SSS - wie viele BB/100 Hands?

    • HubertusPotz
      HubertusPotz
      Bronze
      Dabei seit: 08.02.2007 Beiträge: 6.075
      Hi zusammen,

      ich hab bisher niemals SSS gespielt, überlege jetzt aber mir auf Everest mit minimalem finanziellen Aufwand eine BR über SSS aufzubauen. Und allein auch deshalb, um mal SSS Erfahrungen in meinem Lebenslauf gesammelt zu haben. :tongue:

      Angenommen, ich spiele nun stur zu 100%ig strickt nach SHC und nach Anleitung aus dem Anfängerstrategieartikel, mit wie vielen Big Blinds (nicht PT BB) pro 100 Hands kann man nach Normalverteilung und unter Ausgleich von Ups and Downs in etwa rechnen, gibts hier "ca. Erfahrungswert"?
  • 11 Antworten
    • cuthulu
      cuthulu
      Bronze
      Dabei seit: 31.05.2006 Beiträge: 443
      Welches Limit?
      Habe selber Ende Januar nach langer Abstinenz (früher FL) wieder mit zielgerichtetem BR-Building auf Stars angefangen und hatte jetzt auf 10k Hände NL25 SSS 4,27ptBB also ~8,5 Bigblinds/100. Das war wohl auch eine bischen glücklich, aber SSS kann auch echt Spaß machen.
      Viel Erfolg
    • HubertusPotz
      HubertusPotz
      Bronze
      Dabei seit: 08.02.2007 Beiträge: 6.075
      Ich wollte 200$ eincashen, auf NL 25$ starten und vielleicht bis NL 100 durchziehen.
    • Bigne0
      Bigne0
      Bronze
      Dabei seit: 11.10.2006 Beiträge: 1.040
      Mit strikter Standard SSS wirst Du wohl langfristig auf 1ptbb/100 kommen, je höher das Limit destso weniger wird rausspringen, da Du nicht mehr so gut ausbezahlt wirst und Dich Postflop um mehr Pötte kümmern musst, dazu musst Du anfangen Dich um Die Blinds zu kümmern, denn die werden auf dauer sehr teuer.

      Mit advanced SSS (bisschen Postflop skill und Blind Stealing/Restealing) wirst Du auf 2ptbb/100 kommen.

      Spielst Du aber sehr viele Tische wird die Winrate kleiner, so kommt man mit 16 Tischen lange nichtmehr auf 2ptbb/100.


      Achja, ptbb=2BB, rechnen is da ja ned so schwer

      Zusätzlich solltest Du einen Anbieter mit Rakeback nehmen, das bringt etwa ein BigBlind mehr pro 100 Hände
    • HubertusPotz
      HubertusPotz
      Bronze
      Dabei seit: 08.02.2007 Beiträge: 6.075
      ok, dann halt ptbb - 4,27 wären ja ganz ordentlich - aber nur 1 - 2....hmmm da denk ich doch eher über eincashen und BSS NL 10 nach. ?(
    • Bigne0
      Bigne0
      Bronze
      Dabei seit: 11.10.2006 Beiträge: 1.040
      Original von HubertusPotz
      ok, dann halt ptbb - 4,27 wären ja ganz ordentlich - aber nur 1 - 2....hmmm da denk ich doch eher über eincashen und BSS NL 10 nach. ?(

      Das sind langfristige Werte, es gibt immer eine Varianz von bis zu 27ptbb.

      Die SSS hat halt den Vorteil, dass Du mit einer kleineren BR grössere Limits spielen kannst und wegen der wenigen Entscheidungen auch viel mehr Tische, somit kommt der EV der Strategie sehr schnell an den der BSS heran.

      Zudem ist die SSS nicht so swingig wie die BSS und etwas leichter zu erlernen.
    • ocrFoX
      ocrFoX
      Bronze
      Dabei seit: 19.12.2007 Beiträge: 124
      Du spielst ja auch mehr Tische als in BSS, interessant wäre die Hourly Winrate. Bei 6 Tabling komme ich auf 400 Hände / Stunde = 4*2ptbb = 8 ptbb, 16 BB Stunde
    • elmuemmellero
      elmuemmellero
      Bronze
      Dabei seit: 18.01.2008 Beiträge: 32
      Original von Bigne0
      Das sind langfristige Werte, es gibt immer eine Varianz von bis zu 27ptbb.
      das erklärt wie ich als noob mit 6k-händen auf nl5 meine bankroll verdoppeln konnte :D
      aber ich lerne jeden tag dazu...
    • Mc8
      Mc8
      Bronze
      Dabei seit: 24.01.2008 Beiträge: 7.697
      http://www.pokerstrategy.com/de/strategy/others/26/
    • patch11
      patch11
      Bronze
      Dabei seit: 19.08.2006 Beiträge: 66
      Original von Bigne0
      Zudem ist die SSS nicht so swingig wie die BSS und etwas leichter zu erlernen.
      SSS ist so ziemlich das swingigste, was es gibt... Du kannst locker mal 20 stacks hor und runter gehen...

      Darum spielt man die ja auch mit 40 Buy-Ins und nicht mit 20 so wie die BSS
    • thievery83
      thievery83
      Bronze
      Dabei seit: 07.02.2007 Beiträge: 153
      Original von patch11
      Original von Bigne0
      Zudem ist die SSS nicht so swingig wie die BSS und etwas leichter zu erlernen.
      SSS ist so ziemlich das swingigste, was es gibt... Du kannst locker mal 20 stacks hor und runter gehen...

      Darum spielt man die ja auch mit 40 Buy-Ins und nicht mit 20 so wie die BSS
      ABER: 5 Stacks (SSS)= 1 Stack (BSS) --> finanzielles Ausmaß bei einem Down mit SSS hält sich gegenüber eines Downs bei der BSS in Grenzen
    • Phonosapien
      Phonosapien
      Bronze
      Dabei seit: 25.04.2007 Beiträge: 2.251
      ausserdem kannste mit SSS höhere limits spielen als mit BSS bei gleicher BR