Minraise nach euch!

    • Claudiusmaximus1
      Claudiusmaximus1
      Bronze
      Dabei seit: 14.01.2007 Beiträge: 1.127
      Zb. Ich halte AK raise auf 40 cent einer nach mir raist auf 80 cent (call/raise/fold)?
      Oder AK jemand raist standart auf 40 cent wie von Pokerstrategy gelernt raise ich auf 1,20$ nun raist dieser auf zb 2$ (raise/call/fold)!
      Oder AQ ich raise auf 40cent hinter mir einer auf 80 cent . In den Artikeln steht das man alle Minraises callen soll egal mit was man vorher erhöht hat !
      Und dann brauch ich auch noch ne Hilfe für die definition von MInraise:
      dh. das doppelte des vohergehnden raises ?Und wie nennt man einen raise um weniger als das doppelte(auch ein Minraise ?)?
      z.B. ich raise auf 40 cent und hinter mir jemand auf 60cent.

      Danke für Antworten im Vorraus.
  • 2 Antworten
    • dommazze
      dommazze
      Bronze
      Dabei seit: 07.04.2007 Beiträge: 36
      minraise steht wie der name schon sagt für den kleinst möglichen raise, also z.B auf nl10 :
      du raist auf 0.4$ und der nächste raist auf 0.7$

      minraises behandel ich ganz unterschiedlich, das mach ich vom gegner abhängig. weiß ich nichts über ihn calle ich einfach, wenn ich aber weiß, dass er das auch mit händen macht, die schwächer sind als meine, dann raise ich.

      generell solltest du dir merken, dass minraises immer schwachsinnig sind.
    • TreterPeter
      TreterPeter
      Bronze
      Dabei seit: 11.05.2007 Beiträge: 3.540
      bei minraises machst du dir am besten ne note für den gegner. (sie sind oft ein zeichen von schwäche, aber z.t. auch ein zeichen für monster)

      generell ist es nicht sehr sinnvoll ne hand zu callen mit der du nicht weißt was du machen sollst, wenn du triffst oder auch nicht.
      d.h pockets kannst du zb easy auf setvalue callen. wenn du late mit SC's geraised hast und der SB/BB minraised, kannst du meistens auch easy callen, weil du IP spielst und du sowieo nicht toppair weiterspielen könntest, aber vielleicht von ner starken hand gute implied odds bekommst.

      andere typische Toppair-hände AK,AQ, (z.t. noch KQ, AJ) kann man oft 4-betten um zu wissen, ob es nun weakness oder stärke war (das preflopplay ist billiger, als ein calldown mit einer unterlegenen hand)

      weist du, was dein gegner so (min-)3-bettet (oftmals ja richtiger müll), kannst du ihm mit diesen händen und den hohen pockets ein falle stellen, denn wer mit müll 3-bettet muss noch teuer bluffen um den pot zu gewinnen, und das callst du einfach weak runter (die toppair und overpair hände), was dann normalerweise ein AI am river ist. das ist eine der wenigen situatioen, in denen ein schwache hand wie Toppair 1. slowplay tauglich ist und 2. ein AI rechtfertigt.
      das solltest du aber unbedingt nur machen, wenn du weißt, dass dein gegner mit schwachen händen min-3-bettet.

      schwache toppair hände (zb KJ) würde ich generell lieber folden, auch gegen eine minraise.