Studiengangwechsel/Ausbildung?

    • zeegro
      zeegro
      Black
      Dabei seit: 28.10.2006 Beiträge: 7.980
      Hallo,
      ich werde wohl mein Studium(Maschinenbau)1 Semester abbrechen, weil es nicht, wie vorher anders erwartet, meinen Interessen entspricht.
      Nun stellt sich folgende Frage:
      Wechsel in einen anderen Studiengang? Ich wüsste atm nicht was...

      oder

      Ausbildung? Beworben habe ich mich schon mal für den Notfall, aber ich was macht man dann bis die Ausbildung anfängt?
      -> das würde heißen: danach studieren
      hat das schon jmd. gemacht? Erfahrungen??

      Ich denke es ist wohl besser schon im 1. Semester zu gehen anstatt etwas zu studieren, was nicht meinen Interessen entspricht und mir keinen Spaß bereitet.

      Wie denkt ihr darüber?
  • 14 Antworten
    • Lowsungsmittel
      Lowsungsmittel
      Bronze
      Dabei seit: 26.07.2006 Beiträge: 2.038
      hi,

      ich habe gerade ein déja - vu.
      Mir ging es genauso.
      Ich habe erst 1.Semester Jura studiert, um die Zeit bis zum WS zu überbücken, und dachte wenn es gut ist mach ich es weiter.
      Habe in Tübingen studiert, war okay, aber nicht das was ich wollte.
      Dann ab nach Stuttgart Maschinenbau. Hammerhart gewesen, höhere Mathematik und viele andere Fächer waren echt übelst schwer, obwohl ich ein sehr gutes Abi hingehauen hatte damals.
      Alles in allem gings aber ganz gut, aber auch das war mir irgendwie nicht das Richtige.
      Ich hab dann schon an mir gezweifelt und wollte auch so was wie ne Ausbildung machen, aber dafür waren mir mein ABI und mein Lebenslauf dann doch zu gut (was die Ausbildungsberufe beim besten Willen nicht abwerten soll).
      Ich hab mich schlau gemacht, rum gehört, und so bin ich auf ein BA - Studium gekommen, was ich jetzt im 4.Semester betreibe.
      Also immer 3 Monate Studium und dann 3 Monate bei einer Firma, in der du fest angestellt bist und durchgehend (auch im Studium), ein festes Gehalt bekommst.
      So bin ich zu einem Logistikstudium an der BA Mannheim gekommen, was super viel Spass macht und auch das perfekte für mich ist. In gewissen Bereichen (u.a. Logistik) sind sogar Headhunter unterwegs, die die besten abgreifen, und unter den "Normalos" werden weit über 90 % übernommen oder bekommen eine Stelle nach dem Studium.
      Ich kann es nur empfehlen, hab jetzt schon einiges gesehen.^^
      Also wenn du stressresistent bist, felxibel (meist 2 Wohnorte, oft unterwegs,usw.), aber relativ schnell einen guten Einstieg willst, dann empfehle ich dir, dich mal in die Richtung schlau zu machen.

      Bei Fragen stehe ich gerne zur Verfügung.
    • domano
      domano
      Bronze
      Dabei seit: 04.08.2006 Beiträge: 6.877
      ähm ja was hast du für interessen? so kann doch kein arsch was dazu sagen
    • Lowsungsmittel
      Lowsungsmittel
      Bronze
      Dabei seit: 26.07.2006 Beiträge: 2.038
      ich denke es geht ihm um eine grundlegende Entscheidung, ob Studium oder Ausbildung.
    • zeegro
      zeegro
      Black
      Dabei seit: 28.10.2006 Beiträge: 7.980
      Ja es ist eine grundlegende Entscheidung.

      Bei einer Ausbildung steht für mich fest -> weiterbilden und studieren danach um möglichst weit zu kommen
      Es ist auch nicht so, dass ich bei Maschbau durchfalle, aber es entspricht wirklich nicht meinen Interessen.

      Ich würde gerne was in der Finanzwirtschaft machen oder in der IT-Branche (habe mich diesbezgl. schon beworben) aber am wichtigstens ist mir eigentlich der Praxisbezug.

      @lowsungsmittel (geiler name:D ):

      ist das sowas wie ein duales Studium oder wie kann ihc mir das vorstellen?
      Duale Studiengänge bekommen man hier nur mit 1er ABI und ich habe leider nur ein 2,7 Abi.
    • Lowsungsmittel
      Lowsungsmittel
      Bronze
      Dabei seit: 26.07.2006 Beiträge: 2.038
      also in meinen Kursen sitzen auch Leute mit Abi 2, und 3,... viele Personaler geben auch solchen Leuten berechtigterweise eine Chance, dann muss man sich gut anstellen.

