Polizei - Ausweis

    • annobln
      annobln
      Bronze
      Dabei seit: 29.07.2007 Beiträge: 5.973
      Hallo,

      ich habe mich gestern ein bißchen mit einem Kumpel gestritten über folgende Sache:

      Er wurde letztens ,als er unterwegs war, von zwei vermeintlichen Polizisten in zivil angesprochen. Diese wollten unbedingt seinen Ausweis haben. Unaufgefordert zeigten sie ihm die Dienstausweise und er dachte sich:"Kein Problem" und zeigte seinen Ausweis. Darauf meinte der eine Beamte zu ihm er soll den doch mal herausholen, er wolle ihn sich doch mal genauer anschauen, daraufhin meinte mein Kumpel, dass er das nicht müsse, man kann doch schließlich alles lesen und es gibt keinen Grund den Ausweis abzugeben.
      Ziemlich unverschämt meinte der Beamte dann, dass er sich nicht widersetzen soll und er verpflichtet dazu sei, dem Beamten den Ausweis auszuhändigen. Eingeschüchtert tat er das dann auch, und der Ausweis verschwand erstmal in der Jackentasche des Polizisten.
      Dann pflaumte er ihn auch noch an, es gäbe ein Alkoholverzehrverbot auf offener Strasse (hatte eine Bierpulle in der Hand) riß ihm die Flasche aus der Hand und leerte sie auf offener Straße.

      Meine Ansicht ist, dass der Bulle zwei Mal nicht Recht hatte. Ich muss ihm weder meinen Ausweis geben, noch meine Bierflasche leeren lassen.

      Wie seht ihr das? Beweise?
  • 60 Antworten
    • Kuschelbaer
      Kuschelbaer
      Black
      Dabei seit: 08.04.2006 Beiträge: 5.406
      da der ausweis nicht dir gehört, kann ich mir schon vorstellen, dass man den aus der hand geben muss...

      rest weiss ich nich, aber ich glaub wenn mir einer ne flasch bier aus der hand reisst und wegschüttet hauts mir die sicherung raus
    • pilgrim3030
      pilgrim3030
      Bronze
      Dabei seit: 31.05.2007 Beiträge: 1.459
      bullen ?

      kripo ?

      ordnungsamt?



      du musst gar nix.
    • torytrae
      torytrae
      Bronze
      Dabei seit: 07.01.2008 Beiträge: 15.944
      1. "Der Personalausweis ist Eigentum der Bundesrepublik Deutschland"

      2. "Die Identitätsfeststellung bezeichnet einerseits eine Maßnahme eines befugten Amtsträgers gegenüber einer Person. Dabei gibt der Bürger seine Identität (Personalie) gegenüber der Behörde bekannt, dies kann auf freiwilliger oder unfreiwilliger Basis erfolgen."

      3. "Sollte die Herausgabe der Personalien nicht erfolgen, ist die Durchsuchung der Person sowie ihrer mitgeführten Sachen zulässig. Weiterhin kann die Person in diesem Fall auch erkennungsdienstlich behandelt werden. Die Person wird in diesem Falle festgehalten. Diese Festhaltung kann bis zu 12 Stunden ausgedehnt werden, sie bedarf der richterlichen Anordnung. Zur Durchführung der genannten Maßnahmen ist die Polizei berechtigt, unmittelbaren Zwang anzuwenden soweit dies unter Wahrung des Verhältnismäßigkeitsgrundsatzes möglich ist."
    • Tical0
      Tical0
      Bronze
      Dabei seit: 03.06.2006 Beiträge: 883
      1. du musst ihm den ausweis geben wenn er danach verlangt
      2. er darf dir das bier wegnehmen
      3. sei froh, dass er nicht verlangt hat, dass du auf dem präsidium deine arschbacken spreizt (kein witz!)
    • Xcitus
      Xcitus
      Bronze
      Dabei seit: 12.11.2007 Beiträge: 1.090
      Also, das mit dem Alkverbot kann ich mir nicht vorstellen, es sei denn es war ne spezielle Umgebung.

      Zum Ausweis, der Polizist darf ihn sich anschauen, aber nicht konfiszieren ohne trifftigen Grund.
      Der Ausweis gehört zwar dem Staat, aber das gibt dem Bullen nicht das Recht den einzustecken, einfach so.


