bad beats

    • Psychodad
      Psychodad
      Bronze
      Dabei seit: 27.05.2006 Beiträge: 11
      hallo

      ich bin pokermäßig ein ziemlicher anfänger, hab aber eure seite studiert und denke, dass ich strategisch meistens richtig spiele. ich halte mich streng an den shc und sonst spiele ich auch so wie es sein sollte (ich beachte odds und outs, protecte meine hands, usw) trotzdem hab ich bisher gerade mal meine 50 $ mehr oder weniger gehalten, obwohl meine gegner wirklich schlecht sind.

      z.b. hab ich jetzt schon 3 mal mit pocket aces verloren gegen hände wie q3o oder 93s und so einen mist. da kommt dann z.b. am flop sowas wie j93 rainbow, ich cappe natürlich was das zeug hält, der gegner callt bis zum river und bekommt dann dort sein 2. paar und schlägt mich mit dem dreck und ich verlire einen riesenpot.

      gestern habe ich sogar mit pocket aces ein aces full of queens bekommen und der andere hatte tatsächlich vier queens.......

      ich könnt ja noch ewig weitermachen mit der aufzählung, aber ich glaube ihr wisst worauf ich hinauswill.

      natürlich gewinnen ich auch genug hände, aber da ich meine hände sehr aggressiv spiele bekomm ich dann nur 1-2 sb raus, wenn ich aber mit wirklich guten händen verliere, sind gleich mal 10bb weg.........

      ich hätte ja kein problem, wenn das ab und zu passieren würde, bad beats gehören ja zum poker dazu, aber mir ist das in den letzten tagen so oft passiert, dass ich meine bankroll überhaupt nicht vergrößern kann (ich muss sogar damit kämpfen nix zu verlieren...). es ist wirklich ärgerlich, wenn die leute so schlecht sind und man kann keinen gewinn daraus machen......

      noch eine fachliche frage zum schluss:

      ich spiele k8s und floppe den flush (kein a am board), habe 1 gegner. ich bette, er foldet. wäre es besser gewesen slow zu playen und den flop mal zu checken, damit er denkt ich hab den flush nicht?
  • 9 Antworten
    • Mike1982
      Mike1982
      Bronze
      Dabei seit: 03.04.2006 Beiträge: 341
      Fachliche Frage:

      Wann machst du deinen Flush?

      Wenn am Flop ein Board einer Farbe liegt, war dein Bet völlig richtig, denn Aces werden gerne gespielt und er könnte ja einen Flushdraw haben und dann ihn am Turn od. River materialisieren.

      Bitte gib an wie die community cards ausgeschaut haben!


      Das mit dem Bad Beat Problem kommt vor, bin auch gerade in so einer Situation!
    • DonBlech
      DonBlech
      Bronze
      Dabei seit: 21.09.2005 Beiträge: 2.182
      Original von Psychodad
      ich spiele k8s und floppe den flush (kein a am board), habe 1 gegner. ich bette, er foldet. wäre es besser gewesen slow zu playen und den flop mal zu checken, damit er denkt ich hab den flush nicht?
      Das kann zwischendurch mal einstreuen - Aber wirklich nur bei einem Gegner und mindestens mit dem König und dann halt auch nicht immer. Regelmäßig solltest Du damit lieber betten, er könnte schließlich das Ace halten und auf einen Flush drawen - das soll er ja nicht billig kriegen. Aber ab und zu kann man das wohl mal machen.

      Gruß,

      Don
    • DonBlech
      DonBlech
      Bronze
      Dabei seit: 21.09.2005 Beiträge: 2.182
      Original von Mike1982
      Fachliche Frage:

      Wann machst du deinen Flush?
      Meinst Du um wieviel Uhr oder an welchem Wochentag?
      Ich zitiere mal "... ich spiele k8s und floppe den flush ..."

