Kurzer Amsterdambericht

    • davidh38
      davidh38
      Bronze
      Dabei seit: 18.01.2005 Beiträge: 833
      Am Freitag Abend holte Starsabove zuerst Seri und mich aus Düsseldorf ab. Danach fuhren wir weiter, um auch UBPlayer mitzunehmen. Nach einer zweistündigen Fahrt kamen wir dank des modernen Navigationssystems von Starsaboves luxuriösem Audi in Amsterdam an. In der Nähe des Kasinos machten wir uns als erstes auf Hotelsuche, die sich jedoch als vergeblich erwies, weil die Hotels meist ausbebucht waren. Wir verdrängten den Gedanken, dass es ungünstiger werden wird um 3 Uhr nachts eine Bleibe zu suchen, als am Abend und fuhren in ein Parkhaus nahe des Kasinos.

      Alle drei waren schon am spielen, als ich an den Tischen ankam, da ich, weil ich noch kein VIP-Ausweis hatte und eine Bacardi kostenlos holen durfte. Ich jointe die Waiting List nur für einen Table, weil ich vermeiden wollte, dass 3 von uns an einem Tisch spielten.

      Eine der ersten Hände, an die ich mich erinnern kann, war ein Raise von mir mit AJo in der MP. Am Flop waren glaube ich 5 Leute. Das Board zeigte:

      Flop: Q T Jc rainbow

      Ein Maniac in EP bettete den Flop und ich raiste. Hinter mir und das ist mir leider wegen Unkonzentriertheit gar nicht aufgefallen reraiste einer in LP und der Maniac cappte. Ich wollte callen, da ich den Cap nicht mitbekommen hatte. Nach kurzer Diskussion zahlte ich dann widerwillig 20 Euro um den Turn zu sehen.

      3 Players
      Turn: Q T Jc Kc

      Oh welche Freude, was ein Glück. Blöd gespielt und dann lucke ich noch so rum! Der Maniac bettet den Turn und ich raise mit den Nuts. LP calltcold und Maniac callt.

      River: Q T Jc Kc 9c

      Der Maniac ruft: "Split Pot, a straight is on the board." Ich bette nochmal den River und werde von beiden gecallt.

      Der Maniac zeigt: QJo, LP AKo und ich AJo. Split Pot. LP hatte den Nut Straight gefloppt und ich spielte mit 3 Outs auf einen split pot, falls der Maniac nicht sein Full House getroffen hätte.


      Ein zweites Beispiel meines bis dato noch sehr unsauberen Spiels, was ich glaube durch Aufregung und Unkonzentriertheit bedingt war.

      Ich raise im button mit QJo und werde von einer nettausehenden Dame und einem Herren gecallt.

      3 Players
      Flop A T T

      Es wird zu mir gecheckt, aber anstatt den Flop sofort mit Bestimmtheit zu betten, überlege ich hin und her bis ich sehr offensichtlich widerwillig den Flop bette. (Was für ein schlechter Bluff!) Tja, die Asiatin callt mich und der Herr foldet.

      Turn: A T T K (oh man)
      Turn und River durchgebettet und bis zum Ende gecallt worden.

      Zwei schlechte Spiele und so ein Luck. Starsabove verglich mich mit UBPlayer, der wohl beim letzten Besuch sehr rumgeluckt hatte.

      Ich beschloss von nun an solide zu spielen, was mir, denke ich, gelang. Am Abend wechselte UBPlayer noch an meinen Table. Wir hatten zwei heads-up, die beide am flop gefoldet wurden und von denen jeder einmal eins gewann :) Außerdem kamen noch zwei lustige Herren an den Tisch, die mich sehr unterhielten und viele Späßchen machten.


      Um 3 Uhr gingen wir (fast alle ;) ) glücklich zum Auto und suchten in Amsterdam ein Hotel. Schließlich fanden wir nach einiger suchen ein Hotel am Flughafen für 75 für 2 Nächte pro Person im Doppelzimmer. Am nächsten Tag frühstückten wir bei MacDonalds und fuhren schon früh ins Kasino.

      Starsabove und ich waren als erstes im Kasino und jointen beide jeder ein Table.

      Ein junger Typ vielleicht noch ein bisschen jünger als ich (23) callt aus der MP. Alle folden und ich checke im BB mit 74o.

      2 Players
      Flop 4 2 2

      Er check-raist mich am flop. Ich zögere kurz und Three-bette und er cappt. Die ganze Zeit sah er mich an, als könne er meine Gedanken lesen.

      Turn: 4 2 2 2

      Er hat schon 4 10 Euro Chips für einen Raise in der Hand und obwohl ich sehr aufgeregt bin, bette ich den Turn. Er glotzt mich lange mit seinem "ich weiß genau, was du hast Blick an" und callt dann nur.

      River 4 2 2 2 3

      Am River bette ich nochmal 20 Euro und er schaut mich wieder lange an. Ich war sehr aufgeregt und runzelte häufig die Stirn, weil ich Angst vor einem Pocket Pair hatte. Schließlich callte er mich und muckte, als ich 74o zeigte. Nach dieser Hand, war er sehr angry auf mich und versuchte mich noch 2mal zu provozieren bis er den Tisch wechselte.