      Und ja, es ist ein duales Studium. Schau mal rein bei http://www.ba-mannheim.de
      Da gibts auch ne Liste mit offenen Stellen für 2008.
    • nikorw
      nikorw
      Bronze
      Dabei seit: 03.08.2006 Beiträge: 6.992
      Praxisbezug - evtl an ne FH?
    • oleole12345
      oleole12345
      Bronze
      Dabei seit: 24.11.2006 Beiträge: 241
      maschbau einfach das vordiplom durchkotzen, danach wird alles besser ;)
    • fleischmo
      fleischmo
      Bronze
      Dabei seit: 26.01.2005 Beiträge: 7.190
      fh ist auch crap, hab ich zumindest erlebt. abbruch nach 3. semester. malochen ist doch was feines.
    • mabla
      mabla
      Bronze
      Dabei seit: 11.02.2007 Beiträge: 1.526
      Original von fleischmo
      fh ist auch crap, hab ich zumindest erlebt. abbruch nach 3. semester. malochen ist doch was feines.
      warum?
      Ich will dieses Jahr auch an ne FH, deshalb interessiert es mich. :D
    • fleischmo
      fleischmo
      Bronze
      Dabei seit: 26.01.2005 Beiträge: 7.190
      zitiere ich mich mal selbst aus einem anderen forum

      brauchst aber nerven zum studieren. hab nach dem 3. semester abgebrochen, weil mir die komplette fh, von profs bis schüler aufn sack ging. vielleicht isses bei dir ja besser, aber hier in "coburg" isses der allerletzte saftladen.
      mal hat dich der prof. bei nem ausgemachten termin einfach sitzen lassen -> 2stunden fahrt und 10euro sprit fürn arsch, dann behauptet das büro felsenfest ich müsse studiengebühren bezahlen, obwohl schwarz auf weiß dort stand, ich muss keine zahlen.
      aber mir ging die komplette hutschnur ab, an dem tag, als sie den kompletten parkplatz gesperrt haben für irgendeine bänkerveranstaltung. die ganzen 7er bmw haben nur ca 10% des platzes gebraucht. als ich mich dann trotzdem auf dem parkplatz gestellt habe, wurde ich vom parkeinweiser blöd angemacht. was mir aber egal war und ich einfach weiterging. kam dann paar mins zu spät und der komplette vorlesungssaal hat nach alkohol gestunken, weil am vortag mensaparty war und die kiddies noch alle hackendicht waren. bin sofort wieder raus und wollte heim und da hatte ich schon einen strafzettel auf der scheibe. und als mich dann noch jemand der "komillitonen", den ich eh nicht leiden konnte angerufen hat, wo ich bleibe. hab ich das handy ausgemacht und mich als technischer zeichner beworben.
      man muss es halt aushalten können, aber wenn du gedissed wirst, weil du nicht beim komasaufen dabei warst und dir dann keinerlei infos mehr gegeben werden, musste dich entscheiden.
    • nikorw
      nikorw
      Bronze
      Dabei seit: 03.08.2006 Beiträge: 6.992
      Naja ich denk mal das ist der Einzelfall.
      Hab noch von niemand so ne Story gehört.
    • Eugen1
      Eugen1
      Bronze
      Dabei seit: 21.01.2005 Beiträge: 596
      Original von oleole12345
      maschbau einfach das vordiplom durchkotzen, danach wird alles besser ;)
      So schauts aus.
    • zeegro
      zeegro
      Black
      Dabei seit: 28.10.2006 Beiträge: 7.980
      Mag sein, aber ich glaube es ist trotzdem richtig frühzeitig zu wechseln anstatt weiter zu machen.

      @fleischmo: also ich würde gerne weiter mit meinen Leuten studieren, aber ich glaube das sollte meine Entscheidung nicht beeinträchtigen:) Also deine Story ist irgendwie krass, habe so etwas bei uns nicht nie gehört.
    • Lowsungsmittel
      Lowsungsmittel
      Bronze
      Dabei seit: 26.07.2006 Beiträge: 2.038
      fleischmos Story klingt wirklich nach einem Einzelfall.
      Ich halte es für unwahrscheinlich das ein ganzer Hörsaal nur Suffköpfe sind und ein einzelner der vernünftigste der ganzen Fakultät....
      also ich denke das ist sehr sehr subjektiv