      Alles klar?
    • flashdtm
      flashdtm
      Bronze
      Dabei seit: 03.02.2006 Beiträge: 27
      mir geht es sehr ähnlich wie dir, aber ich glaube einfach nicht, dass es an den schlechten Gegnern alleine liegt.
      Ich befürchte, dass ich fundamentale Fehler vor allem im postflop-Spiel mache.
      Ich gebe mir bemühe mich wirklich diese auszumerzen, vielleicht kommt das mit der Erfahrung und Anwendung der Literatur mit der Zeit automatisch.
    • Psychodad
      Psychodad
      Bronze
      Dabei seit: 27.05.2006 Beiträge: 11
      Original von Mike1982
      Fachliche Frage:

      Wann machst du deinen Flush?

      Wenn am Flop ein Board einer Farbe liegt, war dein Bet völlig richtig, denn Aces werden gerne gespielt und er könnte ja einen Flushdraw haben und dann ihn am Turn od. River materialisieren.

      Bitte gib an wie die community cards ausgeschaut haben!


      Das mit dem Bad Beat Problem kommt vor, bin auch gerade in so einer Situation!
      der flop war glaub ich j95 - alles die selbe farbe wie meine beiden hole cards, also hatte ich den flush schon am flop
    • Mike1982
      Mike1982
      Bronze
      Dabei seit: 03.04.2006 Beiträge: 341
      @ donblech: Alles klar!

      @Psychodad: wie vorher schon gesagt, ein Bet ist sicherer du solltest deine Hand ja protecten, wenn du den Nut Flush hättest wäre das ne andere Sache

      - und wenn du ein Slowplay in Erwägung ziehst und dann am Showdown verlierst, glaub ich bist du nicht glücklich :]
    • XiFan
      XiFan
      Global
      Dabei seit: 10.06.2006 Beiträge: 275
      Original von Psychodad
      natürlich gewinnen ich auch genug hände, aber da ich meine hände sehr aggressiv spiele bekomm ich dann nur 1-2 sb raus, wenn ich aber mit wirklich guten händen verliere, sind gleich mal 10bb weg.........
      D.h. i.d.R., dass du nicht genug aufs board achtest, bzw. nicht auf die Aggresivität deiner Gegner eingehst - natürlich nur, wenn die Aussage auch statistisch richtig ist!
    • wonm123
      wonm123
      Bronze
      Dabei seit: 12.07.2005 Beiträge: 1.154
      Original von Psychodad

      z.b. hab ich jetzt schon 3 mal mit pocket aces verloren gegen hände wie q3o oder 93s und so einen mist. da kommt dann z.b. am flop sowas wie j93 rainbow, ich cappe natürlich was das zeug hält, der gegner callt bis zum river und bekommt dann dort sein 2. paar und schlägt mich mit dem dreck und ich verlire einen riesenpot.
      Hallo und Hallo.

      Ich kann dir empfehen, mach dir 3 Tabellen.

      In der ersten Tabelle schreibst du alle Hände rein, die du durch Pech verloren hast. Pech ist z.B. wenn du ein FH gegen ein höheres FH verlierst.

      In der zweiten Tabelle schreibts du alle Hände rein, die du "legitim" verloren hast. Da komme ich auf dein Bs. von oben zurück. Angenommen du sitzt im CO mit AA und ich im BB mit 93s und du raist vor mir. Da denke ich doch erstmal, "Hallo, der will nur die Blinds stealen" und calle deinen rais. Auf dem Flop erscheint nun mal 962 davon auch zwei von meiner Farbe. Ich denke ich halte die beste Hand und bette. Du raist ich calle. Turn kommt eine 8. ich checke, du bettest, ich calle. Der river dann eine 3. Ich halte 2pair und bette. Und was machst du? Ich hab ganz legitim gewonnen. Von Bad Beat keine Spur. Und jeder der sagt, das man 93s gegen einen Rais pre Flop wegwerfen sollte, der soll sich das neue Stoxtrader Video (1/2) ansehen. Und post flop hab ich alles richtig gemacht. Ich muss davon ausgehen, das ich die beste Hand halte. Legitim ist auch, wenn deine Gegner ihre draws bis zum river betten und dann gewinnen. Das machst du doch auch so.

      In der dritten Tabelle kommen jetzt wirkliche Bad Beat rein. Das sind alle Hände, die wir als PS.de ler in dieser speziellen Sitiation weggeworfen hätte.

