf 16-17 bb runtergeblindet ist.
      kp, vllt hab ich das auch falsch verstanden, deshalb frag ich ja. Weiß jemand vllt welche video ich meine (und welche zeit)?
    • Bigne0
      Bigne0
      Bronze
      Dabei seit: 11.10.2006 Beiträge: 1.040
      Das Spiel mit unter 15BB nennt sich USSS (UltraShortStackStrategie) und wird von einigen gerade in höheren Limits gern gespielt.

      Als Anfänger und ganz besonders in den micros ist das nicht zu empfehlen, da hierfür zu viel beachtet werden muss.

      Im Goldforum gibt es dazu eine noch nicht ganz reife aber gut zu gebracuhende Strategie, also warte bis Du Gold bist und spiele solange nach Strategie.

      Und ja, bei SSS ist die optimale Stackgrösse 16-17 BB, alles unter 15BB erfodert eine ganz andere Strategie.
    • Xaor
      Xaor
      Bronze
      Dabei seit: 20.12.2007 Beiträge: 268
      Original von Bigne0
      Das Spiel mit unter 15BB nennt sich USSS (UltraShortStackStrategie) und wird von einigen gerade in höheren Limits gern gespielt.

      Als Anfänger und ganz besonders in den micros ist das nicht zu empfehlen, da hierfür zu viel beachtet werden muss.

      Im Goldforum gibt es dazu eine noch nicht ganz reife aber gut zu gebracuhende Strategie, also warte bis Du Gold bist und spiele solange nach Strategie.

      Und ja, bei SSS ist die optimale Stackgrösse 16-17 BB, alles unter 15BB erfodert eine ganz andere Strategie.
      danke Bigne0.
      Du hast gleich mehrere Fragen beantwortet, die ich mir gestellt habe :D
      1.) die nach der optimalen Stackgröße
      2.) die ob es sinnvoll sein kann mit weniger als 15 bb zu spielen
      (3.) was ich hier gefragt hab)

      Eine Frage hätte ich noch dazu: Warum sollte eine strategie mit weniger als 15bb komplizierter sein als eine mit mehr? Die Entscheidung sollte doch eigentlich bei sinkender bb-zahl immer einfacher werden (im einfachsten Fall "1bb strategie", was ja auch profitabel zu spielen sein müsste^^). So hab ich mir das zumindest immer vorgestellt. Wo liegt da mein denkfehler? (weil du meinst ja, dass USSS komplizierter wäre)

      MfG
    • PimpMySpeed
      PimpMySpeed
      Bronze
      Dabei seit: 28.03.2007 Beiträge: 2.932
      uSSS setzt ne Menge Kenntnisse über Equity vorraus, die man auf den Micros z.B. nicht braucht/besitzt.
    • Bigne0
      Bigne0
      Bronze
      Dabei seit: 11.10.2006 Beiträge: 1.040
      Original von PimpMySpeed
      uSSS setzt ne Menge Kenntnisse über Equity vorraus, die man auf den Micros z.B. nicht braucht/besitzt.
      Damit wäre wohl alles gesagt