Informationbets - wbwa

    • FA_Morgoth
      FA_Morgoth
      Bronze
      Dabei seit: 29.01.2005 Beiträge: 1.173
      Moin,

      folgende Sache geht mir gerade durch den Kopf...

      Beispiel 1) (fiktiv) NL 200 SH
      alle ca 200er stack.

      Preflop: Hero is BU with K:spade: K:heart: , utg raised auf 6$, MP callt, CO folds, Hero raised auf 24$, nur MP callt.

      Flop: (57$) A:diamond: T:heart: 2:spade:


      MP checks, Hero ?

      Viele würden hier spontan sagen, bet halben Pot, wenn er callt oder raised, bin ich raus.
      ich würde MP auf folgende range setzen: 22+,AJs+,KQs,AQo+, da er erst nen raise callt und dann auch noch nen starken reraise. AJs, AQo und KQs sind noch sehr fragwürdig...
      gegen diese range hat man immernoch ne equity von 74% und es ist ne klassische WBWA situation.
      deshalb würd ich hier checken und ne normale turnbet callen bzw UI wieder check behind machen.
      So holt man aus händen die man schlägt wie JJ, QQ noch value raus weil sie sich eventuell vorne sehen und am turn oder river betten.
      Man muss natürlich aufpassen, nen A nicht mehr auszuzahlen, als man es sonst tun würde.

      Durch diese spielweise spielt man auf jeden Fall eher so, als wenn man wüsste was der gegner für karten hat, also korrekt.
      Während ne flop bet, den gegner nur zur richtigen entscheidung bringt, nämlich zu folden wenn er hinten liegt und zu callen/raisen, wenn er vorn liegt.
      Das ist aber genau das, was wir nicht wollen.
      (siehe Sklanskys "fundamental theorem of poker")

      Flop check behind sollte man natürlich nur bei ner WAWB (way ahead way behind) Situatuion machen oder wenn wir selber outs haben, da er uns sonst ausdrawen könnte.


      Beispiel 2)
      Party Poker No-Limit Hold'em, $ BB (6 handed) Hand History Converter Tool from FlopTurnRiver.com (Format: FlopTurnRiver)

      CO ($86.09)
      Hero ($49.95)
      SB ($95.15)
      BB ($9.50)
      UTG ($23.92)
      MP ($50.75)

      Preflop: Hero is Button with K, A. SB posts a blind of $0.25.
      3 folds, Hero raises to $2, SB (poster) calls $1.75, 1 fold.

      Flop: ($4.50) 5, 7, K (2 players)
      SB bets $4, Hero calls $4.

      Turn: ($12.50) 6 (2 players)
      SB bets $10, Hero calls $10.

      River: ($32.50) K (2 players)
      SB bets $34, Hero calls ?

      Final Pot: $100.45


      Ich hatte diese Hand auch schon im Beispielhändeforum gepostet.
      Da haben mehrere Leute empfohlen, den Flop zu raisen um zu sehen wo man steht. Ob man den River callt oder nicht sei hier mal nicht so wichtig.
      Das würde ich aber hier auch auf keinen Fall machen, da wir dadurch die schlechteren hände, die kaum ne chance zum aufholen haben, zum folden bringen, aber wir die besseren auszahlen, da wir nach nem flop raise mit dem nutflush draw quasi pot commited sind.


      Ich finde man sollte generell mehr darauf achten, von schlechteren händen ausbezahlt zu werden und bessere möglichst wenig auszuzahlen (bzw möglichst billig zu drawen), anstatt in informationbets bzw. -raises zu investieren, mit denen wir den gegner (und uns) zur richtigen entscheidung bringen, wir aber in jedem fall dafür bezahlen.
      Das gilt besonders, wenn wir outs haben um bessere Hände zu schlagen.

      Meinungen ?
  • 8 Antworten
    • Ragen
      Ragen
      Bronze
      Dabei seit: 08.05.2005 Beiträge: 1.489
      very nice morgoth

      gefaellt mir was du schreibst steckt imo ein sehr guter gedanke hinter

      zu 1)
      richtig, hier sagt fast jeder halben pot setzen. Dabei sind wir entweder von einem A, TT, 22 geschlagen oder jedoch relativ sicherer winner. Betten wir 1/2 PS folden alle anderen haende (idR) und diese Haende raisen oder callen uns. Ich denke die von dir beschriebene Spielweise ist hier oftmals besser, viel gibt sie auch nicht ueber unsere hand preis, da viele mit AA oder TT hier auch checken wuerden(-ev :P ). Man sollte sich jdoch ggnerspezifisch schon am flop darueber im klaren sein was man am turn/river callen wuerde und nicht von diesem plan abweichen.

