ICM - haltet ihr euch immer dran???

    • JurassicDaniel
      JurassicDaniel
      Global
      Dabei seit: 01.12.2007 Beiträge: 3.960
      Mal angenommen, es sind nur noch 5 Spieler bei einem SnG übrig. Alle haben ca. 10 BB und wir sitzen in MP3. Nach Nash kann ich mit folgenden Händen pushen:

      19.5%, 22+ A7s+ A5s-A3s ATo+ K8s+ KJo+ Q8s+ QJo J8s+ T9s 98s

      Wenn ihr keine Infos über eure Gegner hätte, würdet ihr z. B. mit J8s pushen?
  • 8 Antworten
    • dan878
      dan878
      Bronze
      Dabei seit: 15.01.2007 Beiträge: 339
      Anfangs evtl. nicht.
      Ich versuche die gegner zu beobachten wie sie spielen um dann einwenig meine spielweise anzupassen. klappt zwar noch nicht so gut aber ich übe.
    • riseagainst
      riseagainst
      Bronze
      Dabei seit: 17.10.2006 Beiträge: 330
      kommt drauf an in wen ich pushe, wenn ich weiß das es regulars sind schon. aber auf den 11ern (seit kurzem manchma 22er) find ich J8s dann doch zu loose!
    • JurassicDaniel
      JurassicDaniel
      Global
      Dabei seit: 01.12.2007 Beiträge: 3.960
      Das hört sich ja so an, dass jeder ICM kennt, sich die wenigsten danach richten. ?(
    • Chemnsteffen
      Chemnsteffen
      Bronze
      Dabei seit: 25.12.2007 Beiträge: 132
      Ich würde niemals ne Hand wie 2-2 gegen mehrere Gegner pushen.
    • CitizenJolly
      CitizenJolly
      Bronze
      Dabei seit: 04.06.2006 Beiträge: 1.793
      Nach ICM richten schon, nur nicht immer nach Nash.

      Das was dir der Ps.de ICM Trainer ausspuckt sind die Nashranges, also das was du spielst, wenn alle am Tisch perfekt spielen. Da das nie vorkommt, musst du gerade auf den unteren BuyIns die Ranges der Gegner anpassen. Das ist mit dem PS.de ICM Trainer nicht möglich, da sollte man lieber mit einem Programm wie SNG Wizard rumspielen.
    • sammy
      sammy
      Bronze
      Dabei seit: 16.01.2005 Beiträge: 5.315
      Wo du schon sagst nicht immer Nash, natürlich auch nicht immer ICM.

      ICM ist ein Modell, welche das optimale Spiel semi-gut annähert :) ICM hat leider ein paar mehr oder weniger gravierende Fehler.

      Der SNG Wiz hat halt den Nachteil, dass du Ahnung haben musst von den Ranges. Die vorgegebenen Ranges, die du dort erhälst, sind leider sehr oft totaler Crap. Da ist also Handarbeit gefragt um diese per Hand zu korrigieren.

      Nächste ICM Trainer Version wird beides enthalten, als Basis die Nash-Ranges, aber per Hand individuell verstellbar.
    • CitizenJolly
      CitizenJolly
      Bronze
      Dabei seit: 04.06.2006 Beiträge: 1.793
      Original von sammy
      Der SNG Wiz hat halt den Nachteil, dass du Ahnung haben musst von den Ranges. Die vorgegebenen Ranges, die du dort erhälst, sind leider sehr oft totaler Crap. Da ist also Handarbeit gefragt um diese per Hand zu korrigieren.
      Das ist wahr und war anfangs mein größtes Problem. Seit es diese Nashranges gibt, macht es das ganze ungemein leichter, da man von diesen ausgehen kann und ein bissl tighter oder looser einstellen kann. Das kann ich jedem nur empfehlen um ein Gefühl für das ganze zu bekommen. Und macht ja nicht den selben Fehler wie ich und verlasst euch auf die Wizardranges :D Gerade im Blind vs. Blind, katastrophal.
    • JurassicDaniel
      JurassicDaniel
      Global
      Dabei seit: 01.12.2007 Beiträge: 3.960
      Aber was ist, wenn ich mehrere Tische gleichzeitig spiele (z. B. 6 Tische) und ich habe fast keine Reads bzw. Ranges von meinen Gegnern. Richte ich meine Entscheidung da nach Nash oder was?