Levels beim Gold Coaching FL SH Advance einhalten

    • Smegol
      Smegol
      Bronze
      Dabei seit: 09.08.2006 Beiträge: 271
      Wäre schön wenn die Coaches die Levels einhalten würden, welche für das
      Coaching auf vorgesehen sind.

      Laut eueren eigenen Vorgaben soll das Coaching auf 2/4-3/6 stattfinden.
      Tatsächlich wird es zum aller größten Teil auf 5-10 gehalten.

      Keiner mit Goldstatus spielt normaler Weise auf 5-10.
      Der Unterschied ist zw. 2-4 und 5-10 enorm in der Spielweise.

      Sinnvoll finde ich auch eine max Tischanzahl von 3 Tischen.
      Erleichtert das nachvollziehen der Moves doch erheblich.
      Wäre schön, wenn man sich darüber mal Gedanken macht.
  • 8 Antworten
    • DrKaputnik
      DrKaputnik
      Bronze
      Dabei seit: 12.02.2006 Beiträge: 3.542
      also ich persönlich finde ein coaching auf 5/10 besser als auf 2/4 oder 3/6. klar wird auf dem limit anders gespielt, aber das bezieht sich eher auf die spielweise der gegner und nicht auf unsere. wenn du wissen willst, wie du dich gegen 70WTS monster zu tode valuebetten kannst, reicht auch das einsteiger coaching. Außerdem wäre ja die abgrenzung zum Platin coaching zu groß.

      außerdem ist nicht jeder gold fish .25/.50 spieler. :/

      ich zB spiel 40k hands im monat auf stars auf 3/6.

      und naja 4 tische sollten schon sein. wird sonst zu langweilig. glaubs mir.
    • Smegol
      Smegol
      Bronze
      Dabei seit: 09.08.2006 Beiträge: 271
      40k Hände im Monat auf Stars 3/6 ?

      Da müßtest du aber ganz locker Diamamtstatus haben
    • Skydive
      Skydive
      Bronze
      Dabei seit: 02.05.2006 Beiträge: 2.929
      dann denk ma über den horizont....
      möglicherweise hat er sien stars acc schon bissel und ist daher nicht über ps.de getrackt=)
    • workah0lic
      workah0lic
      Bronze
      Dabei seit: 12.08.2006 Beiträge: 2.010
      omg vllt ist er ungetrackt ... wie das Leute immer noch nicht kapieren >.<
    • fu4711
      fu4711
      Bronze
      Dabei seit: 29.06.2007 Beiträge: 10.216
      Original von DrKaputnik
      also ich persönlich finde ein coaching auf 5/10 besser als auf 2/4 oder 3/6. klar wird auf dem limit anders gespielt, aber das bezieht sich eher auf die spielweise der gegner und nicht auf unsere.
      Da scheint ein grundsätzliches Verständnisproblem vorzuliegen.


      Original von DrKaputnik wenn du wissen willst, wie du dich gegen 70WTS monster zu tode valuebetten kannst, reicht auch das einsteiger coaching. Außerdem wäre ja die abgrenzung zum Platin coaching zu groß.

      außerdem ist nicht jeder gold fish .25/.50 spieler. :/

      ich zB spiel 40k hands im monat auf stars auf 3/6.

      und naja 4 tische sollten schon sein. wird sonst zu langweilig. glaubs mir.
      Und Du scheinst das beste Beispiel für die Unsinnigkeit der Sache zu sein:

      Du spielst 40k Hände im Monat und bist Mitglied seit Februar 2006. Offensichtlich ist bei dir die spieltechnische Entwicklung ziemlich früh stecken geblieben, das hat auch mit eben jenen Zuständen in den Coachings zu tun.
      Gold erreicht man locker auf 1/2 oder schon 0.5/1 (ohne 40k Hände zu spielen), da bringt einem ein 5/10 Coaching echt gar nichts. Im Gegenteil, ich halte es sogar für höchst kontraproduktiv. Was auf 5/10 +EV ist, ist u.U. ein Leak auf 1/2.
      Ich treffe doch ständig diese Leute an den Tischen. Dich übrigens auch...
    • FjodorM
      FjodorM
      Bronze
      Dabei seit: 14.02.2006 Beiträge: 11.238
      Original von fu4711
      Original von DrKaputnik
      also ich persönlich finde ein coaching auf 5/10 besser als auf 2/4 oder 3/6. klar wird auf dem limit anders gespielt, aber das bezieht sich eher auf die spielweise der gegner und nicht auf unsere.
      Da scheint ein grundsätzliches Verständnisproblem vorzuliegen.


