Macht deepstacked spielen überhaupt sinn?

    • TheOneAndOnlyMarkus
      TheOneAndOnlyMarkus
      Bronze
      Dabei seit: 20.02.2006 Beiträge: 3.784
      Hi,

      also man kommt ja öfter mal in knifflige Situationen weil man deep ist. Und es wird auch viel drüber diskutiert wie man nun KK oder AK or whatever deep spielt. Aber ich frage mich warum man überhaupt deep spielen sollte. Ich mein wenn ich mit dem doppelten Einsatz spielen will geh ich halt ein Limit nach oben, dann bin ich quasi an dem Tisch die ganze Zeit über deep im Verhältnis zu meinem normalen Limit. Zudem bringt deep spielen eine höhere Varianz mit sich. Man erkauft sich imo nur Probleme damit oder gibt es einen guten Grund warum man deep spielen sollte wenn man die Chance dazu hat?
  • 21 Antworten
    • PushnPray
      PushnPray
      Bronze
      Dabei seit: 10.02.2007 Beiträge: 5.387
      wenn du durch deep ne edge hast warum nicht? und es werden auch net so große pötte gespielt wie bei dem limit drüber
    • 100mRene
      100mRene
      Bronze
      Dabei seit: 21.09.2007 Beiträge: 315
      pro:
      du kannst mehr gewinnen
      du hast höhere eimplied odds
      du musst z.b. bei einer KK vs AA situation nicht unbedingt broke gehen

      contra:
      du kannst mehr verlieren
      deine gegner haben die besseren implied odds dich aus zu drawen
      mehr knifflige situationen

      all diese punkte treten natürlich nur in kraft wenn dein(e) Genger auch deep sind



      btw ein limit höher gehen ist nicht deepsack, deepstack bezieht sich auf die anzahl BB`s!
    • XRek86
      XRek86
      Bronze
      Dabei seit: 15.08.2006 Beiträge: 1.067
      deepstacked wird postflop spiel noch wichtiger, da man einfach preflop für viele Hände gute implied odds bekommt. Und gerade im poatflop-spiel sollte man ja eine edge haben gegenüber den meisten Gegnern. Von daher macht es halt schon Sinn.

      Wenn du allerdings deep am Tisch bist, und ein besserer Spieler, ebenfalls deep, hat position auf dich, wäre es wohl clever den Tisch zu verlassen

      Und wenn du ein Limit hochgehst bist du logischerweise dadurch nicht deep. Es geht halt nur um die bb-größe des Stacks.
    • notep
      notep
      Bronze
      Dabei seit: 14.04.2007 Beiträge: 1.084
      pro: less variance als im Limit drüber
      mehr Fische (Gefühlt)
      man kann postflop edges besser ausspielen
    • domano
      domano
      Bronze
      Dabei seit: 04.08.2006 Beiträge: 6.877
      wenn du nich weißt warum du deep spielen sollst haste dicke leaks und solltest echt nich deep spielen...
      ich wär am liebsten immer deep imo is da die eadge gegenüber schlechteren leuten viel größer.
    • TheOneAndOnlyMarkus
      TheOneAndOnlyMarkus
      Bronze
      Dabei seit: 20.02.2006 Beiträge: 3.784
      Original von domano
      wenn du nich weißt warum du deep spielen sollst haste dicke leaks und solltest echt nich deep spielen...
      ich wär am liebsten immer deep imo is da die eadge gegenüber schlechteren leuten viel größer.
      Das ist wie gesagt für mich kein Argument. Wenn ich ne größere Edge gegen Fische will spiel ichn Limit höher.


      Das mit dem implied odds muss ich mir nochmal überlegen, aber ich glaub da profitieren Fische mehr davon als ich, da sie ja auch ohne die nötigen io gerne an draws festhalten. Wenn man deep ist werden sie vor diesem Fehler bewahrt.
    • XRek86
      XRek86
      Bronze
      Dabei seit: 15.08.2006 Beiträge: 1.067
      Original von TheOneAndOnlyMarkus
      Original von domano
      wenn du nich weißt warum du deep spielen sollst haste dicke leaks und solltest echt nich deep spielen...
      ich wär am liebsten immer deep imo is da die eadge gegenüber schlechteren leuten viel größer.
      Das ist wie gesagt für mich kein Argument. Wenn ich ne größere Edge gegen Fische will spiel ichn Limit höher.


      ..
      ?

      ein limit höher hast du gegen random standardfish die selbe edge, bzw. eher eine kleinere edge.
    • Delta211
      Delta211
      Bronze
      Dabei seit: 27.01.2007 Beiträge: 1.075
      2 Jahre regestriert, über 1.000 Posts und irgendwie noch nichts von NL verstanden.

      WOW!
    • TheOneAndOnlyMarkus
      TheOneAndOnlyMarkus
      Bronze
      Dabei seit: 20.02.2006 Beiträge: 3.784
      Original von XRek86
      ...
      ein limit höher hast du gegen random standardfish die selbe edge, bzw. eher eine kleinere edge.
      Kommt halt drauf an ob man die egde in bb oder $ misst. In bb ist sie natürlich in etwa gleich in $ aber ca. doppelt so groß.


      Original von Delta211
      2 Jahre regestriert, über 1.000 Posts und irgendwie noch nichts von NL verstanden.

      WOW!
      Und was hat das jetzt nochmal mitm Thema zu tun? Ach und btw. NL is net alles was Poker so hergibt ;)
    • XRek86
      XRek86
      Bronze
      Dabei seit: 15.08.2006 Beiträge: 1.067
      edge in dollar zu messen, macht halt keinen sinn, weil dann halt gilt : 10bb/100@NL5 < 0,01bb/100@NL5K (übertriebenes bsp, klar). Edge ist immer relativ.

