partypoker=fish und pokerstars=shark?

    • trashboy
      trashboy
      Bronze
      Dabei seit: 13.01.2008 Beiträge: 3.432
      Liebe Pokerfreunde,

      Ist euch vielleicht etwas ähnliches aufgefallen?
      Ich spiele nun seit einem Jahr bei Pokerstars und seit 2 Wochen auch dort um Echtgeld. Nach ein paar Downswings halte ich dort mein 6faches von meinem Startkapital bzw baue es langsam aber sicher aus.
      Jedoch fordert mich jedes SNG, welche ich ausschließlich spiele, meine volle Konzentration sowie schwierige Entscheidungen zu fällen. Poker eben wie es sein sollte.

      Nun habe ich heute allerdings mal bei Partypoker angefangen und kam mir vor, als würden die Spieler ihre Buy-Ins aus dem Fenster werfen.
      Ich habe alle All-Ins jedesmal mit der Favoritenhand gewonnen und die anderen fällten die sinnlosesten Entscheidungen die ich je im Poker gesehen habe.
      Ich überlege nun den PP Gewinn auszahlen zu lassen und mich weiterhin nur auf pokerstars zu konzentrieren!?
      Oder war es nur ein (falscher) erster Eindruck?

      Ich will damit nicht meine Leistung hoch-, sondern eher die der Gegner herunterreden. PP = fishig?

      MFG trashboy
  • 25 Antworten
    • knack
      knack
      Bronze
      Dabei seit: 07.08.2006 Beiträge: 117
      ja bei sngs is es extrem!

      aber warum freust du dich nicht?
      is ja gut für dich!
    • trashboy
      trashboy
      Bronze
      Dabei seit: 13.01.2008 Beiträge: 3.432
      Ich freue mich zwar, denke aber auch daran, mein Pokerspiel weiterzuentwickeln und wollte deshalb wissen, ob das so bleibt mit meinem Eindruck.
    • Xantos
      Xantos
      Bronze
      Dabei seit: 07.09.2005 Beiträge: 8.763
      Ja, Party ist fischiger als PokerStars.

      Das liegt zum Beispiel daran, dass PartyPoker ihr Promotion-Budget stark für Fische investiert. PokerStars versucht hingegen in erster Linie ein gutes VIP-System auf die Beine zu stellen.

      Diese unterschiedlichen Schwerpunktsetzungen machen die Plattformwahl sicher nicht leicht - PokerStars hat ein gutes VIP-Programm; PartyPoker ist deutlich fischiger. Software ist bei beiden gut.

      Gerade Long-Term ist die Fischigkeit meines Erachtens nach wichtiger - da sie dafür spricht, dass viel neues System ins Geld eingebracht wird.

      Daher sind m.E. nach im Moment auch Mansion und Titan so attraktiv - viele softe Gegner.
    • knack
      knack
      Bronze
      Dabei seit: 07.08.2006 Beiträge: 117
      jo ich würd auch sagen..
      bilde dir mal eine bankroll, dann kannst du dein spiel immer noch richtig entwickeln!!
      spiel dich rauf zu den 55ern auf party!

      da können dann doch einige was!


      mfg
    • gesil
      gesil
      Bronze
      Dabei seit: 22.06.2007 Beiträge: 785
      Original von Xantos
      ...dass viel neues System ins Geld eingebracht wird.
      ;-)
    • ansHans
      ansHans
      Bronze
      Dabei seit: 10.09.2006 Beiträge: 6.156
      Original von Xantos
      ,dass viel neues System ins Geld eingebracht wird.
      Hä? Ich denke du meinst das andersrum =)

      Sehe es aber genau so. Spiele zwar keine SNGs aber NL Cashgame und finde, dass Party dafür, für mich persönlich, fast der beste Pokerroom ist.
      Ich habe viele gute Reads durch Datenbanken zusammen gesammelt, und die Fischigkeit spricht wirklich Bände, vorallem zu bestimmten Ührzeiten ab ca. 0.00hr.
      Auch die Reload Boni und die PP als Rakeback finde ich nicht besonders gut aber dennoch ausreichend. Ich habe zuvor den Bonus auf FTP gespielt und muss sagen es ist tighter und schwieriger zu spielen da aggressiver und nicht so weak tight wie auf Party.

      Prinzipiell muss man sagen, dass Seiten mit guten VIP Promos generell Fisch Killer sind, da sich die ganzen Regulars die zum Großteil auf ihren Limits winning player sein dürften sich von diesen Aktionen angezogen fühlen.
    • nrockets
      nrockets
      Black
      Dabei seit: 11.02.2007 Beiträge: 7.053
      Original von Xantos
      Ja, Party ist fischiger als PokerStars.

      Das liegt zum Beispiel daran, dass PartyPoker ihr Promotion-Budget stark für Fische investiert. PokerStars versucht hingegen in erster Linie ein gutes VIP-System auf die Beine zu stellen.

      Diese unterschiedlichen Schwerpunktsetzungen machen die Plattformwahl sicher nicht leicht - PokerStars hat ein gutes VIP-Programm; PartyPoker ist deutlich fischiger. Software ist bei beiden gut.

      Gerade Long-Term ist die Fischigkeit meines Erachtens nach wichtiger - da sie dafür spricht, dass viel neues System ins Geld eingebracht wird.