      2)
      Klar hier hast du ne tough decision(oder lieber einfach folden?) am river, aber auch hier greift deine argumentation. Ich wuerde den flop hier auch nur callen. Finde ein raise hier nicht gut. Die einzigen haende die SB hier meiner ansicht nach gut gespielt haette waere ein flopped flush(naja) oder set/2pair->fh am river, daher fuer mich ein fold. Du hast auch so eigentlich alle informationen die du haben musst.
    • sammy
      sammy
      Bronze
      Dabei seit: 16.01.2005 Beiträge: 5.315
      1) Sehe ich genauso. In Position mit dieser Hand spiele ich auch meistens check behind am Flop und calle nahezu jede Turn Bet. Kostet ähnliche viel wie eine Continuatione Bet, mit dem Vorteil, dass wir mehr Value von Händen bekommen, die wir schlagen.
      ßhnlich ist es übrigends auch OOP. Auch hier finde ich gegen aggressive Gegner ein check/call Flop oft gar nicht so schlecht. Allerdings besteht hier natürlich der Nachteil, dass wir am Turn wieder als erstes dran sind, und viele aggressive Gegner feuern dann direkt nochmal in uns hinein.

      2) Du hast die Hand im Forum gepostet? Nie gesehen.
      Also hier finde ich call flop, call turn auch am besten. Ein Raise bringt hier nichts, dich callt einfach keine schlechtere Hand bei dem Board. Du hast hier keine Angst vor Freecards (du hast schließlich selber den Nut Flush Draw) und bekommst so eventuell noch Value von Händen, die gegen Raise auf jeden Fall folden würden.
      Ein weiterer Nachteil eines Raises ist natürlich auch, dass der Gegner, falls er ein Set/Flush hat, hier sehr oft direkt Reraisen oder Pushen wird und wir und somit direkt von unserer Hand verabschieden können.

      Allerdings calle ich auf dem Board den River. Es sich stark so aus, als ob der Gegner einen King hällt. Flush halte ich für unwahrscheinlich, da er, als sich das Board paired, plötzlich so stark reinbettet.
      Speziell auf dem Limit wirst du hier SEHR oft nen K mit schlechterem Kicker sehen, ich denke du liegst hier locker in 33% der Fällen vorne.
    • Chango
      Chango
      Bronze
      Dabei seit: 17.01.2005 Beiträge: 610
      sehr nice, ab damit ins strategie forum!
    • Macout
      Macout
      Bronze
      Dabei seit: 28.03.2005 Beiträge: 1.444
      Ohne Reads ist der River bei 2) für mich tough, aber ansonsten: Sexy und 100% agree. Was nicht heißt, dass ich immer darauf achte und es anwende :(
    • Ares2
      Ares2
      Bronze
      Dabei seit: 13.04.2005 Beiträge: 1.537
      zu 2)

      Wäre da eine 1/2 PS bet total falsch, oder einfach nur nicht so gut und auch akzeptabel?
      lg
    • Thekingpin
      Thekingpin
      Bronze
      Dabei seit: 07.04.2006 Beiträge: 1.077
      deine spielweiße ist für bestimmte situationen sicherlich gut geeignet

      fall 2: induce a bluff
      und dann am River folden ?
      gegner könnte auf One Card FLush Draw sein
      trips - schlechterem kicker
      desperate bluff ...

      du musst hier nur 33% der fälle vorne sein damt der call profibel ist
      und das bist sicherlich


      mfg
    • Panny1
      Panny1
      Black
      Dabei seit: 03.02.2006 Beiträge: 12.224
      Original von Ares2
      zu 2)

      Wäre da eine 1/2 PS bet total falsch, oder einfach nur nicht so gut und auch akzeptabel?
      lg
      OOP?

      Zum 1. eine Frage:

      Villain bettet nach unserem C/B am Turn 2/3 PS, wir callen, Villain checkt am River. FSD oder Valuebet?
    • FA_Morgoth
      FA_Morgoth
      Bronze
      Dabei seit: 29.01.2005 Beiträge: 1.173
      Original von Panny1
      Zum 1. eine Frage:

      Villain bettet nach unserem C/B am Turn 2/3 PS, wir callen, Villain checkt am River. FSD oder Valuebet?
      auf jeden Fall Freeshowdown!
      wir können hier keine bessere hand zum folden bringen und werden deutlich öfter von besser händen gecallt/raised als von schlechteren gecallt.
      ne minibet, die oft genug gecallt wird trägt die gefahr eines raises, ist also blöd.


      zu 2. :
      habe halt auch gecallt, weil der K kam, und ich so gegen Trip kings, oder strange 2 pair noch vorne bin.
      andererseits macht es AK unwahrscheinlicher.
      denke man hat hier auf NL50 ca die 33% die man vorne liegen muss.