Frage an die Mathegenies

    • moabac
      moabac
      Bronze
      Dabei seit: 13.05.2007 Beiträge: 76
      Ich mache mir seit einigen Tagen Gedanken darüber bei welchem Anbieter meine Zukunft liegen könnte bzw. was mich erstmal auf kurze Sicht gesehen weiter bringt.

      Habe eine Zeit lang Party Poker und dann Pokerstars gespielt. Gehen wir mal von folgenden Limits aus auf denen ich im Moment am meisten anzutreffen bin:

      bis NL50 FR
      bis FL1/2 FR u. SH

      Es gibt ja auf Pokerstars die schönen 100 Euro Amazon Gutscheine wenn sie nicht gerade out of stock sind. Diese gibt es ja für 9000 FPP. Auf Party Poker gibt es 100$ für 10k PP.

      Fakt ist, dass man mit 20k Party Points pro Quartal einen sehr großen Multiplikator hat und somit natürlich auch recht zügig zu vielen Punkten kommt. Bei Pokerstars hingegen schaffe ich es im Moment auf diesen Limits maximal bis Gold. Ich spiele im Moment rund 80k Hände im Monat.

      Meine Überlegung ist also ob es auf diesen Limits nicht tatsächlich sinnvoller ist lieber auf Party Poker zu spielen und regelmässig die Points in Dollar umzuwandeln. Vielleicht kann mir jemand bei der Berechnung helfen. Stehe im Moment etwas auf dem Schlauch. Glaube aber tatsächlich, dass auf den unteren Limits Party Poker lukrativer ist.
  • 7 Antworten
    • ZarvonBar
      ZarvonBar
      Moderator
      Moderator
      Dabei seit: 21.03.2006 Beiträge: 33.550
      Willst du mir ernsthaft erzählen, dass du bei 80k Händen FL 1/2 nicht easy Platin auf Stars schaffst?
      Ich weiss nicht wie viele Punkte man auf NL50 sammelt, aber selbst wenn du ausschliesslich 30k Hände FL 1/2 spielst sollte das noch gut machbar sein.
      Und ja damit hast du einen besseren RB als auf Party, und zwar deutlich.
    • moabac
      moabac
      Bronze
      Dabei seit: 13.05.2007 Beiträge: 76
      Willst du mir ernsthaft erzählen, dass Du den Text nicht richtig gelesen hast? Zeige mir mal wo dort steht, dass ich überwiegend FL1/2 spiele? Ein großer Teil meiner 80k Hände finden auf NL25 und NL50 FR statt. Bin zwar auf FL anzutreffen, aber meist nur dann wenn die NL Tische schlecht sind. Und ja, ich schaffe auf diesen Limits jedenfalls keine 10k Punkte im Monat. Im letzten Monat knapp 8,5k Punkte.

      Mal ganz davon abgesehen davon hast du außen vor gelassen, dass man jeden Monat 10k Punkte erspielen muss um einen einigermaßen brauchbaren Multiplikator zu haben. Bei Party Poker sind es 20k Punkte pro Quartal. Der Deuce Status auf Party Poker hat dann doch nochmal einen nicht unerheblich anderen Multiplikator oder meinst Du nicht? Denke, so einfach kann man sich die Rechnung da also nicht machen.

      Ich habe auf Pokerstars mal ein wenig NL100 SSS gespielt um zu schauen wie es da mit den Punkten läuft und bin der Meinung, dass ab NL100 es sich tatsächlich lohnen könnte zu wechseln und vorher nicht. Deshalb interessieren mich andere Meinungen.
    • ZarvonBar
      ZarvonBar
      Moderator
      Moderator
      Dabei seit: 21.03.2006 Beiträge: 33.550
      Du bist ja lustig, wie wäre es denn wenn du direkt angegeben hättest in welchem Verhältnis du FL und NL spielst, sodass ich mir nicht irgendwelche Schätzungen aus den Fingern saugen muss?
      Das hätte dann vlt auch dazu beigetragen, dass man sich deinem Problem überhaupt sinnvoll annehmen kann.
    • moabac
      moabac
      Bronze
      Dabei seit: 13.05.2007 Beiträge: 76
      Weil es unerheblich ist in welchem Verhältnis ich was spiele. Fakt ist, dass ich nicht genügend Punkte bekomme um jeden Monat mindestens Platinum zu sein, was ich ja übrigens in meinem ersten Post recht deutlich geschrieben habe. Sonst hätte ich wohl diesen Thread erst gar nicht erstellt. Du mußt Dir also gar nichts aus den Fingern saugen. Mal ganz davon abgesehen, dass Platinum dann auf diesen Limits immer noch nicht zwangsläufig besser sein muß als Deuce auf Party Poker.

      Party Poker: 10.000 Punkte = 100$ = ~ 69€
      Pokerstars: 9.000 Punkte = 100 €

      Deuce Status - Multiplikator 7,5
      Platinum Status - Multiplikator 2,5

      Nun kommen halt die Multiplikatoren zum tragen. Deuce Status auf den Limits pro Quartal ist absolut kein Problem. Platinum auf Pokerstars hingegen schon.

      Gruß Ramona
    • DonBlech
      DonBlech
      Bronze
      Dabei seit: 21.09.2005 Beiträge: 2.182
      Also ich spiele auf Stars jeden Monat soviel, daß mindestens Goldstar bleibe, das sind mindestens 4000 VPP = 8000 FPP (bei Status Goldstar) = fast ein 100€-Gutschein. Dafür spiele etwa 10K Hände FL 1/2 FR - mal etwas mehr, mal etwas weniger.
      Wenn ich nun jeden Monat genau einen Gutschein machen wollte, müßte ich so zwischen 1000 und 1500 Hände mehr spielen. Wie es bei PP aussieht, weiß ich nicht, da spiele ich nicht so intensiv.
    • moabac
      moabac
      Bronze
      Dabei seit: 13.05.2007 Beiträge: 76
      @DonBlech

      Danke für Deine Antwort. Das würde ja bedeuten, dass ich mit lockeren 25k Händen im Monat auf jeden Fall den Platinum Status hätte. Das wiederum bedeutet locker 2 100€ Gutscheine im Monat.

      Habe mir heute mal über den Tag verteilt beide Seiten noch mal genau angesehen. Da ich überlege von NL zurück zu FL zu gehen. Aber selbst wenn ich bei NL bleibe sieht es im Moment was die Tischanzahl angeht einfach deutlich besser bei Pokerstars aus. Vor allen Dingen gibt es sogar FL FR was ich eindeutig besser spiele als SH eine ganze Reihe Tische. Den Umstieg auf SH habe ich bislang noch nie so richtig gewagt.

      Na ja, ich werde mir das mal durch den Kopf gehen lassen. Im Moment sind alleine auf Pokerstars 24 Tische $1/2 FL FR. So viele FR Tische gibt es bei Party Poker ungefähr über den ganzen Tag verteilt wenn nicht gerade der BBJ bei rund 700k liegt.
    • DonBlech
      DonBlech
      Bronze
      Dabei seit: 21.09.2005 Beiträge: 2.182
      Jo, wenn Du erst mal Platinum bist, ist der Multiplikator glaube ich 2,5, d.h. Du machst dann fast 3 Gutscheine im Monat. Anzahl der Tische und Fische auf 1/2 FL FR sind natürlich tageszeitabhängig, aber ich habe nur ganz selten das Gefühl, daß es mir nicht genug ist.

      Viel Spaß denn, wir werden uns ja dann wohl mal an den Tischen treffen ...