Fragen, die die Welt bewegen, Teil 4812

    • kalaschwili
      kalaschwili
      Bronze
      Dabei seit: 13.06.2006 Beiträge: 415
      Weiß zufällig jemand, wie das Geben der Karten bei Onlinecasinos programmiert ist?
      Also wird (wie IRL) die Reihenfolge aller Karten gleich zu Anfang festgelegt oder wird jede Straße für sich aus den verbleibenden ermittelt?

      Hintergrund ist die Frage, ob man sich ärgern darf, wenn man einen RF preflop gefoldet hat. Werden die Karten für jede Street ermittelt, dann wäre das ja unsinnig, weil andere Boardkarten erschienen wären, wenn man nicht gefoldet hätte?!
  • 10 Antworten
    • basicinstinct
      basicinstinct
      Bronze
      Dabei seit: 23.12.2007 Beiträge: 386
      ich glaube, es wird per zufall(wie sonst) ein deck gemischt, denn wenn jede street einzeln ermittelt werden müsste, würde der rechenaufwand immens steigen, daher wäre variante a) am effektivsten imo...
    • kalaschwili
      kalaschwili
      Bronze
      Dabei seit: 13.06.2006 Beiträge: 415
      Den größeren Rechenaufwand sehe ich jetzt eigentlich nicht so.
      Andererseits aber stellen bereits vorab feststehende Boardkarten ein potentielles Sicherheitsrisiko dar.
      Und haben wir nicht ohnehin dauernd das Gefühl, der 52o-Caller müsste irgendwas gewusst haben??
    • DonBlech
      DonBlech
      Bronze
      Dabei seit: 21.09.2005 Beiträge: 2.182
      Pokerstars zB erklärt recht ausführlich seinen Shuffle-Algorithmus. Daraus geht auch hervor, daß das Deck vor Beginn einer Hand endgültig gemischt und dann bis zum Ende der Hand nicht mehr verändert wird.

      Wieso soll das ein Sicherheitsrisiko darstellen? Die Reihenfolge des Decks ist auf dem Server gespeichert.
    • aero7
      aero7
      Bronze
      Dabei seit: 20.10.2007 Beiträge: 710
      Auf der intelligenten Seite wird in einem Video erkärt wie das Mischen bei Stars funktioniert, nur den Link darf man hier (vermutlich) nicht posten.
    • BlizzyG
      BlizzyG
      Bronze
      Dabei seit: 17.02.2007 Beiträge: 1.989
      auf party ist es aber anders soweit ich weiss, da wird laufend, also auch in der hand, gemischt
    • kalaschwili
      kalaschwili
      Bronze
      Dabei seit: 13.06.2006 Beiträge: 415
      Original von DonBlech
      Wieso soll das ein Sicherheitsrisiko darstellen?
      Weil alles, was vorher schon fest steht, zumindest theoretisch Ziel eines Hacks sein könnte.
    • NattyDread
      NattyDread
      Bronze
      Dabei seit: 10.06.2006 Beiträge: 6.656
      Ich weiß es bei PartyPoker. Da gibt es einen Zufallsgenerator, der etliche Faktoren mit einbezieht... Callt, raist, foldet Hero, wie schnell?, welche Hände hat er?, wieviele Spieler sind am Tisch etc etc...

      Dadurch soll eben erreicht werden, dass der Zufallsgenerator irgendwie berechenbar wird.

      Btw ist dieses System auch der Grund dafür, weshalb es sinnlos ist, sich über "gefoldete Quads" zu ärgern. Hätte man gecallt, wäre ein vollig anderer Flop gekommen.
    • KillerFalk
      KillerFalk
      Silber
      Dabei seit: 13.08.2007 Beiträge: 1.214
      Original von NattyDread


      Dadurch soll eben erreicht werden, dass der Zufallsgenerator nicht irgendwie berechenbar wird.
      FYP

      Auch wenn es zu offensichtlich ein verschreiber ist.
    • JayyKayy
      JayyKayy
      Bronze
      Dabei seit: 07.12.2006 Beiträge: 832
      Wer sich aufregt, dass er 72o foldet und damit am Flop 7 7 7 seine Quads verpasst hat, spielt zu wenig Tische.

      Mal im Ernst zu diesem Thema:
      72o bsp. in den meisten Fällen zu folden ist mathematisch absolut korrekt. Mögliche Quads ergeben sich so selten, dass man auf die lange Sicht zu viel Geld verliert, als dass es sich lohnt unmögliche Starthände zu spielen.
      Noch dazu wird man fast genauso selten mit Quads voll ausbezahlt.

      Wer das mal verinnerlicht hat, braucht sich auch nicht mit dem Zufallsgenerator beruhigen.
    • ZarvonBar
      ZarvonBar
      Moderator
      Moderator
      Dabei seit: 21.03.2006 Beiträge: 33.550
      Original von BlizzyG
      auf party ist es aber anders soweit ich weiss, da wird laufend, also auch in der hand, gemischt
      Korrekt, hab da vor einiger Zeit sogar noch per Mail nachgefragt, hatte das auch irgendwo gepostet.