      Gleich mal vorweg, beim nächsten Mal fragste dann einfach nochmal nach dem Dienstausweis, notierst dir die Namen der Polizisten, aber auch nur wenn du wirklich kein Dreck am Stecken hast. ^^
    • Kai2011
      Kai2011
      Bronze
      Dabei seit: 24.03.2006 Beiträge: 17
      Also das mit dem Bier ist schwachsinn, du darst überall Bier trinken, da gibt es in Deutschland keine Gesetz gegen. Da er das Bier weggekippt hat, hat dein Kumpel theoretisch sogar Schadensersatzansprüche gegen den Polizisten. Nimmt zwar kein Gericht an wegen Gerindfügikeit, aber ist halt möglich.

      Zu dem Ausweis, gegenüber der Polizei mußt du auf verlangen deinen Personalausweis vorzeigen. Beim ordnungsamt im übrigen nicht.
      Das mit dem Herausholen macht durchaus sinn, schließlich stehen auf so einem Personalausweis auf beiden seiten infos die für die Polizei interressant sein kann.

      Abe rich bin kein Anwalt und studiere auch kein Jura, da kennt sich hier bestimmt jemand noch besser aus als ich^^ :D
    • annobln
      annobln
      Bronze
      Dabei seit: 29.07.2007 Beiträge: 5.973
      "Sollte die Herausgabe der Personalien nicht erfolgen, ist die Durchsuchung der Person sowie ihrer mitgeführten Sachen zulässig."

      Er hat die Personalien herausgegeben. Das heißt aber noch lange nicht, dass Hightower ihn (also seinen Ausweis) einfach so einstecken kann.
    • Xcitus
      Xcitus
      Bronze
      Dabei seit: 12.11.2007 Beiträge: 1.090
      Original von Kai2011
      Also das mit dem Bier ist schwachsinn, du darst überall Bier trinken, da gibt es in Deutschland keine Gesetz gegen. Da er das Bier weggekippt hat, hat dein Kumpel theoretisch sogar Schadensersatzansprüche gegen den Polizisten. Nimmt zwar kein Gericht an wegen Gerindfügikeit, aber ist halt möglich.

      Zu dem Ausweis, gegenüber der Polizei mußt du auf verlangen deinen Personalausweis vorzeigen. Beim ordnungsamt im übrigen nicht.
      Das mit dem Herausholen macht durchaus sinn, schließlich stehen auf so einem Personalausweis auf beiden seiten infos die für die Polizei interressant sein kann.

      Abe rich bin kein Anwalt und studiere auch kein Jura, da kennt sich hier bestimmt jemand noch besser aus als ich^^ :D
      Naja es gibt sog. Alkoholverbotszonen, wenn du halt da drin ein Bierchen zischst, ist das natürlich nicht rechtens.

      Falls der in so einer war, besser Bierchen fort, als Ordnungsgeld zahlen.
    • infecteeed
      infecteeed
      Bronze
      Dabei seit: 17.02.2007 Beiträge: 3.523
      Original von Biggie1982
      da der ausweis nicht dir gehört, kann ich mir schon vorstellen, dass man den aus der hand geben muss...

      rest weiss ich nich, aber ich glaub wenn mir einer ne flasch bier aus der hand reisst und wegschüttet hauts mir die sicherung raus
      und genau das wollen sie damit provozieren...Frag wie der heisst und stell ihm 'ne falle...

      naja wie gesagt, er wollte deinen Ausweis sehen. Dann wolltest du ihn nicht rausholen, Da denkt er sich dich sack krieg ich. Droht bekommt ihn steckt ihn ein, um deine reaktion abzuwarten....Du guckst nur blöd....Er denkt sich verdammt...mom...mom...Bier...verboten...verzehrt....Alkohol....den krieg ich hrhr...."Alkoholgenuss auf öffentlichen strassen ist nicht erlaubt!!"!32534thg"
      Du denkst wtf....er kippts aus. Du guckst nur blöd....Er denkt sich kacke....

