Probleme mit T-Mobile Vertrag - Jura anyone?

    • GK1984
      GK1984
      Bronze
      Dabei seit: 04.07.2007 Beiträge: 2.559
      moin!

      n kumpel von mir hat n bisschen ärger mit den jungs in magenta. er wollte ganz normal seinen 2-jahres vertrag kündigen, da kam von t-mobile zurück dass sein vertrag noch gute 1,5 jahre liefe da er ihn ja im sommer verlängert hätte. auf seine nachfrage hin sagte der support dass dies per telefon geschehen sei.
      ziemlich verdutzt hat er mir die geschichte erzählt, er kann sich nicht erinnern das jemals gemacht zu haben. ich sagte sie sollen ihm doch einen beweis über die vertragsverlängerung schicken, irgendwas schriftliches. wieder ging ne mail an t-mobile raus, nach der dritten haben sie dann kapiert dass er einen beweis wollte und meinten, diesen können sie nicht liefern da die verlängerung ja telefonsich geschehen sei. sein kündigungszeitraum sei verstrichen und er soll brav weiter zahlen.

      da ich mein rechtswissen aus dem nachmittagsprogramm der privatsender bezogen habe nun die frage: bei wem liegt die beweislast? kann t-mobile einfach sagen der vertrag wurde telefonisch verlängert und weiter geld fordern? normal werden solche geschichten doch mitgeschnitten?

      danke für eure hilfe!
  • 1 Antwort