Berechnung PodOdds vor dem Flop

    • Schlauch84
      Schlauch84
      Bronze
      Dabei seit: 23.02.2007 Beiträge: 105
      Wie berechne ich denn die pododds vor dem flop ?
      hab das in den videos und so schon paar mal gehört nun, das die leute callen weil se eben noch gute pododds haben.
      in den strategieguides steht aber nur wie man se am flop berechnet.
  • 18 Antworten
    • Ghostmaster
      Ghostmaster
      Global
      Dabei seit: 24.05.2006 Beiträge: 39.937
      Geld im Pot : zu bringender Betrag. Lies dir den Odds und Outs Artikel nochmal durch und versuch die Systematik dahinter zu verstehen.
    • Schlauch84
      Schlauch84
      Bronze
      Dabei seit: 23.02.2007 Beiträge: 105
      schon klar. aber was hab ich denn für outs vor dem flop mit KQs oder so? da kann man doch eig noch garnichts über seine hand sagen oder ?
    • GoodKat89
      GoodKat89
      Bronze
      Dabei seit: 29.10.2007 Beiträge: 2.701
      nee ich glaub so genau geht das auch nicht!
      aber wenn du halt gute potodds hast, lohnt es sich auch mit "marginaleren" händen mit zugehen...die z.b. in einem multiway pot zu monster werden...da sind dann auch die implied odds wichtig, also es lohnt sich weniger ne hand zu callen wenn nur "shorties" limpen oder n minraise callen, als wenn viele bigstacks am flop dabei sind...
      so hab ich das verstanden, korrigiert mich falls es total falsch ist!
    • Ghostmaster
      Ghostmaster
      Global
      Dabei seit: 24.05.2006 Beiträge: 39.937
      Original von Schlauch84
      schon klar. aber was hab ich denn für outs vor dem flop mit KQs oder so? da kann man doch eig noch garnichts über seine hand sagen oder ?
      Bring mal ein paar konkrete Situationen. Vielleicht kann ich dir das dann besser erklären.
    • Claudiusmaximus1
      Claudiusmaximus1
      Bronze
      Dabei seit: 14.01.2007 Beiträge: 1.127
      Zb Du hältst 76s auf dem button !
      In early position Minraist einer also 2BB
      Nun callen das zb 5 leute also sind im Pot 6mal 2 BB plus Blinds also
      11,5 .
      Du musst jetz also 2BB bezahlen umm einen pot von 11,5 zu gewinnen.
      Odds sind also 11,5/2 oder 6zu1. dh du musst nur in einem von 7 Fällen die hand gewinnen das es profitabel ist!
    • GoodKat89
      GoodKat89
      Bronze
      Dabei seit: 29.10.2007 Beiträge: 2.701
      Original von Claudiusmaximus1
      Zb Du hältst 76s auf dem button !
      In early position Minraist einer also 2BB
      Nun callen das zb 5 leute also sind im Pot 6mal 2 BB plus Blinds also
      11,5 .
      Du musst jetz also 2BB bezahlen umm einen pot von 11,5 zu gewinnen.
      Odds sind also 11,5/2 oder 6zu1. dh du musst nur in einem von 7 Fällen die hand gewinnen das es profitabel ist!
      und genau da setz ich mit den implied odds an...den eigentlich ist es imo ziemlich unwahrscheinlich einen multiway pot mit 76 alle sieben male (6:1) zu gewinnen, daher ist es wichtig , dass wenn du dann ein monster, dieser auch gut ausgezahlt wird, daher ist es besser wenn bigstacks mit in der runde sind!
    • sCar1984
      sCar1984
      Bronze
      Dabei seit: 06.02.2008 Beiträge: 1.034
      Potodds berechnet man eigentlich erst nach dem flop. vor dem flop benutzt du erstmal nur den SHC (siehe Einsteiger Artikel).

      Beim Flop musst du folgendes beachten:

      Bei Potodds musst du schauen ob es sich lohnt zu zahlen obwohl du noch keine gemachte hand hast, aber chancen auf was richtig gutes (chance auf flush, straße oder auch top pair mit HIGH kicker). Dann berechnest du die Wahrscheinlichkeit mit der du dieses "richtig Gutes" treffen wirst und schaust ob es sich anhand des Pots lohnt mitzugehen. (abgesehen von einem Bluff deinerseits).