      So gegen Eins wollte ich aufhören zu spielen. Ich hatte 50 Euro plus und meine Laune war nicht gerade gut, denn der ganze Abend war sehr langweilig verlaufen und außerdem war ich sehr müde. Das einzige, was ich halbwegs am Abend konnte, war der Chip-Trick. (nicht ganz, wie Seri lakonisch bemerkte)

      Ich jointe nachts nochmal ein Tisch mit UBPlayer und Seri, einem der Herren mit nach hinten gekämmten Haaren, der mich am vorigen Tag mit seinen Späßen so gut unterhalten hatte und einem Typen, der hackedicht war. Dieser Typ schien raiste wo er konnte und gewann durch Glück ein Pot nach dem nächsten.

      Der Trunkenbold raist aus Ep und 3 callten. Ich habe 44 im BB

      4Players
      Der Flop: J J 2

      Er bettet den Flop, die zwei andern folden und ich raise. Er reraise und ich call.

      Turn: J J 2 9

      ER bettet, ich calle.

      River: J J 2 9 K

      Er bettet, ich calle. Er zeigt Q5o.


      Nach der Nacht gings ab in den Amsterdam-Underground. Ich und UBPlayer zeigten bedenken, doch Seri und Starsabove waren hellauf begeistert. Wir fuhren mit einem älteren Herren (den ich schon beim ersten Amsterdambesuch im Kasino gesehen hatte) zu einem Haus, dass von außen nicht sehr unauffällig schien. Drinnen war ein großer Pokertable mit vielen Leuten, die wir schon im Kasino gesehen hatte. Es gab Getränke und Brötchen mit Käse umsonst. Starsabove und Seri spielten zwei STunden. Um ca. 6 Uhr verließen wir diese Stätte und fuhren übermüdet ins Hotel.

      Am nächsten Tag fuhren wir schon um 5 ins Kasino und spielten bis nachts um 3.

      Ein Spiel mit Starsabove war noch sehr lustig, weil er genau wusste, dass ich auf einem Flush-Draw war und als am River dann mein Flush kam, grinsten wir uns an und er foldete sein Top Pair mit Top kicker. (es war noch einer mit im Spiel, der mich downcallte)
      Irgendwann hatte Seri den wundervollen Einfall seine Sonnenbrille aufzusetzen. Köstlicher Anblick!

      Insgesamt eine sehr nette und bestimmt nicht die letzte Fahrt.


      P.S. Hier noch ein paar Patzer, die mir passiert sind:

      Ich will den blind setzen, bin aber in EP! (Also cal, zum Glück, hatte ich Ato)
      4 Flush von mir River nicht gesehen (heads-up). Ich checke behind und gewinn mit Flush Queen high *dumm*
      Ich denke, dass ich im BB bin und check, aber ich war in der SB!


      Nachtrag:


      Original von UBPlayer
      hab dick minus gemacht, am samstag waren ich und seri kurz in einem coffeeshop und dann ins casino. 2 stunden spaeter war mein 500euro buyin weg...

      naja hat trotzdem spass gemacht.
      Ich wusste nicht, ob ich pber diesen Teil der Episode auch berichten soll, aber das Faktum an sich, ist schon sehr lustig. Ich habe den beiden vorgeschlagen Psylopilze zu kaufen...vielleicht sehen sie AA statt Q4 ;)
      Natürlich schade, um das Geld von UBPlayer.

      Hier noch ein Spiel, dass ich sehr weak gespielt habe, allerdings am River sehr spaßig war.

      Ich limpe mit QJo im Cuttoff

      Flop:

      ca. 6 Players:
      J T 6 rainbow

      Maniac bettet in EP und 5 Player callen. (Ich hätte raisen sollen, aber ich tats net)

      Turn: 5 Player
      J T 6 K

      Maniac bette in EP und alle callen.

      River: J T 6 K 9 (flush ist nicht möglich)

      Maniac bettet, einer foldet, ich überlege lange, weil noch zwei Spieler hinter mir sind. Ein Spieler, der auf keinen Fall Maniac war und noch ein Maniac2.
      Ich überlege bis ich schließlich calle, damit ich nochmal vom anderen Maniac 20 Euro bekomme. Jetzt überlegt, der Spieler links von mir lange und das Unfassbare passiert. Der Maniac zeigt seine Karten A4o. Ich schlage die Hände überm Kopf zusammen. Nun raist der halbwegs gute Spieler hinter mir und der Maniac2 callt cold. Der Maniac, der dauernd gebettet hat foldet, weil wir ja seine Karten kennen! :)
      (Danke fürs Geld!) Ich habe zwar nicht die Nuts aber es ist klar, was der solide Spieler links von mir versucht hatte. Ich reraise und er foldet. Der andere Maniac callt nochmal und zeigt KTo. Ich bekomme einen Riesenpott. Was für ein Riverplay! (Ich wollte doch nur nochmal am River gecallt werden und dann schenken die mir noch soviel Geld.)


      Um sechs Uhr morgens ging ich ins Bett und um 11 Uhr saß ich pünktlich völlig übermüdet in der Vorlesung und erklärte meinem Kommilitonen, dass Roulette und BJ -EV ist und Pokern +EV sein kann.


      If you cant spot a good player after a whole week-end, you are the good player.
  • 16 Antworten