Looseres Spiel wegen hohem Tisch VP$IP?

    • borntocook
      borntocook
      Bronze
      Dabei seit: 16.02.2006 Beiträge: 4.318
      Es gilt ja allgemein die Regel: 'Loose spielen gegen tighte Gegner und umgekehrt'.

      Bin gerade an einem super Tisch mit VP$IP 34 %, hier mal ein Beispiel:

      Party Poker 0.50/1 Hold'em (10 handed) Hand History Converter Tool from FlopTurnRiver.com (Format: FlopTurnRiver)

      Preflop: Hero is CO with K, K.
      UTG raises, 4 folds, MP3 3-bets, Hero caps, 2 folds, BB calls, UTG calls, MP3 calls.

      Flop: (16.50 SB) 2, T, A (4 players)
      BB checks, UTG bets, MP3 raises, Hero folds, BB calls, UTG 3-bets, MP3 calls, BB calls.

      Turn: (12.75 BB) 5 (3 players)
      BB checks, UTG bets, MP3 calls, BB calls.

      River: (15.75 BB) 9 (3 players)
      BB checks, UTG checks, MP3 checks.

      Final Pot: 15.75 BB

      BB has Js 6c (high card, ace).
      UTG has Ks Qh (high card, ace).
      MP3 has Ad Qc (one pair, aces).

      BB VP$IP 87 %!

      Mein momentaner VP$IP steigt immer weiter, weil ich oft die Odds zum Callen bekomme. Zum Beispiel ein PFR von UTG mit 5 ColdCallern und ich halte ATo im BB.

      Ist das normal, das der eigene VP$IP bis auf über 22 % steigt durch so viele loose Spieler?
  • 1 Antwort
    • hazz
      hazz
      Black
      Dabei seit: 13.02.2006 Beiträge: 4.771
      ich denke, dass das durchaus möglich ist. du spielst halt andere hände. dh zb du wirst nie mit J5o im SB gegen BB raisen, dafür kannst du aber T9s viel öfter am button spielen oder sogar schon in early limpen.
      es kommt halt auch auf die aggressivitaet postflop an, ob es sich lohnt selbst looser zu werden.