      Beispiel:

      Du hast AkreuzQkreuz und im Flop kommt Jkreuz,10pik,6kreuz.

      Das heißt du hast laut Stochastik grob eine Chance von 20% (9 Outs[9 Karten bringen dir den Flush] bei 47 Karten) in der nächsten Karte (Turn) dein Flush zu treffen und eine Chance von ca. 12% eine A oder Q zu treffen (was bei dir Top pair mit gutem Kicker wäre - 3 Karten jeweils, also 6 Karten). Das bedeutet du hast eine 23%ige Chance in der nächsten Karte (Turn) eine Karte zu bekommen, die dir wahrscheinlich die beste Hand gibt (musst zusätzlich natürlich noch schauen ob eine Möglichkeit zur Straße oder zum Flush etc. für den Gegner liegt). 23% sind ca. ein Viertel der Karten, die noch kommen. Das heißt grob gesagt, ein Viertel der Karten verhelfen dir zu einer "Gewinnhand". Dies wiederrum bedeutet, dass du nur callst, wenn der Pot mindestens das Vierfache von dem beträgt, was du setzen müsstest. Denn dann lohnt es sich mitzugehen.

      Sehr ausführlich geschrieben, ich hoffe, du hast es verstanden. Es ist im Endeffekt nichts anderes als zu schauen ob dein Call sich lohnt bezogen auf die Wwahrscheinlichkeit auch zu gewinnen, wenn du eine deiner Karten triffst.

      Gruß

      Hannes

      P.S.: Erster Post und gleich schleimen ich weiß ... aber die Seite ist für Anfänger wirklich Top!!
    • RobDynamo
      RobDynamo
      Bronze
      Dabei seit: 07.09.2006 Beiträge: 2.125
      Original von GoodKat89
      und genau da setz ich mit den implied odds an...den eigentlich ist es imo ziemlich unwahrscheinlich einen multiway pot mit 76 alle sieben male (6:1) zu gewinnen, daher ist es wichtig , dass wenn du dann ein monster, dieser auch gut ausgezahlt wird, daher ist es besser wenn bigstacks mit in der runde sind!
      Wenn du gerade mal eine Potsizebet auf allen 3 Streets gewinnst (ist ziemlich wahrscheinlich) hast schon implied Odds von 1:12 und dafür reicht es dicke auf Straight/TwoPair/Trips Value zu spielen.
    • basst99
      basst99
      Bronze
      Dabei seit: 05.04.2007 Beiträge: 763
      gibts da auch eine tabelle wo steht wie hoch die wahrscheinlichkeit ist, z.B. sein set oder flush am flop zu treffen???
    • sCar1984
      sCar1984
      Bronze
      Dabei seit: 06.02.2008 Beiträge: 1.034
      Einfach ausrechnen. Flush sind pro Karte (wenn Flopp kommt) ca. 20% und Set triffst du im Flop mit ca. 12%.
    • basst99
      basst99
      Bronze
      Dabei seit: 05.04.2007 Beiträge: 763
      Original von sCar1984
      Einfach ausrechnen. Flush sind pro Karte (wenn Flopp kommt) ca. 20% und Set triffst du im Flop mit ca. 12%.
      will aba die wahrscheinlichkeit preflop wissen für flush...
    • sCar1984
      sCar1984
      Bronze
      Dabei seit: 06.02.2008 Beiträge: 1.034
      Wenn du zwei Karten einer Farbe hältst sind es 0,85% ca., wenn ich mich nicht verrechnet habe.

      P.S.: Dauernd verrechnet, aber jetzt stimmts ... hoffe ich :) (5³ müsste man berechnen können ^^)
    • Alexandra99
      Alexandra99
      Bronze
      Dabei seit: 26.02.2007 Beiträge: 267
      Original von basst99
      will aba die wahrscheinlichkeit preflop wissen für flush...