      Daher sind m.E. nach im Moment auch Mansion und Titan so attraktiv - viele softe Gegner.
      kann man immer wieder nur rautieren =)
    • Memphis27
      Memphis27
      Bronze
      Dabei seit: 29.03.2006 Beiträge: 1.123
      Original von trashboy
      seit 2 Wochen auch dort um Echtgeld. Nach ein paar Downswings
      :rolleyes:
    • Kilania
      Kilania
      Bronze
      Dabei seit: 23.04.2007 Beiträge: 7.880
      Sorry, aber falls ich das richtig verstehe..

      Startkapital: 50$
      2 Wochen später 6 mal so viel: 300$

      Dann solltest du lieber deinen Post fixen
      seit 2 Wochen auch dort um Echtgeld. Nach ein paar Upswings halte ich dort mein 6faches von meinem Startkapital bzw baue es langsam aber sicher aus.
      fyp und so

      Ausnahme: Du multitablest die Dinger massive, wobei ich bei Anfängern wohl kaum davon ausgehe, dass diese ein so hohes Spielvolumen herbringen. Ich meine auf 3$ SNGs (falls du diese gespielt hast) sind das fast 100 Buyins..
    • pEju
      pEju
      Bronze
      Dabei seit: 15.08.2007 Beiträge: 587
      pp ist schon fishig aber so bekommst auch oft bad beats. im ganzen gesehen
      sind die natürlich nicht weiter zu beachten aber sowas regt einen einfach auf.
    • Alecexx
      Alecexx
      Bronze
      Dabei seit: 31.05.2007 Beiträge: 818
      geht schon aber mit VIEEEEEEEEEEL Glück

      hab in 4 Tagen bei Pokerstars 150 Dollar verdient!

      mit 1 und 3 Dollar SNGs
    • Pokerxx
      Pokerxx
      Bronze
      Dabei seit: 05.12.2007 Beiträge: 6.317
      SnGs auf Party sind derbe fishig aber auch recht swinnig, kann locker sein das du da mal locker 10-15 Buy ins down bist. Was ich da für suck outs kassiert habe damals war schon heftig und ich wundere mich eig. wie ich da mehr oder weniger selten getilt habe :D

      Bei Fulltilt und Stars liefs besser, spielte da die 6er die Gegner sind zwar tighter aber lässt sich aufjedenfall besser spielen.

      Naja spiel jetzt Cashgame, weil bei SnGs gibts halt immer mehr oder weniger selten unglückliche suck outs und da bin ich nciht der richtige Typ für, wiel ich zu schnell wütend werde :D

      Aber PP ist ja wohl der witz vorallem die 3er da zahlst du 60 Cent Gebühr und bekommst als 3. gerade mal 4,80 $.
    • Stoxx81
      Stoxx81
      Bronze
      Dabei seit: 01.09.2006 Beiträge: 13.879
      Also ich hab auf PP den Rake der 3er nicht geschlagen und mich auf Stars ziemlich problemfrei auf die 6er raufgespielt. Die find ich nach meinem ersten Eindruck auch nur unwesentlich besser...
    • trashboy
      trashboy
      Bronze
      Dabei seit: 13.01.2008 Beiträge: 3.432
      Original von Kilania
      Sorry, aber falls ich das richtig verstehe..

      Startkapital: 50$
      2 Wochen später 6 mal so viel: 300$

      Dann solltest du lieber deinen Post fixen
      seit 2 Wochen auch dort um Echtgeld. Nach ein paar Upswings halte ich dort mein 6faches von meinem Startkapital bzw baue es langsam aber sicher aus.
      fyp und so

      Nein ich habe mit 10$ bei stars angefangen und mich mit 1$ und so manchem 3$ SNG auf 60$ hochgearbeitet.

      fyp?

      Vielleicht beruht mein Eindruck allerdings auch nur darauf, dass man auf party oft mit dem besseren Blatt gewinnt und nicht so viele bad beats einstecken muss.
      Von stars war ich eigentlich gewohnt pro SNG mehrer sicke bad beats einzustecken.
    • JojoDeluxe
      JojoDeluxe
      Bronze
      Dabei seit: 03.08.2006 Beiträge: 3.638
      rigged ist beides, aber stars noch mehr :D
    • phonocar
      phonocar
      Bronze
      Dabei seit: 20.08.2006 Beiträge: 827
      Wenn man bei einem neuen Anbieter anfängt dann hat man immer einen Upswing :rolleyes:
    • NotUsed111
      NotUsed111
      Bronze
      Dabei seit: 08.01.2007 Beiträge: 49
      Original von phonocar
      Wenn man bei einem neuen Anbieter anfängt dann hat man immer einen Upswing :rolleyes:
      das gefühl hab ich auch jedesmal^^
    • Freefall
      Freefall
      Bronze
      Dabei seit: 16.11.2006 Beiträge: 560
      Original von trashboy
      vielleicht beruht mein Eindruck allerdings auch nur darauf, dass man auf party oft mit dem besseren Blatt gewinnt und nicht so viele bad beats einstecken muss.
      Ja, die haben unterschiedliche zufallsgeneratoren. muss man sich schon umstellen. aber wenn mans weiß kann man sich ja raussuchen wo man spielen will
    • BoneCS
      BoneCS
      Bronze
      Dabei seit: 14.10.2006 Beiträge: 5.456
      Original von NotUsed111
      Original von phonocar
      Wenn man bei einem neuen Anbieter anfängt dann hat man immer einen Upswing :rolleyes:
      das gefühl hab ich auch jedesmal^^
      nur bei stars nich X(
    • 1
    • 2