      Und btw, wenn du dollarmäßig deepstacked auf deinem Homelimit dasselbe rausholen kannst, wie mit 100bbstacks ein limit höher, wird wohl auch eher ersteres mit geringerer varianz verbunden sein.
    • aporiano
      aporiano
      Bronze
      Dabei seit: 17.04.2006 Beiträge: 14.175
      yop, deepstacked gegen fische spielen macht sinn:

      http://www.pokerhand.org/?1998817
    • abakusschwarz
      abakusschwarz
      Black
      Dabei seit: 30.04.2007 Beiträge: 1.598
      Ich kann des Threadöffners anliegen sehr gut verstehen. Grundsätzlich spiele ich sehr gerne Deep, nicht aber wenn ich OOP gegen einen starken Spieler spielen muss und der Tisch nicht mega fishy ist, dann gehe ich auch mal weg.

      Zu deiner Fischauslacheten. Sry, ich kenne keinen der beteiligten Spieler dort, aber deine Line war derart fischig, dass ich a propos Fisch einfach mal still sein würde. Du hast mehr oder weniger einfach Glück gehabt, also Spiel mal den Ball flach. Grundsätzlich bin ich aber schon glücklich, wenn die Vollfische mit einem Stack am Tisch sitzen und sie evtl. noch genügend Geld haben um einen Rebuy zu tätigen.
    • snake777
      snake777
      Bronze
      Dabei seit: 25.02.2007 Beiträge: 1.066
      Original von aporiano
      yop, deepstacked gegen fische spielen macht sinn:

      http://www.pokerhand.org/?1998817
      Ich glaube eher du bist hier der Fisch!
    • notep
      notep
      Bronze
      Dabei seit: 14.04.2007 Beiträge: 1.084
      Original von snake777
      Original von aporiano
      yop, deepstacked gegen fische spielen macht sinn:

      http://www.pokerhand.org/?1998817
      Ich glaube eher du bist hier der Fisch!
      das ist echt übel gespielt
    • garandou
      garandou
      Black
      Dabei seit: 15.01.2005 Beiträge: 5.140
      Gegen gute Spieler spiele ich ungern deep, aber gegen Fische ist das die profitabelste Situation überhaupt.
    • feanor1980
      feanor1980
      Black
      Dabei seit: 21.05.2007 Beiträge: 1.349
      Also imho hat der Themenstarter nix davon verstanden warum man deep spielt!

      Wenn ich ne größere Edge gegen Fische will spiel ichn Limit höher.



      Als aller erstes: Grössere Edge und Deep sein heisst nicht um mehr Geld zu spielen!!

      Man spielt ja nicht nur wegen den Implied Odds Deep, sondern und das finde ich das wichtigere: wegen der Handlungsfähigkeit die man sich über alle Streets erhält! Was hilfts mir wenn ich zB. mit einem 50BB stack am turn all in bin und villain seinen flushdraw relativ billig am river improven kann. Womöglich hätte er mit 100BB vorm river bei erneuter bet gefoldet, oder er zahlt uns auf lange sicht besser aus...
      Der Unterschied zwischen deepstacked Fischen und Regulars ist, dass der Regular das Geld als Schachfiguren betrachtet und dem ensprechend damit umzugehen weiss! Und das ist die Edge die du auf Fische hast!
      Es geht ja darum möglichst Druck ausüben zukönnen und sich eine Foldequity zu erhalten!

      Daher hinken deine Vergleiche "dann kann man ja gleich NL1000 spielen" (bullshit!!). Wie willst du denn auf NL400 mit einem 100$ stack nach dem Flop noch vernünftig weiterspielen?? Was soll denn dass für eine zusätzliche Edge sein die du hier auf Fische hast?

      Das mit dem implied odds muss ich mir nochmal überlegen, aber ich glaub da profitieren Fische mehr davon als ich, da sie ja auch ohne die nötigen io gerne an draws festhalten. Wenn man deep ist werden sie vor diesem Fehler bewahrt.

      Klar haben deepstacked Fische die selben "theoretischen" implied Odds, aber nur wenn du sie ihnen auch gibst! Was bringen ihm seine IOs wenn du beim offenstichtlich angekommenen draw des Fisches aus dem Pott aussteigst? Im Gegenzug erhälst du meistens einen Call bzw. wirst beim unimproved Draw aufgrund der wirklichen Pottodds auf lange Sicht besser ausbezahlt.

      Würde dir empfehlen von BSS auf die SSS umzusteigen. Da muss man nicht so viel denken Postflop und es ist wirklich relativ wurscht welches Limit (Bank Roll vorausgesetzt) du spielst...
    • incomplete_05
      incomplete_05
      Bronze
      Dabei seit: 13.02.2005 Beiträge: 726
      ich persönlich verlasse meist den Tisch nach 250-300$ (NL100SH)

      Ist mir zu Riskant.
      Außerdem werde ich deepstacked automatisch viel zu tight , sodass es keinen spaß mehr macht ^^
    • joel201
      joel201
      Bronze
      Dabei seit: 03.06.2006 Beiträge: 965
      Original von TheOneAndOnlyMarkus
      Ich mein wenn ich mit dem doppelten Einsatz spielen will geh ich halt ein Limit nach oben, dann bin ich quasi an dem Tisch die ganze Zeit über deep im Verhältnis zu meinem normalen Limit.
      LOL!
    • MiiWiin
      MiiWiin
      Moderator
      Moderator
      Dabei seit: 01.03.2007 Beiträge: 64.649
      Falls es jemand noch nicht gelesen hat (ich hoffe aber mal nicht! :D )!

      => Klick

      Vielleicht beantwortet es ja ein paar Fragen.
    • 1
    • 2