      Die Wahrscheinlichkeit, daß du einen flush bekommst beträgt etwa etwa 3,03 %
    • Schlauch84
      Schlauch84
      Bronze
      Dabei seit: 23.02.2007 Beiträge: 105
      hum heftiges thema ;) bin aber nochned viel weiter weil die meisten mir einfach vorrechnen wie ich meine pododds berechne. aber das weis ich ja bereits selber ;) das steht ja drin in den guides.

      einzige was ich eben nicht verstehe ist warum in den videos zb der caster schon ein paarmal meinte er hat gute pododds (PREFLOP) und deshalb geht er mit ?

      ich kann mir grad höchstens vorstellen das er damit meint wenn er zb eine hand hat die normal gefoldet wird laut shc, er aber spielt weil er so gute pododds hat.

      folgende situation zb: wenn man JTs oder so hat und man sitzt auf dem SB und vor ihm raised jemand auf 4bb soll man laut shc die karten ablegen. aber wenn nun zb noch 5 leute auf das raise mit einsteigen (was wohl selten vorkommt) sind dann schon 24 bb vom raiser und den callern im pot + 0,5 bb vom SB und 1 BB von mir dann muss ich noch 3 bb nachzahlen um in einem pot von 25,5 bb mitzuspielen am flop. das sind dann 25,5:3 (8,5:1) pododds und das is ja eig schon ganz gut.
      denke das er damit meint er hat gute pododds.
    • Schlauch84
      Schlauch84
      Bronze
      Dabei seit: 23.02.2007 Beiträge: 105
      ghostmaster ? :/ wolltest mir noch was helfen :P
    • Ghostmaster
      Ghostmaster
      Global
      Dabei seit: 24.05.2006 Beiträge: 39.937
      Es gibt für jede Hand ne Wahrscheinlichkeit sie am Flop zu treffen.

      Mit nem Suited Connector triffst du Postflop z.b. in 20% der Fälle nen Draw, in 5% nen Monsterdraw 14 Outs+, in 5% ne Twoppair+ Hand. (wenn ich es recht im Kopf habe)

      Genauso hast du mit nem Pair 12% (7.5:1)Wahrscheinlichkeit am Flop ein Set zu machen.

      Annahme: Alle Spieler haben 100BB effektiven Stack.

      Wenn du z.b. am CO mit einem Pair openraised auf 4BB und der SB reraised dich auf 14BB, dann musst du noch 10BB bringen und hast die Chance 86 weitere BB zu gewinnen.

      D.h. wir bekommen 8.6:1 Implied Odds. Wir müssen den Gegner also so gut wie jedesmal stacken, um unseren Call hier profitabel zu machen. Sollte allerdings der BB dazwischen callen, dann bekommen wir Preflop bessere direkte Odds und höhere Implied Odds, wenn wir unser Set treffen, da die Wahrscheinlichkeit besser wird, dass uns jemand auszahlt, wenn wir treffen.
    • CaspaJena
      CaspaJena
      Bronze
      Dabei seit: 29.05.2007 Beiträge: 916
      http://www.pokerupdate.com/pokerodds.htm
    • beisser1979
      beisser1979
      Bronze
      Dabei seit: 05.11.2006 Beiträge: 498
      du kannst deine ODDs und OUTs vor dem Flop nicht berechnen,aus dem einfachen Grund das du ja fast überhaupt gar keine Informationen hast.
      spielst du 76s kann es passieren das du die 7 triffst und der flop einmal 237 und einmal KA7 ist. Du kannst vor dem Flop nicht sagen wie stark deine Hand ist, da es nur "2 Karten" sind. da einzigste was man sagen kann ist,wenn man trifft finde ich AK in der Hand zu halten besser als 76.
      wie hat mal ein kluger Kopf gesagt "it depends"!
      Wenn Du im Poker ein winning player sein willst ist die Auswahl der Hände zwar wichtig, aber lange nicht entscheidend.
      Der unterschied wird Postflop gemacht,denn dort sind Odds und Outs wichtig,weil man dann über die Handrange den Gegner einschätzen kann und somit für sich entscheiden kann, welch Karten helfen und welche nicht.

      Wenn du die PotOdds vor dem Flop ausrechnen willst dann suche errechne die Wahrscheinlichkeit einen Flop von 777 zutreffen und du hast die 7,denn dann bist Du sicher.