scared board, wait for turn action

    • Missy
      Missy
      Bronze
      Dabei seit: 11.07.2006 Beiträge: 391
      Ich habe desöfteren folgendes Problem:

      am flop ist das board ziemlich scary, sprich Straight und Flushdraws sind möglich, z.b. 9h, 8s, 6h oder Ts, 9h, 8d. Meißt habe ich Preflop Aggro gemacht und bin ooP d.h. eigentlich müßte ich hier ne Conti bet machen wenn ich mind. TopPair halte.

      In ITH schreibt Hilger, das man gerade bei multiway pots und scared boards die action am flop abwarten soll und entweder vor value/protection dann raised oder folded wenn viel action am flop bereits ist, sprich jemand bettet alle callen oder jemand bettet und raise dahinter.

      Was denkt Ihr darüber?
  • 6 Antworten
    • ErikNick
      ErikNick
      Bronze
      Dabei seit: 10.07.2006 Beiträge: 5.921
      Ich denke, dass man bei großer Preflop-Action eigentlich erwarten darf, dass die Raiser Hohe Karten oder gar mittlere bis hohe Paare halten. Wenn dann ein Rag-Flop kommt, sollte die Action eigentlich flau bleiben. Wenn dann aber doch einer dabei ist (oder gar mehrere) der voll reingeht, kann das sowohl auf einen Flop-Treffer mit und ohne Draw hindeuten (zB wenn einer A6 oder so hat), auf einen Drawtreffer (die kleinen suited Connectors werden ja so gerne gecallt), als auch auf eine Contibet. Da hilft wohl nur anhand der Gegner zu entscheiden. Falls du über die nix auf'm Zettel hast bleibt dir nur der Coinflip. Wenn die Outs es nicht hergeben, würde ich als Anfänger eher folden. Wenn du glaubst gegen Fische zu spielen kannst du es auch riskieren. Aber spätestens am Turn sollte die Sache für dich dann entschieden sein: Du hälst deine Hand für die beste oder eben nicht.

      BTW: Was heisst 'Aggro' genau? Finde ich im Glossar nicht.

      Gruss

      Erik
    • Erzwolf
      Erzwolf
      Bronze
      Dabei seit: 25.01.2006 Beiträge: 2.470
      Als Preflopaggressor (Aggro=>Aggression) musst du dein Toppair auf jeden Fall betten. Denn eines willst du bei einem solchen Board auf ekinen Fall: Deinen Gegnern eine Freecard geben. Wenn du dann viel Action bekommst, ein Flush oder Straight bereits fertig sein kann, dann kannst du dein Toppair auch getrost folden. Meist dürften die Gegner aber auf einem Draw sitzen, und den musst du ihnen so teuer wie möglich machen.
    • Missy
      Missy
      Bronze
      Dabei seit: 11.07.2006 Beiträge: 391
      ja wobei wenn gerade flush + straight draws möglich sind und dazu noch multiway pots, kann man fast davon ausgehen das jemand am turn oder river seinen flush oder seine straight macht und da lässt man auch nicht wirklich die Gegner dafür bluten das Sie callen, bzw. in den meißten Fällen hat man mit 1ner Bet eh nichts erreicht, da gerade bei preflop raise und vielen calls der Pot schon Imens ist. Von daher denke ich am flop erstmal zu checken auch wenn man preflop aggressor war in einem multiway Pot ist die bessere Alternative um so möglicherweise den Flop zu sehen ob dieser favorable ist oder ob man geschlagen ist.
    • Quatschy
      Quatschy
      Bronze
      Dabei seit: 13.05.2006 Beiträge: 601
      Original von Missy
      Ich habe desöfteren folgendes Problem:

      am flop ist das board ziemlich scary, sprich Straight und Flushdraws sind möglich, z.b. 9h, 8s, 6h oder Ts, 9h, 8d. Meißt habe ich Preflop Aggro gemacht und bin ooP d.h. eigentlich müßte ich hier ne Conti bet machen wenn ich mind. TopPair halte.
      Wenn du PRF geraist hast machst du die Contibet auch wenn du nix getroffen hast. Wenn jemand raist entscheide dich für Call oder Fold. Ich tendiere meist zu Call und schaue mir den Turn an. Da nur eine SB.

      Am Turn dann Check/Fold. Außer wenn dein/e Gegner am Flop deine Bet nur callte/n. Dann empfehle ich noch eine Contibet.

      Klappt eigentlich ganz gut so finde ich. Vieleicht nicht auf den Microlimits wo eh alles gecallt wird. Da haste Recht.

      PS: Bin bei meiner Ausführung von einem, maximal 2 Gegner ausgegangen.
    • Missy
      Missy
      Bronze
      Dabei seit: 11.07.2006 Beiträge: 391
      ja 1-2 Gegner ist ja noch OK, ich spreche aber von "multiway Pots" sprich 3-6 Gegner, was in den Micros doch ziemlich häufig vorkommt.
    • Quatschy
      Quatschy
      Bronze
      Dabei seit: 13.05.2006 Beiträge: 601
      Upps. Sorry. Habsch übalesen. :D