      Original von DrKaputnik wenn du wissen willst, wie du dich gegen 70WTS monster zu tode valuebetten kannst, reicht auch das einsteiger coaching. Außerdem wäre ja die abgrenzung zum Platin coaching zu groß.

      außerdem ist nicht jeder gold fish .25/.50 spieler. :/

      ich zB spiel 40k hands im monat auf stars auf 3/6.

      und naja 4 tische sollten schon sein. wird sonst zu langweilig. glaubs mir.
      Und Du scheinst das beste Beispiel für die Unsinnigkeit der Sache zu sein:

      Du spielst 40k Hände im Monat und bist Mitglied seit Februar 2006. Offensichtlich ist bei dir die spieltechnische Entwicklung ziemlich früh stecken geblieben, das hat auch mit eben jenen Zuständen in den Coachings zu tun.
      Gold erreicht man locker auf 1/2 oder schon 0.5/1 (ohne 40k Hände zu spielen), da bringt einem ein 5/10 Coaching echt gar nichts. Im Gegenteil, ich halte es sogar für höchst kontraproduktiv. Was auf 5/10 +EV ist, ist u.U. ein Leak auf 1/2.
      Ich treffe doch ständig diese Leute an den Tischen. Dich übrigens auch...
      Klappe halten Upswingopfer.
    • DrKaputnik
      DrKaputnik
      Bronze
      Dabei seit: 12.02.2006 Beiträge: 3.542
      Hey F_U

      deine argumentation ist dumm:

      Original von fu4711
      Und Du scheinst das beste Beispiel für die Unsinnigkeit der Sache zu sein:

      Du spielst 40k Hände im Monat und bist Mitglied seit Februar 2006. Offensichtlich ist bei dir die spieltechnische Entwicklung ziemlich früh stecken geblieben, das hat auch mit eben jenen Zuständen in den Coachings zu tun.
      ich spiel 40k Hände im Monat seit Dezember 2007. davor waren es immer so um die 20-30k.

      woher willst du denn wissen wieviel ich seit Februar 2006 gespielt hab!?

      Mit meinen 50 dollar bin ich broke gegangen, weil ich n Fish war. dann hab ich bestimmt n dreiviertel jahr nicht gespielt, bis sich party erbarmte mir nen 15 dollar restriced money bonus zu offerieren. Von da an hab ich mir also gemütlich ne BR aufgebaut.

      Original von fu4711
      Gold erreicht man locker auf 1/2 oder schon 0.5/1 (ohne 40k Hände zu spielen), da bringt einem ein 5/10 Coaching echt gar nichts. Im Gegenteil, ich halte es sogar für höchst kontraproduktiv. Was auf 5/10 +EV ist, ist u.U. ein Leak auf 1/2.
      Zeig mir bitte bitte bitte den Move der auf 5/10 +EV ist gegen einen speziellen Gegner und ein Leak auf 1/2 ist, mal abgesehen von SB openraises.

      Genau darauf zielte meine Aussage nämlich ab: das spiel ist gegen einen bestimmten gegnertyp das gleiche. und valuebetten lernst halt auch in den einsteiger coachings.

      btw würde ich dir empfehlen, das coaching von Kobe lieber nicht anzuschauen. Das ist bestimmt noch viel zu advanced für dich. nicht, dass du dir "coole moves" abschaust, die nur wieder -EV für dein Spiel sind :rolleyes:

      Original von fu4711
      Ich treffe doch ständig diese Leute an den Tischen. Dich übrigens auch...
      wenn du schon so eine Aussage im Raum stehen lässt, die hier jedem suggerieren soll, was du fürn toller shark bist und ich fürn mieser fish bin, dann hab doch wenigstens die eier deinen Screenname zu posten. Ich würd gern wissen weclher von den vielen Sharks du bist, die mich ständig abziehen

      achso und

      Original von FjodorM
      Klappe halten Upswingopfer.
      QFMFT
    • schnizm
      schnizm
      Black
      Dabei seit: 17.06.2006 Beiträge: 1.967
      Man muss verstehen, wann bestimmte Spielzüge situations- und gegnerabhängig anzuwenden sind. An den Gegnern wird sich mit steigenden Limits kaum viel ändern, ausser dass sich der prozentuale Anteil besserer Spieler erhöht.

      Bevor ein Coach vollkommen unmotiviert irgendwelche low stakes spielt, sollte er lieber auf seinen Wohlfühllimits spielen und dabei die Schwerpunkte seiner Ausführungen dem Zuhörerniveau anpassen...

      Davon abgesehen würde ich auch 3 Tische bevorzugen, wenn entsprechend ausführliche Erklärungen geboten werden können.