frage zur lektion: spiel vor dem flop

    • Aceszym
      Aceszym
      Bronze
      Dabei seit: 24.03.2006 Beiträge: 186
      in der lektion spiel vor dem flop kommt auf seite 8 folgende anweisung:



      7. Wenn nach euch Gegner erhöhen

      AA und KK
      Mit diesen beiden Händen erhöht ihr auf jeden Fall weiter. Der Idealfall ist, wenn ihr es schafft, schon vor dem Flop All-In zu gehen. Alle anderen Hände, mit denen ihr zuvor erhöht habt, z.B. QQ oder AK, legt ihr weg.

      Paare generell
      Ihr geht mit einem Paar, sofern es vorher nicht anders angegeben wurde, eine Erhöhung nur dann mit, wenn ihr und auch euer Gegner anschließend noch mindestens das 20fache der Erhöhung an Geld am Tisch habt. In diesen Fällen spekuliert ihr nur noch darauf, am Flop euren Drilling zu treffen. Andernfalls legt ihr eure Karten weg.

      +++ was denn nun? schmeiße ich nach einer erhöhung nach mir nun QQ weg oder spiele ich jedes paar wenn der gegner und ich noch 20x die erhöhung haben? ist wirklich sehr unglücklich aufgeführt.

      vielleicht kann man das mal klarer schreiben.
  • 2 Antworten
    • TwoEightOne
      TwoEightOne
      Bronze
      Dabei seit: 22.09.2006 Beiträge: 981
      x
    • TreterPeter
      TreterPeter
      Bronze
      Dabei seit: 11.05.2007 Beiträge: 3.540
      das wurde so geschrieben, weil in dem alten SHC AK, QQ noch gecallt wurden.

      natürlich kannst du mit QQ noch auf setvalue callen, was aber nicht oft passieren wird, da dein gegner ja 3bettet also du bestimmt noch 8-12 bb callen müsstest. also kannst du nur noch auf setvalue callen, wenn ihr beide deep seid.

      bemerkung: wenn schon andere die 3 bet coldgecallt haben, dann spieltst du zum einen bestimmt gegen schlechte spieler, zum andren kannst du viel eher auf setvalue callen (vielleicht schon bei 1:10 oder so), weil es dann mit nem set sehr einfach werden wird, einem oder mehrere All-in zu bekommen:

      bsp: hero is mp mit QQ: utg limpt, hero raises to 5bb, SB 3bets to 15 bb, BB calls, utg calls, hero calls.

      der pot ist am flop schon 60 bb groß, wir haben 10 BB auf setvalue gacallt, müssen also im schnitt mindestens 90 bb rausbekommen um break-even zu sein, das sollten wir locker schaffen: gegen KK+ bekommen wir den ganzen stack AK wird auch broke gegen, wenn er trifft. ein JJ second pair macht vielleicht noch ne konti (weil das bord nicht A-K hält) was ja schon reichen würde. auf einem drawless bord müssen wir mit den nuts nicht hart rangehen. auf einem drawy bord sinkt zwar unsere equity, dafür wird ein draw (AKs FD zb) u.u. schon am flop AI pushen. usw.