Problem mit PT

    • GameAndWatch
      GameAndWatch
      Bronze
      Dabei seit: 21.01.2006 Beiträge: 288
      Pokertracker stürzt bei mir während des Auto-Imports immer ab.
      Liegt es vielleicht an einer zu großen Datenbank? (ich habe jetzt fast 50k Hände gespielt)
      Oder kann es an meinem PC liegen (1Ghz, 256 SD-Ram) ? Btw... muss nicht drüber gelacht werden, is so schon hart genug!
  • 8 Antworten
    • Mikky007
      Mikky007
      Bronze
      Dabei seit: 22.03.2006 Beiträge: 447
      Oft ist es so, dass PT beim Import von größeren Mengen einfriert. Z.B wenn man dann anderen Sachen noch am Rechner macht.
      Im Task-Manager sieht man "keine Rückmeldung".
      Ist laut Aussage von PT normal.
      Ich lass es dann einfach weiter laufen und irgendwann ist der Import dann auch durch.


      edit: obwohl 256MB SD-Ram etwas mickrig ist. Ob es daran auch liegen könnte weiss ich nicht.
    • rode
      rode
      Bronze
      Dabei seit: 16.08.2005 Beiträge: 402
      das ist bei mir noch nie abgeschmiert. keine rückmeldung ist standard. läuft halt schonmal nen ganzen tag + nacht, wenn die datenmenge stimmt...
    • fry3
      fry3
      Bronze
      Dabei seit: 03.02.2006 Beiträge: 3.021
      Stürzt bei mir auch ab, wenn zuviele HH importiert werden sollen (PostgreSQL ist dann irgendwann weg...)

      Einfach mehrere kleine Imports machen, dann geht's.
    • Temar
      Temar
      Bronze
      Dabei seit: 14.07.2006 Beiträge: 536
      Aehm, ich weiss zwar nicht, wie's mit der Stabilität von Postgres unter Windows ausschaut, aber diese mickrigen Imports sollten locker drin sein. Alles unter 30 Mio Datensätze ist eigentlich nicht der Rede wert. Speicher solltet ihr allerdings schon genug haben.

      Kleiner Tipp um die Performance zu erhöhen: Falls ihr's nicht schon gemacht habt, müsst ihr unbedingt euren Virenscanner daran hindern das Postgres-Datenbankverzeichnis zu scannen. Beim erstellen von Datensätzen werden ständig kleine Schreibzugriffe innerhalb der DB-Files gemacht. Wenn da jedesmal der Virenscanner zuschlägt, dann dauert so ein Import natürlich ewig.

      Gruss,
      Alex
    • stoffelxx
      stoffelxx
      Bronze
      Dabei seit: 12.06.2006 Beiträge: 187
      hatte die gleichen probleme am anfang mit PT, das programm ist schon beim import von kleinsten mengen eingefroren. hab im herstellerforum den hinweis gefunden, dass PT mit nvidia-graka-software kollidiert. nachdem ich den nview desktop manager ausgeschaltet hab gings dann ohne probleme.
    • Mikky007
      Mikky007
      Bronze
      Dabei seit: 22.03.2006 Beiträge: 447
      @stoffelxx und Temar
      Sind noch gute Tips. Werde ich mal antesten.
    • Tuan
      Tuan
      Global
      Dabei seit: 08.03.2006 Beiträge: 35
      Bei mir taucht das gleich Problem auf. Leider bin ich offenbar unfähig, die beiden Tipps richtig anzuwenden (ich habe auch eine Nvidia-Graka und AntiVir als Virenschutz). Könntet ihr mir bitte genau sagen, wie ihr da vorgegangen seid?
    • stoffelxx
      stoffelxx
      Bronze
      Dabei seit: 12.06.2006 Beiträge: 187
      probiers halt mal so aus, dass du antivir und alles was mit nvidia zu tun hat im systray beendest, bevor du PT öffnest. Und warte bei nem grossen import ne weile, manchmal sieht es so aus als ob er abgestürzt ist, arbeitet aber noch und meldet irgendwann den erfolg der aktion.