      Du hast hoffentlich nach dem NAmen gefragt....Du bzw. dein Freund hat hoffentlich nach dem Namen gefragt...Ich will minimum einen Igel vor seine Haustür sehen! :]
    • Stoxx81
      Stoxx81
      Bronze
      Dabei seit: 01.09.2006 Beiträge: 13.879
      Du musst der Polizei die Feststellung deiner Identität ermöglichen, dass heißt im Zweifel auch kurzfristiges Aushändigen des Persos. Die Geschichte mit dem Bier beantwortet man am Besten mit einem freundlichen (!) "Dann sagen sie mir vorher bitte wo das steht!" und ist seine Probleme dann los. Denn selbst wenn ein Grund bestünde das Bier zu konfiszieren, dann bestimmt nicht wegen einfachen Konsums...
    • bahmrockk
      bahmrockk
      Bronze
      Dabei seit: 10.09.2005 Beiträge: 6.769
      Ausweis aushaendigen muss er (zwecks Kontrolle durch Kommunikation)
      Bier wegschuetten darf er nicht, Dienstbeschwerde einreichen - Konfiszierierung und zum Abholen beschlagnahmen ja, wegschuetten nein.
      Ist relativ easy.

      - georg
    • torytrae
      torytrae
      Bronze
      Dabei seit: 07.01.2008 Beiträge: 15.944
      Original von annobln
      "Sollte die Herausgabe der Personalien nicht erfolgen, ist die Durchsuchung der Person sowie ihrer mitgeführten Sachen zulässig."

      Er hat die Personalien herausgegeben. Das heißt aber noch lange nicht, dass Hightower ihn (also seinen Ausweis) einfach so einstecken kann.
      Er kann ihn bei Verdacht auf Fälschung sicherlich einstecken für weitere Untersuchung, und er darf ihn auch in die Hand nehmen. Durch das Widersetzen hat sich dein Kumpel leider schon ausreichend verdächtig gemacht.
    • TheOneAndOnlyMarkus
      TheOneAndOnlyMarkus
      Bronze
      Dabei seit: 20.02.2006 Beiträge: 3.784
      Hmm, des is doch normal dass man z.B. bei ner Führerscheinkontrolle den kurz abgibt damit die überprüfen können. Des wird beim Perso net anders sein. Aber des mitm Bier hört sich schon strange an ^^
    • pYrania
      pYrania
      Bronze
      Dabei seit: 09.02.2006 Beiträge: 854
      Warum hat Hero die leere Flasche nicht Villian über den Kopf gezogen? 8[
    • annobln
      annobln
      Bronze
      Dabei seit: 29.07.2007 Beiträge: 5.973
      Ja, keine Ahung. Er war in keiner Alkoholfreine Zone oder sowas :D

      Wenn das so viele mit dem Ausweis hier sagen, werdet ihr wohl Recht haben.
    • infecteeed
      infecteeed
      Bronze
      Dabei seit: 17.02.2007 Beiträge: 3.523
      Wie ich schon schrieb während ihr gepostet habt, war das nur Provokation vom Bullen, weil er kurzfristig Wiederstand geleistet hat....

      give him teh Igel
    • agony1234
      agony1234
      Bronze
      Dabei seit: 14.05.2006 Beiträge: 771
      nur so als info
      wenn man jemanden eine straftat begehen sieht, kann man sich von ihm den ausweis zeigen lassen, als nicht polizist wohlgemerkt. dh wenn ihr seht wie wayneman nen autounfall baut und weils ihm wayne ist wegfahren will, seid ihr als zivilperson dazu berechtigt die identität des täters festzustellen.

      ansonsten muss ich meinen vorrednern recht geben. ausweis muss man immer der polizei aushändigen und das mit dem bier kann regionale ausnahmen haben. in münchen am marienplatz ist es zb verboten öffentlich bier zu konsumieren, geht man jedoch runter in die ubahn ist es erlaubt...
    • schirm
      schirm
      Bronze
      Dabei seit: 23.07.2006 Beiträge: 2.088
      wieso wird dein freund überhaupt von zivilen Polizisten angemacht? sieht der aus wie ein Penner (emo, punk?) vielleicht einfach mal weniger bier mit den asis am marktplatz trinken...
    • Cosler
      Cosler
      Bronze
      Dabei seit: 19.06.2006 Beiträge: 897
      Ausweis mußt du auf Verlangen aushändigen, da gibt es kein Vertun.

      Bier auskippen war provokant. Selbst an den wenigen Plätzen, wo Alkoholkonsum tatsächlich nicht erlaubt sein sollte, kann höchstens eine Aufforderung an dich ergehen, entweder den Platz zu verlassen oder das Trinken einzustellen.

      Mit der Polizei rumstreiten oder sich renitent verhalten in solchen Situationen, ist halt dick -EV. Freundlich bleiben, Verständnis zeigen. Auch so Klamotten wie Name und Dienstnummer wegen großer Beschwerde kann man easy weglassen. Damit macht man sich i. d. R. nur noch mehr zum Kasper.