preflop raise mit Pocketpair

    • Pegasus2003
      Pegasus2003
      Bronze
      Dabei seit: 03.03.2007 Beiträge: 666
      Ich habe mir folgendes überlegt. Mann könnte mit teilweise mittelhohen (ca. 5-9er)Pocketpairs doch eigentlich auch preflop ein raise machen.
      1. Der Pot ist grösser wenn man das Set trifft, kriegt dann auch eher mehr von einem Gegner
      2. Der Gegner setzt einem eher auf die falsche Hand

      Ist der Verlust mathematisch gesehen zu hoch wenn man mit dennen raist und ist es besser wenn wir ein multiwaypot haben?

      Die Überlegungen habe ich grundsätzlich gemacht und nicht aufgrund einer Hand.
  • 7 Antworten
    • Dangelo
      Dangelo
      Bronze
      Dabei seit: 21.04.2007 Beiträge: 2.650
      mathematisch betrachtet ist preflop allin das beste.

      Gegen ein gegner: > 55 %
      Gegen zwei gegner: > 42 %


      Aber nicht alle koennen coinflips gewinnen, gehoert zu viel skill zu.....
    • Henkah
      Henkah
      Bronze
      Dabei seit: 18.11.2007 Beiträge: 181
      Also shorthanded openraise ich jedes pocket aus any position. Beim standardraise vor mir call ich und auf ne 3 bet folde ich alle pockets unter TT.
      Deine überlegung sehe ich auch so zumal die implied odds meistens gut sind wenn du dein set hast da eher starke hände im umlauf sind.
      Außerdem hast du postflop noch die möglichkeit den pott mit ner contibet mitzunehmen.
    • Decay06
      Decay06
      Bronze
      Dabei seit: 26.07.2007 Beiträge: 415
      sh oder fr?

      ich denke mal sh ist das doch nen praktikables konzept. ich handhabe das zumindest meist so, hängt aber wie so oft auch nen bisschen von der position ab. pot groß machen ist aber hier genau das richtige stichwort.

      fr ist imo das problem der reraises die man dann nicht profitabel callen kann etwas höher da einfach mehr gute hände unterwegs sind. klar das problem gibts auch sh. kommt halt etwas auf die gegner an.

      sehe das aber grundsätzlich ähnlich wie henkah. zumindest sh halt. in position oder mit cbet oop gewinnt man halt auch oft ohne das set zu treffen.

      korrigiert mich bitte wenn ich falsch liege.
    • TriMMi
      TriMMi
      Bronze
      Dabei seit: 19.02.2006 Beiträge: 191
      SH raise ich jedes Pocket first in, unabhängig vom table image oder den Gegnern.

      FR kommts mir auf den Tisch an. Eigentlich raise ich alle Pockets dort mittlerweile ab mp1. Evtl. raise ich bei super tighten Tischen auch aus allen Positionen.
    • xxxTiCaLxxx
      xxxTiCaLxxx
      Bronze
      Dabei seit: 28.06.2007 Beiträge: 1.973
      FR würde ich das mit 77+ aus (MP3)/Late/Blinds so machen.
      Aber ich warte noch auf [Flame=random] bla bla Raise PP bla bla [/Flame]...
      Any comments für FR??
    • HeRoSRaiSeR
      HeRoSRaiSeR
      Bronze
      Dabei seit: 29.12.2006 Beiträge: 1.487
      wannr afft ihr das eig mal^^

      das hat doch nix mit SH oda FR generell zu tun !

      STATS STATS STATS ! wenn wir stats haben können wir unser spiel total anpassen , wie er scho gesagt hat nitty table raise ich wohl auch 66 UTG ... das is halt so ne sache

      wenn ich ein total unknown table hab , fi pp ab MP2 oder sowas in der richtung , das is allerdings auch sehr postflopskill abhängig - manche leute ham einfach kaum erfahrung und spielen pps total falsch oder wählen die falschen spots zum cbetten ... so far
    • Pegasus2003
      Pegasus2003
      Bronze
      Dabei seit: 03.03.2007 Beiträge: 666
      ok, danke für die Antwort, bin auf dem richtigen Weg. Btw. spiele ich FR, aber ich denke doch, dass dies nicht gross ein Unterschied macht.