      Und jetzt kommst. Alle Hände, die du zwar verloren hast, aber nicht in eine der oben genannten Tabellen einordnen kannst, sind leaks, die du verbessern musst. Und genau diese verlorenen Hände solltest du posten um zu sehen, wo genau der Fehler im Spiel war.

      Ein weiterer Fehler ist, wenn du gewinnst, vielleicht nicht genug aus deinem Gegner rausgeholt zu haben. Hättest du in den vergangenen zwei Wochen 50BB mehr Valeu rausgeholt, wären die 50BB Verlust nicht so schlimm.

      In diesem Sinne, lass uns schwimmen gehen.
    • Psychodad
      Psychodad
      Bronze
      Dabei seit: 27.05.2006 Beiträge: 11
      Original von wonm123

      Hallo und Hallo.

      Ich kann dir empfehen, mach dir 3 Tabellen.

      In der ersten Tabelle schreibst du alle Hände rein, die du durch Pech verloren hast. Pech ist z.B. wenn du ein FH gegen ein höheres FH verlierst.

      In der zweiten Tabelle schreibts du alle Hände rein, die du "legitim" verloren hast. Da komme ich auf dein Bs. von oben zurück. Angenommen du sitzt im CO mit AA und ich im BB mit 93s und du raist vor mir. Da denke ich doch erstmal, "Hallo, der will nur die Blinds stealen" und calle deinen rais. Auf dem Flop erscheint nun mal 962 davon auch zwei von meiner Farbe. Ich denke ich halte die beste Hand und bette. Du raist ich calle. Turn kommt eine 8. ich checke, du bettest, ich calle. Der river dann eine 3. Ich halte 2pair und bette. Und was machst du? Ich hab ganz legitim gewonnen. Von Bad Beat keine Spur. Und jeder der sagt, das man 93s gegen einen Rais pre Flop wegwerfen sollte, der soll sich das neue Stoxtrader Video (1/2) ansehen. Und post flop hab ich alles richtig gemacht. Ich muss davon ausgehen, das ich die beste Hand halte. Legitim ist auch, wenn deine Gegner ihre draws bis zum river betten und dann gewinnen. Das machst du doch auch so.

      In der dritten Tabelle kommen jetzt wirkliche Bad Beat rein. Das sind alle Hände, die wir als PS.de ler in dieser speziellen Sitiation weggeworfen hätte.

      Und jetzt kommst. Alle Hände, die du zwar verloren hast, aber nicht in eine der oben genannten Tabellen einordnen kannst, sind leaks, die du verbessern musst. Und genau diese verlorenen Hände solltest du posten um zu sehen, wo genau der Fehler im Spiel war.

      Ein weiterer Fehler ist, wenn du gewinnst, vielleicht nicht genug aus deinem Gegner rausgeholt zu haben. Hättest du in den vergangenen zwei Wochen 50BB mehr Valeu rausgeholt, wären die 50BB Verlust nicht so schlimm.

      In diesem Sinne, lass uns schwimmen gehen.
      danke erstmal für die antwort. hab dazu 2 anmerkungen:

      1. ich rege mich ja gar nicht so sehr darüber auf, dass jemand sein (niedriges aber doch) toppair spielt und dann noch sein 2. pair bekommt, du hast recht - das ist völlig legitim. oft passiert es aber dass die leute callen ohne irgendwas in der hand zu haben (oder mit bottom pair) und dann noch was am river bekommen (insofern war aber mein beispiel nicht wirklich gut, das muss ich zugeben) , aber gut, wahrscheinlich verlieren diese leute auf lange sicht doch viel geld mit ihrer spielweise und ich spiele noch nicht lange genug, dass mir das auffällt =)

      2. zu den 3 tabellen:
      meine ansicht dazu ist, dass es entweder legitime niederlagen (dazu zähle ich auch dein beispiel mit dem höheren full house) oder bad beats gibt. diese beiden kategorien schließen sich gegenseitig aus, tertium non datur.......aber vielleicht habe ich etwas übersehen