Spiel gegen aggresive Everest-Gegner

    • 00Visor
      00Visor
      Bronze
      Dabei seit: 26.11.2007 Beiträge: 14.438
      Ich spiel zur Zeit mal wieder die langen Everest-SnGs. Bei Everest gelten folgende Gesetze:

      - Wenn der Flop durchgecheckt wird, donkt der Spieler in Position potsize
      - gute Madehands werden slowgespielt und gegen je nach Größe der Bet gecallt oder geraist
      - Mit Straight und Flushdraws am besten gleich am Flop all-in gehen, teilweise reichen auch Gutshots
      - Meine Halfpotsize-(Conti)bets werden als weak angesehen, in der Regel mind. bis zum River durchgecallt, wenn nicht sogar geraist.

      Ich finde mich also in einer Situation wieder, in der meine Bets immer gecallt und geraist werden und ich aufgrund der Potsize-Bets selten die Odds zum drawen habe. Ich habe aber einfach keine Lust, marginale Hände bis zum All-in zu spielen. Natürlich werde gute Made Hands nicht selten voll ausbezahlt, andererseits muss ich bei so vielen kleinen Pötten folden.

      Es muss doch eine brauchbare Strategie gegen solche Gegner geben.
  • 3 Antworten
    • DrJ22
      DrJ22
      Bronze
      Dabei seit: 17.04.2006 Beiträge: 759
      wenn du keine Odds zum drawen bekommst, dann spiel keine spekulativen Hände.
      Und wenn deine Contibets nicht respektiert werden, mach einfach keine.

      Ansonsten sollte man einfach extrem tight spielen.
    • 00Visor
      00Visor
      Bronze
      Dabei seit: 26.11.2007 Beiträge: 14.438
      Wenn ich keine Contibets machen, donkt halt jemand potsize. Teilweise setzte ich Contibets so eher als Blockbets an.

      Ich denk mir nur irgendwie, dass die doch selten was gutes haben, wenn sie donken. Schließlich werden die richtig guten Hände ja slowgespielt. Wenn man mit ner guten Madehand den Potsize-Donk callt oder raist, erhält man selten danach noch Action vom Gegner. Aber reine Bluffraises gegen Potsize-Donker sind mir halt sehr heikel.
    • nebukadneza
      nebukadneza
      Bronze
      Dabei seit: 09.01.2008 Beiträge: 1.598
      Da hilft nur auf Monster warten oder Paare auch mal gegen ein 3-4BB Raise rein auf Setvalue callen, die Implied Odds hast du ja bei den Gegnern.
      Ich finde es ist in der Situation auch nicht falsch mal weak zu spielen, mal AQ oder sowas nur limpen und folden wenn man nichts trifft.

      Wenn nix kommt, muss du halt eine Stunde warten bis nur noch 4 oder 5 Leute übrig sind, dann werden die auf einmal recht tight. Ist zumindest meine Erfahrung auf Everest. Hab aber nur bis 5$ gespielt.