#22 Varianz und Downswing von Unam1337 (bronze)

  • 6 Antworten
    • einfachnurtimo
      einfachnurtimo
      Bronze
      Dabei seit: 01.02.2007 Beiträge: 2.055
      Die erste Graphik verstehe ich nicht, könnte man die Achsen mal genau beschriften?

      Und die Erklärung darunter hilft mit dem schlechten deutsch auch nicht weiter.

      "Wie man sieht ist die Abweichung natürlich größer, je kleiner unser ROI ist, desto größer ist die mögliche Abweichung davon nach 1000 Turnieren."


      Ansonsten sehr hilfreicher Artikel!
    • Remoh
      Remoh
      Bronze
      Dabei seit: 11.03.2006 Beiträge: 1.196
      Im Grunde ein sehr guter Artikel.
      Ich hab ihn mir eigentlich nur so spasseshalber durchgelesen und muss zugeben, dass ich in Sachen SNG wohl eher auf dem Stand eines fortgeschrittenen Silbermembers bin. Und als mehr oder minder Unwissender empfinde ich den Artikel um einiges verwirrender wie lehrreich.

      Die Idee hinter diesem Artikel, dem Anfänger die Augen soweit zu öffnen, dass ihm klar wird, dass pokern kein Selbstläufer ist und man psychologisch mit der Varianz umgehen kann ist super. Denn diese ist gerade bei Sit and Gos sehr sprübar.

      Über ein paar Tippfehler wie diese kann man locker hinweg sehen.

      Leichter veranschaulichen lässt sich das ganze(Ganze), wenn man sich klar macht, wie sich diese Abweichung konkret auf unser BRM auswirkt.

      Die Grafik zeigt uns, wie wahrscheinlich es für einen Spieler mit einem gegebenen ROI ist auf eine bestimmte Anzahl Turniere Downsiwngs(Downswings) zu bekommen.

      Aber ein Spieler, der auf 2000 SNGs einen ROI von 5% gehalten hat, der geht mit in 40% der Fälle mit einer 20 BI BR broke.

      Wie das aussehen sollte muss aber wieder jeder selbst entscheiden, und sollte sich am eigenen ROI, am Wunschlimits(Wunsch Limits) aufzusteigen, an der Fähigkeit auch wieder in Limits abzusteigen, aber vor allem auch an der psychischen Belastbarkeit orientieren.


      Die Fehler werden gemeldet und schnell gefixt. Denn Tippfehler passieren sehr schnell und da kann auch niemand was für.
      Nun aber zu den verwirrenden Absätzen. Hier habe ich das Gefühl, dass einfach Dinge übersetzt worden sind. Zwar kann man mit Erfahrung und dem Basiswissen den Inhalt verstehen, jedoch bezweifle ich, dass dies auf jeden Bronzemember zutrifft. Deshalb denke ich, dass folgende Absätze in eine ähnliche Richtung veränderbar wären um die Schlüssigkeit der Aussage zu gewährleisten. Dabei würden auch manchmal zwei Sätze mehr tun anstatt alles in einen hinein zu quetschen.

      (I)
      In der folgenden Grafik wird gezeigt, wie Wahrscheinlich es ist, wie groß nach 1000 Sit and Gos die Abweichung von unserem "True ROI(Return on Investment)“ sein kann.

      Die folgende Grafik zeigt uns die Wahrscheinlichkeit wie sehr unser ROI(Return of Investment) nach 1000 Sit and Gos von unserem wahren ROI abweichen kann.

      (II)
      Wie man sieht ist die Abweichung natürlich größer, je kleiner unser ROI ist, desto größer ist die mögliche Abweichung davon nach 1000 Turnieren.

      Wie man sieht ist die Wahrscheinlichkeit den exakten "True ROI" nach 1000 SnGs zu treffen umso kleiner desto kleiner unser "True ROI" ist. Außerdem ist zu erkennen, dass die Extreme ebenso zunehmen umso kleiner der "True ROI" ist.

      Ich kann mir denken, dass diese rot unterstrichenen Wörter und das dazugehörende PopUp für erfahrenere User eher nervend sind, dennoch denke ich, dass man bei einem solchen Bronzeartikel gerne noch Begriffe wie:

      BR
      ROI
      BRM
      BI

      hinein nehmen sollte.
      Und nun noch zu den Grafiken allgemein. Es ist zwar sinnvoll das Ganze so aufzurollen, doch dann fände ich es ebenso sinnvoll kurz die Darstellung solcher Glockenkurven zu erläutern und dem Leser klar zu machen wie man diese zu lesen hat. Ich selbst hab zwar Matheabi gemacht, dennoch haben wir das nie durchgenommen und ich bin selbst am rätseln wie man die erste Grafik korrekt interpretiert.

      Naja, das war jetzt einfach mal meine Kritik zu diesem einzelnen Artikel, da ich mir die anderen nicht alle so aufmerksam durchgelesen habe, gehe ich mal eher davon aus, dass dieser eine verwirrende Ausnahme mit eigentlich super Grundidee ist.
    • Unam
      Unam
      Moderator
      Moderator
      Dabei seit: 17.08.2006 Beiträge: 8.999
      Thx für das sehr sehr gute Feeback. Ich ändere die Sachen sobald ich dazu komme, leider kann das evtl erst morgen sein.
      Aber vielen Dank für deine Mühe, es freut mich richtig, dass sich jemand die Sachen auch wirklich liest.
    • bbgt
      bbgt
      Bronze
      Dabei seit: 17.01.2008 Beiträge: 1.354
      Jo stimmt, die erste Grafik isses nicht so ganz, aber die anderen sind sehr anschaulich. Und einige Sätze bedürften sicher noch einer Überarbeitung. Sonst gefällt mir der Artikel auch gut.
    • niknik88
      niknik88
      Bronze
      Dabei seit: 12.02.2007 Beiträge: 4.017
      Hey Unam, könntest du uns die erste Grafik noch einmal erklären???
    • cholomi
      cholomi
      Silber
      Dabei seit: 29.09.2007 Beiträge: 563
      Ob nach einem Jahr der Artikel mal aufgearbeitet werden könnte? =)