SH swings wie dran gewöhnen?

    • redcow
      redcow
      Bronze
      Dabei seit: 30.08.2006 Beiträge: 2.631
      Moin,

      soll kein wirklicher Heulthread werden sondern wie habt ihr euch an die SH swings gewöhnt ? Seit ich auf 0.5/1 SH FL, umgestiegen bin sind die swings enorm +- 100BB in einer Session ganz normal aber ich komme einfach nicht damit klar, egal wieviele andere Graphen ich sehe wo auch die swings sind oder sonstwas, ich bin überhaupt nicht scared money das Geld ist mir in gewisser weise egal.
      Aber ich komme einfach nicht richtig damit klar dass ich wie immer spiele, an einem fischigen Tisch 2 stacks donate während andere regs Stack um Stack zulegen und wiederum an nem anderen Tisch selbst mit 3 Stacks sitze. Bin von FR auch einfach nicht die beats gewöhnt, da man viel marginalere Hände spielt wird man auch viel öfter ausgesuckt so zumindenst mein empfinden. Sobald ich 3x gegen runner runner flush/straight verliere 2x Aces nur blinds einsammle und mit AK mehrmals hintereinander UI am River mit nem dry board stehe, bin ich auf monkey tilt :( Hab sicher gleichviel vertiltet wie ich ausgesuckt wurde.
  • 4 Antworten
    • ElHeisenberg
      ElHeisenberg
      Global
      Dabei seit: 14.04.2007 Beiträge: 7.196
      Wenn dir das Geld egal ist, warum tiltest du dann? Ich tippe mal darauf, dass du es nicht erträgst, gegen schlechtere Spieler zu verlieren. Du musst dir einfach bewusst sein, dass du beim Pokern niemandem etwas beweisen musst! Schon gar nicht dir selber.
    • Syris
      Syris
      Bronze
      Dabei seit: 23.09.2007 Beiträge: 2.521
      Ich denk da Hilft nur Erfahrung...

      wenn du sowas ein paar dutzend mal durchgemacht hast, dann ist es nichts besonderes mehr...

      Bei meinem ersten mal SH bin ich auch schön 40BB up und dachte ich wäre der King und dann gings halt erstmal völlig normale 100BB down und ich wäre fast gestorben.

      Mitlerweile verkrafte ich das besser, wenn auch noch nicht ganz perfekt :)
    • pascl
      pascl
      Bronze
      Dabei seit: 09.02.2006 Beiträge: 452
      hallo redcow,
      was Syris schreibt ist sicherlich auch richtig. jede erfahrung lässt uns besser mit den situationen umgehen.

      es gibt noch was was hier helfen kann: visualisierung, wie schon in den artikeln zum thema "tilt" angesprochen wurde. ich empfehel diese artikel wärmstens, da sie viel gutes material beinhalten und sehr wertvoll sind für spieler, die sich denm inhalt zu herzern nehmen und die hinweise zumindest einmal ausprobieren. es lohnt sich garantiert.

      http://www.pokerstrategy.com/de/strategy/psychology/#basic

      grüße
      pascal
    • redcow
      redcow
      Bronze
      Dabei seit: 30.08.2006 Beiträge: 2.631
      Super Vielen Dank habe die Artikel wohl irgenwie verschwitzt werde das lesen jetzt nachholen :)